Creative Megaworks 510D

Wer wenig Platz und viel Geld hat, findet im Megaworks 510D die ideale Kombi-Lösung für PC-Spiele, Musikwiedergabe und Heimkino.

26.04.2002 11:07 Uhr

Hinter dem Namen Megaworks 510D verbirgt sich das neue Spitzenmodell der Lautsprecherproduktion von Creative. Das Edelboxen-Set beeindruckte uns schon beim Auspacken: Allein der Subwoofer mit aktiver Entzerrung wiegt über neun Kilo; Gehäuse und Anschlussbuchsen sind hochwertig gefertigt. Die Lautsprecher haben solide Anschlussklemmen, und die Kabelfernbedienung lässt sich an einem der Satellitenstandfüße anbringen.

Das Megaworks 510D im Hörtest: Ob Hip-Hop-Bassgewitter oder zarte Frauenstimmen, die Edel-Kombo klingt immer souverän. Stets ist die Wiedergabe dynamisch und natürlich. Das Geschehen in Spielen sowie Dolby Digital codierten DVD-Filmen wird präzise im Raum abgebildet, allerdings nur, wenn ein entsprechender Decoder (5.1-Soundkarte, AV-Receiver) das Boxen-Set ansteuert. Einen integrierten Dolby-Digital-Wandler gibt es hier nicht.

PC-Klangreferenz

Die Pegelfestigkeit ist sehr gut: Jeder der Satelliten verdaut 70 Watt Sinus, das Bassmodul 150. Sechs diskret aufgebaute und damit gegen Störeinflüsse unempfindliche Endstufen liefern die adäquate Leistung. Der Digitaleingang bleibt Besitzern von Creative Audigy- oder Extigy-Soundkarten vorbehalten. Wer andere Produkte verwendet oder externe Lösungen ohne PC anschließt, muss auf die analogen Buchsen ausweichen. Unter dem Strich ist das Megaworks 510D zur Zeit das PC-Lautsprecher-Set mit dem besten Klang. Der Preis von etwa 500 Euro ist allerdings für das Gebotene zu hoch.

Link:www.creative.com


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen