Das Ende von Windows 10 Mobile - Microsoft rät zu Android oder iOS

Microsoft hat die eigenen Smartphones mit Windows 10 Mobile schon länger eingestellt, doch nun rät das Unternehmen zum Wechsel auf Android oder iOS.

von Georg Wieselsberger,
20.01.2019 09:27 Uhr

Windows 10 Mobile wird nur noch bis Ende des Jahres Sicherheitsupdates erhalten.Windows 10 Mobile wird nur noch bis Ende des Jahres Sicherheitsupdates erhalten.

Microsoft ist mit der Übernahme von Nokia und Windows 10 Mobile nicht der gewünschte Erfolg gelungen. Die Gründe sind vielfältig, doch hauptsächlich war Microsoft zu spät auf einen längst erfolgreichen Trend aufgesprungen und viele wichtige Developer hatten kein Interesse daran, auch noch für ein drittes, mobiles Betriebssystem zu entwickeln.

Daher hat Microsoft schon vor längerer Zeit den Stecker gezogen und sowohl die eigene Hardware als auch weitere Entwicklungen für Windows 10 Mobile eingestellt, letzteres schon im Oktober 2017. Auch der Support findet dieses Jahr im Dezember 2019 ein Ende. Dann wird es auch keine Sicherheitsupdates oder Patches für das Betriebssystem mehr geben. Entsprechend wird die Nutzung eines Windows-10-Mobile-Smartphones dann unsicher, wobei die Wahrscheinlichkeit für Angriffe auf solche Geräte aufgrund des quasi nicht vorhandenen Marktanteils sowieso recht gering ist.

Trotzdem könnten persönliche Daten gefährdet sein. Die einzige Lösung für die noch treuen Nutzer von Windows 10 Mobile ist daher ein Wechsel auf ein anderes Smartphone mit Android oder iOS als Betriebssystem. Das sieht auch Microsoft so, auch wenn das Unternehmen diese Empfehlung mit einem kleinen Marketingspin versieht. In einem Support-Dokument heißt es:

"Mit dem Ende des Supports für Windows 10 Mobile OS empfehlen wir, dass Kunden auf ein unterstütztes Gerät mit Android oder iOS wechseln. Microsofts Auftrag, jeder Person und jeder Organisation mehr Möglichkeiten zu bieten, veranlasst uns, unsere mobilen Apps auf diesen Plattformen und Geräten zu unterstützen."

Microsoft bietet inzwischen viele Apps für Android und iOS an, die eine Verbindung zu Diensten und Geräten mit Windows 10 erleichtern.

Razer Phone 2 im Test: Mit 120-Hz-Display und Netflix HDR-Zertifizierung

Jetzt für die GameStars abstimmen und gewinnen!

Abstimmen und abräumen!

Wer uns schon länger kennt, der weiß: Wir haben zu allem eine Meinung und geben zu Spielen und Themen der Games-Branche gern unseren Senf ab. Was wir aber nun schon seit 18 Jahren (endlich volljährig!) unseren Lesern überlassen, ist die Wahl der besten Spiele des Jahres.

Belohnt wird eure Jury-Arbeit mit einem fetten Gewinnspiel: Unter allen Teilnehmern verlosen wir unzählige Spiele-Keys von GOG.com im Gesamtwert von über 1.000 Euro, eine lebensgroße Alexios-Statute aus Assassin's Creed: Odyssey im Wert von 1,800 Euro, eine 500 Million Limited Edition Playstation 4 Pro im Wert von 499 Euro sowie - exklusiv für Mitglieder von GameStar Plus - ein Hardware-Upgrade-Paket mit dem 27"-Monitor PG27VQ und der ROG Strix RTX 2060 Grafikkarte von ASUS im Wert von 1.300 Euro! Alle Infos zum Gewinnspiel und den Abstimmungskategorien findet ihr in unserer Übersicht.


Jetzt für die GameStars abstimmen


Kommentare(75)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen