Command & Conquer Rivals - Mobile-Strategiespiel bekommt Release-Termin, E-Sport-Liga und Ultimate Team

Das kompetitive Mobile-Spiel Command & Conquer Rivals erscheint in etwa einem Monat, unter anderem mit einem Modus im Stil von Ultimate Team. 2019 soll eine E-Sport-Liga folgen.

von Elena Schulz,
31.10.2018 11:46 Uhr

Command & Conquer: Rivals - Das neue Free2Play-C&C für Mobile im Trailer 1:06 Command & Conquer: Rivals - Das neue Free2Play-C&C für Mobile im Trailer

EA hat ein Release-Datum für Command & Conquer: Rivals angekündigt. Das Free2Play Mobile-Strategiespiel erscheint bereits in etwa einem Monat, am 4. Dezember 2018. Ihr könnt euch aktuell noch für die Pre-Alpha registrieren und erhaltet damit zum Launch auch ein Early-Bird-Bundle. Rivals wird für iOS und Android verfügbar sein.

Für 2019 ist außerdem eine eigene E-Sport-Liga geplant. Das flotte Echtzeitstrategie-Spiel wird vor allem auf PvP ausgelegt sein und wird laut EA Championships und Community-Turniere bekommen. Mit dem Modus Rivals Champions wird Rivals auch eine Spielvariante erhalten, die sich von FIFA: Ultimate Team inspirieren lässt. Spieler werden hier basierend auf ihrem Skill-Level in einem Matchmaking-Pool geworfen und müssen eine Reihe von Schlachten absolvieren.

Command & Conquer: Rivals - Gameplay-Überblicksvideo zum Free2Play-Mobilespiel 5:28 Command & Conquer: Rivals - Gameplay-Überblicksvideo zum Free2Play-Mobilespiel

Kolumne zu Rivals: Das ist kein C&C

Änderungen an Rang-System, Kisten und mehr

Nach dem Soft-Launch wurden außerdem bereits Änderungen basierend auf Spieler-Feedback vorgenommen. Unter anderem wurde das Rang-System überarbeitet. Steigt man in der Liga auf, kann man nicht mehr absteigen. Somit kann man auch neue Strategien ausprobieren, ohne sich Sorgen zu machen, mit Abstieg bestraft zu werden.

In jedem Rang gibt es außerdem eine Einheitenstufen-Obergrenze. Liegt die eigene Einheit darüber, wird sie vorübergehend heruntergestuft. Tritt man gegen jemanden an, der im Rahmen eines Ranges über deutlich stärkere Einheiten verfügt, wird aus der Schlacht eine Herausforderungskampf, der doppelten Gewinn bringen kann, aber keinen Punktverlust beim Verlieren. Es gibt zudem Siegesserien, die ab dem dritten Sieg in Folge starten. Ab hier verdient man doppelt so viele Rang-Punkte pro Match.

Monatlich finden außerdem neue Saisons statt. Zusätzlich will man unterschiedliche Spielweisen unterstützen. Während manche Spieler hier und da ein Match spielen, bevorzugen andere mehrere auf einmal. Deshalb hat man Kisten und Treibstoff angepasst, die man zum Spielen benötigt. Die Rate, mit der man Treibstoff erhält, wurde verdoppelt (zwei Treibstoff pro Sieg, ein Treibstoff pro Niederlage) und das Maximum-Treibstofflager von vier auf zehn erhöht.

Die Kisten, die man kaufen oder im Spiel erhalten kann, sollen sich außerdem lohnender anfühlen und mehr Mehrwert bringen. Command & Conquer: Rivals ist ein Free2Play-Ableger der beliebten Echtzeit-Strategie-Reihe, in dem die Spieler als rivalisierende Commander um Tiberium in die Schlacht ziehen. Man kontrolliert wie üblich seine Truppeneinheiten und muss sich vor Matches genau vorbereiten und vorausplanen. Anschließend geht es in 1v1-Kämpfen in Echtzeit gegen Gegner. Die eigene Armee lässt sich außerdem ausbauen und individualisieren.

C&C liegt am Boden, EA tritt nach - Video-Kommentar zu Command & Conquer: Rivals 4:04 C&C liegt am Boden, EA tritt nach - Video-Kommentar zu Command & Conquer: Rivals


Kommentare(90)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen