Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Adventskalender 2019

Das sind eure Highlights der E3 2019

Ihr habt in zwei Umfragen über eure Hits der einzelnen Pressekonferenzen abgestimmt. Das sind eure Highlights der E3 2019.

von Marylin Marx,
14.06.2019 17:30 Uhr

Das sind eure Highlights der E3 2019. Das sind eure Highlights der E3 2019.

Was für eine Woche! Die E3 neigt sich langsam dem Ende entgegen und lässt uns mit einem riesigen Haufen an Neuankündigungen zurück. Vorab wollten wir bereits von euch wissen, auf welche E3-Highlights ihr euch besonders freut. Dort gingen Cyberpunk 2077 und Jedi: Fallen Order als klare Sieger aus dem Rennen (hier findet ihr das komplette Umfrage-Ergebnis).

Jetzt sind alle Shows, Pressekonferenzen & Livestreams beendet und wir wollen von euch wissen, welche Ankündigung euch am meisten begeistert hat. Dazu haben wir euch in zwei Umfrage-Artikeln befragt. Hier ist das Gesamtergebnis.

Community-Hit von EA: Jedi Fallen Order

Jedi: Fallen Order war für euch das Highlight der EAPlay. Jedi: Fallen Order war für euch das Highlight der EAPlay.

Wenig überraschend räumt Star Wars Jedi: Fallen Order den ersten Platz in der Abstimmung ab und wird damit das Highlight der EA Play. Das bereits vorab angekündigte Star Wars-Action-Adventure zeigt sich erstmals mit einem Gameplay-Trailer, in dem wir erste Einblicke in die Steuerung und das Kampfsystem erhalten. Wir haben auf der E3 bereits selbst spielen können und 5 wichtige Erkenntnisse zu Jedi Fallen Order zusammengefasst.

Aktuell erinnert Fallen Order viele Spieler an ein Star-Wars-Uncharted, da Protagonist Cal sich im Trailer größtenteils schleichend, kletternd und kämpfend fortbewegt. Das Kampfsystem lässt uns dank des Nahkampf-Fokus an Assassin's Creed: Odyssey und God of War denken.

Padawan Cal scheint den Kampf mit seinem Lichtschwert seine Machtfähigkeiten zu bevorzugen. Laut Lead Technical Designer Brandon Kelch können wir uns aussuchen, auf welche der beiden Kernfähigkeiten wir uns spezialisieren möchten.

Keine Open World, aber etwas Metroidvania: Plus-Interview zu Jedi: Fallen Order

Community-Hit von Microsoft: Cyberpunk 2077

Was eine Show: Cyberpunk 2077 und Keanu Reeves eroberten eure Herzen. Was eine Show: Cyberpunk 2077 und Keanu Reeves eroberten eure Herzen.

Dass Cyberpunk 2077 das Highlight der Microsoft-PK wird, wird wohl niemanden überraschen. Das heiß erwartete Action-Rollenspiel der Macher von The Witcher 3, überzeugte auf der Microsoft Bühne nicht nur mit seinem Trailer, sondern vor allem mit dem Auftritt des Matrix-Schauspielers Keanu Reeves, der dem Charakter Johnny Silverhand sein Aussehen leiht.

Cyberpunk 2077 - Im E3-2019-Trailer taucht Keanu Reeves auf 4:14 Cyberpunk 2077 - Im E3-2019-Trailer taucht Keanu Reeves auf

Nach der E3 2019 wissen wir zwar noch längst nicht alles, aber schon eingies mehr über Cyberpunk 2077: Man kann das Spiel ohne einen einzigen Kill durchspielen, Geschlecht und Aussehen der Hauptfigur V verändern und Motorrad fahren. In unserem Überblick findet ihr 16 weitere Erkenntnisse aus der 45-Minuten-Demo.

Bei Fahrten durch die Stadt können wir übrigens der Bequemlichkeit halber in eine Third-Person-Ansicht wechseln. Auf technischer Ebene verriet das Entwicklerteam bereits, dass Cyberpunk 2077 die RTX-Technologie von Nvidia verwenden wird, die auch Raytracing möglich macht.

Die neue Mega-Preview zu Cyberpunk 2077 (Plus)

Community-Hit von Bethesda: Doom Eternal

Doom Eternal und Ghostwire: Tokyo lieferten sich einen erbitterten Kampf um Platz eins. Schlussendlich konnten die Monsterhorden aus Doom das Rennen für sich entscheiden. 2016 schuf Bethesda zusammen mit Entwickler id Software den Reboot des Kult-Shooters und begeisterte viele alte und neue Fans.

Jetzt setzen sie die Doom-Erfolgsgeschichte fort und öffnen am 22. November 2019 erneut das Tor zur Hölle - mit neuen Inhalten, alten bekannten und sogar einem PvP-Battlemode für drei Spieler. Passend dazu soll auch Doom 2016 in 60 FPS und 4K-Auflösung über Bethesdas neuen Streaming-Dienst Orion auf jedem Gerät spielbar sein.

Knappes Rennen: Doom: Eternal und Ghostwire: Tokyo sind fast gleichauf. Knappes Rennen: Doom: Eternal und Ghostwire: Tokyo sind fast gleichauf.

Da das Rennen so knapp war, möchten wir die Neuankündigung der Evil-Within-Macher natürlich auch in diesem Artikel erwähnen. Ghostwire: Tokyo überzeugte euch nicht nur durch die herzerwärmende Moderation von Creative Director Ikumi Nakamura, sondern auch mit dem gezeigten Trailer.

In Ghostwire: Tokyo herrscht eine Böse Macht über Tokio und lässt seine Bewohner auf mysteriöse Weise verschwinden. Es liegt an uns der Grund für das Verschwinden herauszufinden.

Doom: Eternal - Im Trailer zieht der Doom-Slayer zieht den Zorn des Himmels auf sich 1:56 Doom: Eternal - Im Trailer zieht der Doom-Slayer zieht den Zorn des Himmels auf sich

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen