Cyberpunk 2077 erscheint angeblich nicht mehr 2019, Releasetermin war »unrealistisch«

Laut dem Tweet eines Spielejournalisten wollte CD Projekt das neue Rollenspiel Cyberpunk 2077 ursprünglich bereits 2019 veröffentlichen. Doch daraus wird nichts.

von Peter Bathge,
03.06.2019 10:50 Uhr

Cyberpunk 2077 wird nicht mehr 2019 erscheinen. Ein Branchenkenner mit Insider-Informationen äußert sich zum Releasetermin des Rollenspiels.Cyberpunk 2077 wird nicht mehr 2019 erscheinen. Ein Branchenkenner mit Insider-Informationen äußert sich zum Releasetermin des Rollenspiels.

Rollenspieler aus aller Welt warten auf den Cyberpunk-2077-Release - doch ist der Termin noch für 2019 geplant oder ist mit einer Veröffentlichung erst 2020 zu rechnen? Entwickler CD Projekt Red selbst soll lange an einem Datum im aktuellen Jahr festgehalten haben - doch letztendlich sei ein 2019-Release von Cyberpunk 2077 als »unrealistisches Ziel« eingeschätzt worden.

Das berichtet jedenfalls der üblicherweise gut informierte Kotaku-Redakteur Jason Schreier und beruft sich dabei auf Quellen mit Wissen über den Fortschritt des Projekts. Seiner Aussage zufolge haben ihm drei Quellen angetragen, dass Cyberpunk 2077 für 2019 geplant war.

Cyberpunk 2077 wird CD Projekts Meisterstück - Alle Artikel & Videos zum Rollenspiel

Schreier selbst vermutet für die E3 2019 eine von zwei Varianten:

  1. CD Projekt kündigt doch noch einen 2019-Releasetermin für Cyberpunk 2077 an, verschiebt diesen aber später im Jahr auf 2020.
  2. Das auf der E3 während der Microsoft-Pressekonferenz angekündigte Veröffentlichungsdatum von Cyberpunk 2077 befindet sich in der ersten Hälfte 2020.

Basierend auf seiner eigenen Einschätzung der Lage und Gesprächen mit Branchenkennern sowie CD-Projekt-Mitarbeitern schließt der Spielejournalist nur eins kategorisch aus: Dass Cyberpunk 2077 tatsächlich noch 2019 erscheint.

Bei GameStar Plus bekommt ihr alle E3-Enthüllungen zu Cyberpunk 2077 - wir haben für euch ausführliche Messedemos, exklusive Interviews und vieles mehr geplant. Einfach ausprobieren und das E3-Plus-Ticket lösen - bis 16. Juni erhaltet ihr 45% Rabatt auf unser Flex-Abo!

In weiteren Twitter-Beiträgen geht Jason Schreier näher auf seine Vermutung ein, CD Projekt Red könnte auf der E3 eine Terminangabe machen, von der die Entwickler selbst wissen, dass sie nicht zu halten sei. Diese Praxis der einkalkulierten Release-Verschiebung beschreibt er als »überraschend normal« in der Industrie.

Ein Grund dafür könnte sein, »das Team zu motivieren«, auch wenn dies zu weiteren Überstunden führen könnte. CD Projekt Red hatte sich erst kürzlich zu Crunch-Vorwürfen geäußert. Nach Kritik aus den eigenen Reihen versprach das Studio bei Cyberpunk 2077 »humanere Arbeitszeiten«.

Warum wir von GameStar ebenfalls an einen Release von Cyberpunk 2077 im Jahr 2020 glauben, lest ihr in unserer großen Termin-Analyse:

Cyberpunk 2077 - Was die Hinweise zum Release-Datum verraten

Warum Cyberpunk aktueller ist denn je - Das Genre von Cyberpunk 2077 & Co. boomt PLUS 11:08 Warum Cyberpunk aktueller ist denn je - Das Genre von Cyberpunk 2077 & Co. boomt


Kommentare(60)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen