Dead Cells - Knackt die Million, beliebteste Plattform ist der PC

Dead Cells verkaufte sich mehr als eine Million Mal. Die überwiegende Mehrheit der Verkäufe erzielte der Entwickler Motion Twin auf dem PC.

von Mathias Dietrich,
25.03.2019 12:42 Uhr

Dead Cells erzielte mehr als die Hälfte seiner Verkäufe auf dem PC.Dead Cells erzielte mehr als die Hälfte seiner Verkäufe auf dem PC.

Auf der Game Developers Conference 2019 gab der Entwickler Motion Twin bekannt, dass sich Dead Cells mehr als eine Million Mal verkauft hat. Auf dem PC erzielte das Studio mehr Verkäufe, als auf allen Konsolen zusammen.

Dead Cells startete im Mai 2017 in die Early-Access-Phase auf Steam und wurde hier schnell beliebt. Der Mix aus Roguelite und Metroidvania spricht die Spieler an. Den Entwickler Motion Twin freute es besonders: Denn wie er auf der GDC erklärte, war das Spiel ein letzter Versuch, das Studio vor dem Aus zu retten. Zuvor entwickelte das Team aus Frankreich nur wenig bekannte Free2Play-Spiele wie Alphabounce, Mush oder Fever.

Die meisten Verkäufe auf dem PC

Von den mehr als eine Million Spielern kaufte sich die überwiegende Mehrheit Dead Cells auf dem PC. Ganze 60 Prozent der Verkäufe fanden auf der Plattform statt. Ein Grund dafür könnte natürlich sein, dass ihr das Spiel hier bereits während der Early-Access-Phase kaufen konntet.

Dead Cells - Screenshots ansehen

Auf der Xbox One, der Playstation 4 und auch der Nintendo Switch gibt es den Plattformer erst seit dem Release im August 2018. Die machen die verbleibenden 40 Prozent der Verkäufe aus. Game Designer Sebastien Benard zufolge schlug sich unter den geschlossenen Systemen die Switch am besten. Genaue Zahlen nennt er hier allerdings nicht.

Die Entwicklung von Dead Cells ist noch nicht beendet. Derzeit läuft die Beta-Phase des kostenlosen DLCs »Rise of the Giant«. Der wird den Titel nicht nur um neue Inhalte wie zusätzliche Lore und weitere Waffen für alle Spieler erweitern, sondern auch solche hinzufügen, die nur die Besten zu Gesicht bekommen werden. Dazu zählt neben einem alternativen Ende auch ein verstecktes Level und die Möglichkeit, Skins für euren Charakter freizuschalten.

GameStar-Podcast - Plus-Folge 55: Die atmosphärischsten Spiele aller Zeiten

Early-Access-Geheimtipp Dead Cells - Dieses Rogue-like macht süchtig 14:07 Early-Access-Geheimtipp Dead Cells - Dieses Rogue-like macht süchtig


Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen