Deathgarden: Bloodharvest - Schnelleres Dead by Daylight erlebt Relaunch mit Preissenkung

In Deathgarden: Bloodharvest nehmt ihr an einem dystopischen Wettbewerb teil, in dem euer Leben und ein Ticket ins gelobte Land auf dem Spiel steht.

von Christian Just,
03.06.2019 17:07 Uhr

Deathgarden heißt jetzt Deathgarden: Bloodharvest und ist deutlich günstiger zu haben.Deathgarden heißt jetzt Deathgarden: Bloodharvest und ist deutlich günstiger zu haben.

Das asymmetrische Multiplayer-Actionspiel Deathgarden wurde ursprünglich schon am 14. August 2018 im Early-Access-Programm von Steam veröffentlicht. Nachdem zunächst immerhin 3.200 gleichzeitig aktive Spieler zu verzeichnen waren, brachen die Spielerzahlen in den Folgemonaten drastisch ein (via steamcharts.com).

Die Entwickler wollen noch einmal neu ansetzen: So hat Behaviour Interactive am 30. Mai einen Relaunch unter dem Titel Deathgarden: Bloodharvest durchgeführt.

Wichtigste Neuerung ist der deutlich günstigere Preis: Während die Early-Access-Version zuvor noch 30 Euro kostete, schlagen jetzt 15 Euro zu Buche. Bis zum 6. Juni ist Deathgarden: Bloodharvest zudem auf Steam reduziert und kostet damit 10 Euro.

Entschädigung für frühe Käufer: Käufer der früheren Version von Deathgarden sollen mit zwei zusätzlichen Kopien des Spiels und einigen Ingame-Items, wie Charakter-Skins, entschädigt werden. Allerdings wurden bislang noch nicht alle Pakete versandt, der Entwickler bittet um etwas mehr Geduld.

Diese Entschädigungen sind für Early Adopters von Bloodharvest vorgesehen.Diese Entschädigungen sind für Early Adopters von Bloodharvest vorgesehen.

In den Steam-Reviews stößt Deathgardens Relaunch auf überwiegend positive Resonanz. Die derzeit 1.220 Spieler-Bewertungen von Deathgarden: Blooodharvest fallen mit 82 Prozent im Schnitt positiv aus.

Das ist Deathgarden: Bloodharvest

Story: In einer dystopischen Zukunft ist die Welt in zwei Gruppen gespalten. Einige Wenige werden als würdig erachtet, in der »Enklave« zu leben, einem Ort mit paradiesischen Zuständen. Die großen Massen leben in den Slums, wo es weniger gemütlich zugeht. Die einzige Möglichkeit, die Enklave zu erreichen, ist ein Spiel auf Leben und Tod gegen einen sogenannten Hunter. Hier beginnt eine Partie Deathgarden: Bloodharvest.

Austragungsort: Das asymmetrische Multiplayer-Deathmatch wird in den »Gärten« ausgetragen, zufällig generierten Leveln, in denen eine Gruppe hoffnungslos unterbewaffneter Scavenger-Spieler versucht, gegen einen einzelnen Hunter-Spieler zu überleben. Dafür müssen sie eine »Bluternte« durchführen.

Deathgarden: Bloodharvest - Screenshots ansehen

Die Bluternte: Um den Ausgang aus dieser Arena zu öffnen, müssen die Scavenger Blut an bestimmten Orten sammeln und dieses dann an einem anderen Ort abliefern. Da die Scavenger nur mit leichten Bögen ausgerüstet sind, müssen sie sich auf Verstecken, Flüchten und das Verwenden von Skills verlassen, um dem überlegenen Hunter zu entkommen. Der Hunter dagegen geht mit mächtigen Schusswaffen auf die Jagd, legt Fallen und zieht so seine Schlinge im Laufe einer Partie immer enger.

Ein schnelleres Dead by Daylight: Entwickler Behaviour Interactive hat mit Dead by Daylight bereits ein Spiel mit ähnlichem Konzept veröffentlicht, das sich allerdings deutlich gemächlicher spielt. Hier treten Spieler als unbewaffnete Personen gegen ebenfalls Spieler-gesteuerte fiese Killer an und müssen Licht-Generatoren aktivieren, um die eigene Haut zu retten. Dead by Daylight orientiert sich thematisch an klassischen Horror-Filmen und wartet mit Monster-Charakteren wie Michael Myers oder Freddy Krueger auf.

Wieso »asymmetrisch«? Der Begriff bezeichnet Multiplayerspiele, in denen zwei Seiten mit fundamental unterschiedlichen Spielweisen gegeneinander antreten. Also wie im Falle Deathgarden schwächere, aber zahlreichere Spieler gegen einen einzelnen überlegenen Spieler. Auch die Spielziele unterscheiden sich: Die Scavenger müssen Blut sammeln und flüchten, während der Hunter die anderen Spieler besiegen muss.

Gute Spiele, schlechte Spiele - und das weite Feld dazwischen - Was ist eigentlich Qualität? (Plus)

Deathgarden - Teaser-Trailer zum neuen Spiel der Dead-by-Daylight-Macher 0:26 Deathgarden - Teaser-Trailer zum neuen Spiel der Dead-by-Daylight-Macher


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen