Dead Island: Survivors - Dead Island 2 kommt weiterhin, neues Mobile-Spiel

Deep Silver bestätigt die weitere Arbeit an Dead Island 2. Das Franchise lebt momentan aber vor allem als mobiles Tower Defense in Dead Island: Survivors weiter.

von Martin Dietrich,
06.07.2018 11:26 Uhr

Update 6. Juli 2018:

Wie Publisher Deep Silver nun über den offiziellen Twitter-Account zu Dead Island kommuniziert hat, befindet sich Dead Island 2 weiter in der Mache. Im Zuge der Ankündigung zum Mobile-Titel Dead Island: Survivors fragte ein Fan, wie es denn mit dem Hauptspiel aussehe. Darauf antwortete der Account: »Dead Island 2 befindet sich weiterhin in Entwicklung und wir werden mehr zu einem späteren Zeitpunkt dazu sagen.«

Ein weiterer Fan, der nach frischem Material wie einem Teaser-Trailer fragte, erhielt die Antwort, dass die Entwickler verstehen, dass die Wartezeit schmerzhaft ist. Dennoch gebe es aktuell keine Neuigkeiten. Sollte es soweit sein, würden sie umgehend auf dem Twitter-Account geteilt werden.

Wie es aussieht, müssen wir uns also noch ein wenig in Geduld üben. Dead Island 2 wurde ursprünglich vom deutschen Studio Yager entwickelt, dem Deep Silver dann aber die Zuständigkeit entzog. Seitdem gibt es kaum Infos zum Titel.

Fans spekulieren bereits, dass das Spiel nicht mehr erscheinen wird. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass Dead Island 2 seit 2016 vom neuen Entwickler Sumo Digital von Grund auf neu entwickelt wird und erstes Material deshalb noch auf sich warten lässt.

Ursprüngliche Meldung

Die letzte Meldung zu Dead Island 2 ist schon über ein Jahr alt. Damals nannte Publisher Deep Silver die Zombie-Reihe noch ihre erfolgreichste Marke und erklärte, dass die Arbeiten nach dem Weggang des ursprünglichen Entwicklers Yager mit Sumo Digital als Ersatz fortgesetzt werden. Doch seitdem scheut die Fortsetzung scheinbar das Licht der Aufmerksamkeit und hält sich mit Neuigkeiten zurück.

Das hält Deep Silver aber nicht davon ab, die verbliebene Markenpower ein wenig für sich zu nutzen und Dead Island: Survivors nach zwei Jahren in der Testphase nun offiziell für iOS und Android zu veröffentlichen. Der Free2Play-Titel nimmt sich das Tower-Defense-Genre und stülpt ihm die Dead-Island-Zombies über.

Fallen und Geschütztürme müssen aufgestellt werden, um sich Horden von anstürmenden Untoten zu erwehren. Alternativ kann der Spielcharakter auch selbst aufs Schlachtfeld rennen und Waffen wie Hämmer und Granaten gegen allzu lästige Moderzombies einsetzen.

Plus-Report: Zombies im historischen und popkulturellen Kontext - Faulige Faszination

Probleme zum Start

Zum Release berichteten einige Nutzer davon, dass es Probleme beim Spielstart und dem Download gebe. Die Entwickler versprechen, sich die Sache genauer anzugucken und gegebenenfalls einen Patch auf den Weg zu bringen.

Zum Release konnte man auch einen passenden Launch-Trailer bewundern, der ein wenig an den ersten Trailer zu Dead Island erinnert, der 2011 für ordentlich Rummel sorgte. Auch im Mobile-Trailer spart man nicht bei den Zeitlupen. Der tragische Unterton und die rückwärts erzählte Erzählung fehlen allerdings.

Dead Island: Survivors ist nicht die erste Auskopplung der Marke. Escape Dead Island mixte eine Portion Action-Adventure in die bisherige Formel - mit durchwachsenem Ergebnis. Und das MOBA Dead Island: Epidemic wurde noch in der Early-Access-Phase eingestellt.

Dead Island 2 - Render-Trailer zu E3-Ankündigung 2:19 Dead Island 2 - Render-Trailer zu E3-Ankündigung


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen