Destiny 2: Fluch des Osiris - Server offline bis zum frühen Abend

Bungie wird heute den ersten großen DLC samt Update für Destiny 2 veröffentlichen. Die Server werden daher bis zum Abend down sein.

von Martin Dietrich,
05.12.2017 15:11 Uhr

Fluch des Osiris schickt den Spieler auf den Merkur. Fluch des Osiris schickt den Spieler auf den Merkur.

Die Server von Destiny 2 bekommen heute ordentlich was zu tun. Mit der ersten größeren Erweiterung Fluch des Osiris bekommt der MMO-Shooter heute am 5. Dezember neue Waffen, Gebiete und einen Mini-Raid. Daneben wird auch das Update 1.1.0 auf die Server geladen.

Destiny 2: Curse of Osiris: Alle Infos zum DLC

Aus diesem Grund werden die Server rund drei Stunden lang nicht erreichbar sein. Der genaue Plan sieht folgendermaßen aus:

  • Um 16 Uhr deutscher Zeit starten die Vorbereitungen. Ein Einloggen ist nicht mehr möglich.
  • Um 17 Uhr deutscher Zeit werden dann die Server heruntergefahren. Spieler, die sich noch in einer Aktivität befinden, werden ins Hauptmenü zurückgebracht. Außerdem beginnt der Preload für Fluch des Osiris und das Update 1.1.0.
  • Um 19 Uhr deutscher Zeit werden die Server-Arbeiten voraussichtlich enden.

Update 1.1.0 ändert einiges am Endgame von Destiny 2. Am 12. Dezember sollen weitere Anpassungen und Gameplay-Verbesserungen folgen.

Mehr Langzeitmotivation in Destiny 2: So will Bungie ein besseres Endgame bieten

Destiny 2: Curse of Osiris - Trailer zu neuen Waffen und Rüstungen im DLC 0:48 Destiny 2: Curse of Osiris - Trailer zu neuen Waffen und Rüstungen im DLC


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen