Adventskalender 2019

Concept Arts zu Falcon & Winter Soldier enthüllen "bösen" Captain America nach Steve Rogers

Die Nachfolge von Steve Rogers im MCU ist wohl doch nicht so sicher, wie Avengers: Endgame ursprünglich versprochen hatte. Konzeptzeichnungen zeigen den "bösen" Captain America John Walker.

von Valentin Aschenbrenner,
15.11.2019 14:15 Uhr

Captain America erklärte in Avengers: Endgame Sam Wilson zu seinem Nachfolger. Die US-Regierung hat jedoch jemand anderen im Sinn. Captain America erklärte in Avengers: Endgame Sam Wilson zu seinem Nachfolger. Die US-Regierung hat jedoch jemand anderen im Sinn.

Die MCU-Serie The Falcon and the Winter Soldier wird die Geschichte von Bucky Barnes (Sebastian Stan) und Sam Wilson (Anthony Mackie) nach Avengers: Endgame fortsetzen. Und obwohl mit dem Ende des Films eigentlich klar zu sein schien, wer nach Steve Rogers (Chris Evans) die Identität von Captain America annimmt, zeichnen neue Concept Arts ein anderes Bild.

Ist Sam Wilson doch nicht der neue Captain America?

Nachdem Steve The Falcon zum neuen Captain America ernannt und ihm seinen Schild überreichte hat, stellt sich die amerikanische Regierung wohl quer. Die Konzeptzeichnungen stellen uns erstmals den Antagonisten der TV-Serie vor: John Walker a.k.a. US Agent, der von Kurt Russells Sohn Wyatt gespielt wird.

The Falcon and the Winter Soldier könnte damit die Geschichte aus den Marvel-Comics aufgreifen, in der die US-Regierung mit John Walker versucht, einen eigenen Nachfolger für Steve Rogers als Captain America zu etablieren. John Walker - der auch als »Super Patriot« bekannt ist - geht jedoch wesentlich brutaler und gnadenloser als sein Vorgänger vor und wird im Verlauf der Comics immer instabiler. Aufgrund Walkers Grausamkeit sieht sich Steve Rogers irgendwann dazu gezwungen, persönlich einzuschreiten, Walker aufzuhalten und als Captain America zurückzukehren.

Da sich Chris Evans mit Avengers: Endgame (zumindest vorerst) aus dem Marvel Cinematic Universe verabschiedet hat, wird es in The Falcon and the Winter Soldier an Sam Wilson und Bucky Barnes liegen, mit John Walker den sogenannten »US Agent« aufzuhalten.

Civil War-Bösewicht Zemo kehrt ebenfalls zurück

Neben den Konzeptzeichnungen - die übrigens auch die Rückkehr von Sharon Carter (Emily VanCamp) für die TV-Serie anteasern - wurde außerdem ein neues Bild von Helmut Zemo gepostet. Der Bösewicht aus Captain America: Civil War wird ebenfalls in The Falcon and the Winter Soldier auftreten und zu diesem Anlass seine lilafarbene Maske aus den Marvel-Comics aufsetzen.

Welche Rolle der von Daniel Brühl dargestellte Schurke in der TV-Serie spielen wird, ist nicht bekannt. Es wäre jedoch nicht auszuschließen, wenn Zemo wie in Civil War im Hintergrund die Fäden zieht und so möglicherweise Wilson, Barnes und Walker gegeneinander aufbringt - wodurch die beiden besten Freunde von Steve Rogers abermals bei der US-Regierung in Ungnade fallen könnten.

Aktuell hat The Falcon and the Winter Soldier keinen Starttermin. Die TV-Serie, die sich in die Kontinuität des Marvel Cinematic Universe einordnet, könnte im Herbst 2020 auf Disney+ starten. Der Streamingdienst ist erst zum 31. März 2020 in Deutschland verfügbar und lockt Marvel- wie Star-Wars-Fans mit neuen Produktionen wie The Mandalorian, Moon Knight, She-Hulk oder Hawkeye.

Mehr zu Disney+ & den TV-Serien des Marvel Cinematic Universe


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen