Das August-Update von Warframe bringt Gauss und eine Laute

Digital Extremes kündigte an, das nächste Update für Warframe noch diesen Monat zu veröffentlichen. Neben dem Kampfanzug Gauss gibt es auch eine Laute.

von Mathias Dietrich,
17.08.2019 01:45 Uhr

Noch diesen Monat bekommt ihr den neuen Warframe Gauss. Und auch Laute dürft ihr spielen.Noch diesen Monat bekommt ihr den neuen Warframe Gauss. Und auch Laute dürft ihr spielen.

Im nunmehr 130. Entwicklerstream von Warframe kündigten die Entwickler an, dass ihr das nächste Update noch im August spielen könnt. Bei dem handelt es sich allerdings noch nicht um die Empyrean-Erweiterung.

Ende dieses Monats gibt es eine Erweiterung für den Disruption-Spielmodus, den neuen Warframe Gauss und eine ganze Reihe kleinerer Verbesserungen wie zum Beispiel eine Anhebung eurer Kapazität für Riven-Mods.

Das bekommt Warframe im August

Das Update ist ein so genanntes Mainline-Update. Das heißt, dass der Entwickler hier nicht nur kleinere Bugfixes und Balancing-Anpassungen vornimmt, sondern wieder komplett neue Inhalte und Features veröffentlicht.

Der schnellste Warframe: Gauss

Ursprünglich war geplant, Gauss und den kommenden Kampfanzug Grendel gemeinsam zu veröffentlichen. Man entschied sich dagegen und veröffentlicht Gauss jetzt alleine, dafür aber eher. Bei ihm handelt es sich um den in der Vergangenheit als »Running Man« bezeichneten Warframe, dessen Spezialität Geschwindigkeit ist. Er erscheint zusammen mit zwei Signatur-Waffen.

Das kann Gauss

  • Passiv: Wenn sich Gauss bewegt, läd er einen Balken auf. Seine Fähigkeiten beziehen ihre Energie aus deiesem Balken.
  • Mach Rush: Lässt euch ein kurzes Stück nach vorne warpen. Gedrückt halten lässt euch sprinten. Wenn ihr in Wände rennt, erzeugt ihr eine Explosion.
  • Kinetic Plating: Schützt euch vor Physischen-, Hitze- und Kälteschaden. Ist diese Fähigkeit aktiv und rennt ihr mit Mach Rush in einen Gegnern, bekommt dieser Slash-Schaden.
  • Thermal Sunder: Ein Gebietseffekt der Kälte- oder Wärme-Schaden verursacht. Die zwei verschiedenen Schadensarten lassen sich auch kombinieren, um eine Explosion zu erzeugen.
  • Redline: Geschwindigkeitsboost. Ihr rennt nicht nur schneller, sondern ladet auch schneller nach und schießt schneller. Zudem gibt es einen Schadensbonus.

Die Signatur-Waffen

  • Acceltra (Primary): Ein Sturmgewehr, das schnelle rnachläd, während ihr sprintet.
  • Akarius (Secondary): Eine Akimbo-Pistole mit nur einem Schuss pro Pistole. Die Schüsse explodieren.

Eine Quest wird Gauss nicht bekommen. Lore ist jedoch geplant. Seine Teile werdet ihr im erweiterten Disruption-Modus finden, der ebenfalls Teil des Updates ist.

Warframe - Screenshots ansehen

Der Disruption-Modus wird ausgebaut

Mit The Jovian Concord erhielt Warframe den neuen Spielmodus Disruption. Der wird im kommenden Update erweitert. In Zukunft gibt es den nicht mehr nur auf Jupiter, sondern auch auf anderen Planeten gegen andere Fraktionen. Auch die Belohnungen passte der Entwickler Digital Extremes an.

Im Stream selbst zeigten die Entwickler ein Level auf dem Mars gegen die Grineer. Zudem erklärten sie, dass es den Spielmodus auch auf Lua und im Kuva Fortress geben wird. In letzterem werdet ihr unter anderem Kuva als Belohnung bekommen können. Neue spielverändernde Effekte wie Minenfelder halten den Modus zudem abwechslungsreich.

Kleinere Verbesserungen

Neben diesen zwei großen Erweiterungen kommen auch eine Reihe kleinerer hinzu. Die listen wir an dieser Stelle kurz und knapp für euch auf.

  • Shawzin: Ihr bekommt ein Lauten-ähnliches Musikinstrument, das ihr selbst spielen könnt.
  • Erhöhung der Riven-Kapazität: Aktuell könnt ihr maximal 60 Riven-Mods besitzen. Das Update will dieses Cap auf 120 anheben.
  • Mehr Freunde: In eurer Freundesliste könnt ihr mit dem Update bis zu 1000 Kontakte abspeichern.
  • Sentinel-Rivens: In der Vergangenheit gab es bereits Rivens für Sentinel-Waffen. Die kommen jetzt zurück. Ihr werdet sie bei Cephalon Simaris kaufen können.
  • Look-Link: Ihr könnt im Chat euren individuell angepassten Warframe verlinken, damit jeder ihn betrachten kann.

Das große Addon Empyrean mit seinen Multi-Crew-Raumschiffen wird ebenfalls noch dieses Jahr erscheinen. Einen festen Releasetermin gibt es nicht. Allerdings peilt das Team Oktober an.

Warframe sollte ein ganz anderes Spiel werden

So steigt ihr auch 2019 noch gut bei Warframe ein 11:10 So steigt ihr auch 2019 noch gut bei Warframe ein


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen