Command & Conquer - EA: „Keine Mikrotransaktionen für Remasters“

Electronic Arts plant derzeit Neuauflagen von Command & Conquer. Eine Idee sei aber definitiv vom Tisch: Mikrotransaktionen.

von Stefan Köhler,
14.10.2018 16:14 Uhr

Command & Conquer Remastered wird ohne Mikrotransaktionen erscheinen.Command & Conquer Remastered wird ohne Mikrotransaktionen erscheinen.

Wie bereits berichtet, überlegt Electronic Arts derzeit, die Strategie-Reihe Command & Conquer mit Remasters nochmals zu veröffentlichen. Welche Spiele neu aufgelegt werden und wie die Umsetzung aussehen soll, ist noch nicht entschieden. Eines ist aber klar: Mikrotransaktionen wird es bei den Remasters nicht geben. Das erklärte der ausführende Produzent Jim Vessella in einer Reddit-Feedback-Runde.

Abseits davon hatte Vessella nicht viel Konkretes zu sagen und lauschte eher den Rückmeldungen der C&C-Fans, die Themen wie das Balancing ansprachen. Immerhin ist jetzt schon klar, dass Fans der Strategie-Klassiker nur den Kaufpreis im Hinterkopf behalten müssen. Der Konkurrent Blizzard bietet für Starcraft 2 unterschiedlichste Mikrotransaktionen und DLCs im Shop an, von Story-Missionen bis hin zu Multiplayer-Sprachpacks.

Das 25. Jubiläum von Command and Conquer wird im Jahr 2020 gefeiert, bis dahin hat Vesellas Team genug Zeit, Feedback einzusammeln und ein schickes Paket für Fans zu schnüren. Vorher entsteht bei EA C&C: Rivals, ein Mobile-Ableger der Marke.

Command & Conquer - Hall-of-Fame-Video zur Strategiespiel-Serie 29:51 Command & Conquer - Hall-of-Fame-Video zur Strategiespiel-Serie


Kommentare(162)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen