GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

Seite 3: Dead Man's Hand

Hoch zu Ross

Die meisten Abschnitte in Dead Man's Hand bestreiten Sie per pedes. Ab und an sitzen Sie aber auch hoch zu Ross oder brausen mit einer Lore im Stil von Indiana Jones durch Grubenschächte. Dann wird es kniffelig, denn Sie müssen während der Sause nicht nur massig Gegner umpusten, sondern auch Medipacks durch Abschießen aufsammeln. Zu Fuß reicht einfaches Drüberlaufen.

Sterben Sie, müssen Sie den Level noch mal von vorne beginnen. Dead Man's Hand hat keine freie Speicherfunktion.

Gehirn ist Mangelware

Nach künstlicher Intelligenz suchen Sie vergeblich. Die Schurken in Dead Man's Hand sind Trigger-gesteuert und werden erst aktiv, wenn Sie einen bestimmten Punkt im Level überschritten haben. Deckung suchen Ihre Widersache auch nur in den seltensten Fällen. Die meiste Zeit stürmen sie blind auf Sie zu. Lediglich die Bossgegner weichen Ihren Schüssen aus oder fliehen hinter einen Felsen. (PET)

Den kompletten Artikel finden Sie in GameStar-Ausgabe 06/2004.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 887,7 KByte
Sprache: Deutsch

3 von 4

nächste Seite


GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Mit deinem Account einloggen.

zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.