Denuvo Kopierschutz - Spiele mit Denuvo erhalten schlechtere Wertung

Laut einer aktuellen Studie werden Spiele, die auf dem PC auf Denuvo als Kopierschutz setzen, im Vergleich zu den Konsolenversionen bei Metacritic um zehn Prozent schlechter bewertet.

von Sara Petzold,
20.07.2018 11:40 Uhr

Der Kopierschutz Denuvo scheint für schlechtere Wertungen von entsprechend ausgestatteten Spielen im Vergleich zu den Konsolenversionen ohne Denuvo zu sorgen.Der Kopierschutz Denuvo scheint für schlechtere Wertungen von entsprechend ausgestatteten Spielen im Vergleich zu den Konsolenversionen ohne Denuvo zu sorgen.

Der Denuvo-Kopierschutz genießt unter Spielern nicht unbedingt den besten Ruf, unter anderem wegen teils anhaltender Gerüchte, dass Denuvo die Performance generell (relevant spürbar) negativ beeinflussen oder unnötig viele Schreibzugriffe verursachen würde.

Belegt werden konnten diese Vorwürfe unseres Wissens nach bislang nicht, dennoch scheint Denuvo sich negativ auf die Bewertung von Spielen auszuwirken. Das ist zumindest die Schlussfolgerung einer aktuelle Studie, die sich mit den Auswirkungen von Denuvo auf die Metacritic-Nutzerwertungen beschäftigt (via Golem).

Das bemerkenswerte Ergebnis: Die PC-Versionen von Spielen mit Denuvo erhalten im Durchschnitt eine um bis zu neun Prozent schlechtere Wertung als die Konsolenfassung. Laut dem Autor der Studie, Zike Cao von der Erasmus Universität in Rotterdam, schwankt das Bewertungsdefizit auf einer Skala von Null bis Zehn zwischen 0,5 und 0,9 Punkten. Dabei bewirken insbesondere Nutzerwertungen von Null oder einem Punkt dieses Defizit - PC-Versionen von Spielen mit Denuvo weisen auf Metacritic ein besonders hohes Maß derartiger Wertungen auf.

Am Beispiel mehrerer Titel, darunter Call of Duty: WW II und Assassin's Creed: Origins illustriert die Studie, wie markant die Unterschiede bei der Bewertung auf Metacritic zwischen der Konsolen- und der PC-Version ausfallen. Spiele ohne Denuvo-Kopierschutz wiesen hingegen keine nennenswerten Differenzen im Metacritic-Score auf.

Das Darknet - Mehr als nur illegaler Schwarzmarkt

Als primären Grund für den unterschiedlichen Bewertungsschnitt bei Spielen mit Denuvo führt Cao eine Art Rache-Bedürfnis von Spielern an, die wegen des Kopierschutzes zumindest eine gewisse Zeit nicht auf eine illegale Kopie der entsprechende Titel zurückgreifen können:

"Die Ergebnisse [der Studie] zeigen, dass die Anwendung von Denuvo die durchschnittliche Nutzerwertung der PC-Version eines Spieletitels signifikant reduziert. Eine Fülle zusätzlicher Tests macht deutlich, dass die Minderung [der Wertung] wahrscheinlich von PC-Spiel-Piraten verursacht wird, die schlicht aus unrechtmäßiger Abneigung böswillige und extrem niedrige Wertungen über Denuvo-Spiele online posten. Die Ergebnisse stellen für die Anbieter digitaler Waren deshalb einen Widerspruch dagegen dar, fortgeschrittene Anti-Piraterie-Technologien einzusetzen, um hart gegen Piraterie vorzugehen."

Cao schließt seine Ausführungen dementsprechend mit der Aussage, dass online Nutzer-generierte Inhalte (wie Metacritic-Wertungen) »deutlich durch Nutzersabotage aus Rache verdreht werden können«.

In der Studie geht Cao im Abschnitt 4.3.1. auch auf mögliche alternative Erklärungen für die schlechteren Nutzerbewertungen von Titeln mit Denuvo ein. Dazu zählt auch die eingangs in diesem Artikel beschriebene potenziell negativ durch Denuvo beeinflusste Nutzererfahrung auf dem PC im Vergleich zu den Konsolenversionen. Letztlich sieht er aber alle diese alternativen Erklärungen aus verschiedenen Gründen als nicht plausibel und empirisch widerlegt an.

Denuvo im Faktencheck - Ist der Kopierschutz wirklich »schlimmer als jeder Virus«?

Hardware-Tipps - Lüfterkurve für Grafikkarten erstellen 4:34 Hardware-Tipps - Lüfterkurve für Grafikkarten erstellen


Kommentare(195)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen