Destiny 2: New Light lässt PC-Spieler den Beginn von Destiny 1 nacherleben

Die Free to Play-Version von Destiny 2 startet heute Abend. Nun wurde bekannt, dass PC-Spieler sogar die Ursprünge des Franchise nacherleben können.

von Alexander Hoch,
01.10.2019 18:52 Uhr

Lange bevor Cayde-6 das zeitliche segnete, wachte unser Hüter in eben diesem Kosmodrom auf.Lange bevor Cayde-6 das zeitliche segnete, wachte unser Hüter in eben diesem Kosmodrom auf.

Worum geht es? Mit der neuen Destiny 2 Erweiterung Shadowkeep, startet heute auch die gratis Variante Destiny 2: New Light. Die neue Free to Play Version soll neuen Spielern eine kostenlose Möglichkeit geben in das Destiny Universum einzusteigen und hat einiges an Inhalten zu bieten. Nun fiel jedoch auf, dass das Intro von Destiny 2 für diese spezielle Version verändert wurde.

Wie war das bisherige Intro? Destiny 2 begann eigentlich mit dem großen Kabale-Angriff auf die Stadt und den Turm. Im Zuge dessen wird der "Reisende" von den Kabalen gefangen genommen um Dominos Ghaul seine Macht zu sichern.

Neues Intro lässt Veteranen schmunzeln

Das neue Intro beginnt aber anders. So werden Destiny2: New Light-Spieler sich erst einmal im Kosmodrom auf der Erde wieder finden, wie es bereits in Destiny 1 der Fall war. So beginnt die Einführungsmission mit dem für Veteranen alt-bekannten "Augen auf Hüter", bevor wir uns anschließend durch den alten Weltraumbahnhof kämpfen.

Warum ist das so besonders? Das Kosmodrom ist eigentlich nicht in Destiny 2 enthalten, da es aus Destiny 1 stammt. Nur im Zuge einer exotischen Questreihe trieb es uns in Destiny 2 einmal in das besagte Kosmodrom. Grade für PC-Spieler, die eventuell nie Destiny 1 gespielt haben ist das eine schöne Einführung in die Welt von Destiny. Auch alten Hasen sollte die Mission das ein oder andere Tränchen ins Gesicht zaubern.

Mit dem Geist, welcher unseren Hüter reanimierte, startete damals die Reise von Destiny 1Mit dem Geist, welcher unseren Hüter reanimierte, startete damals die Reise von Destiny 1

Ist die Mission wie im ersten Teil? Jein. So wurden einige Elemtente des Openings verändert. Zum Beispiel muss das Schiff des Hüters in der New Light-Version nicht mehr repariert werden. Auch der Turm ist natürlich nicht der gleiche wie in Destiny 1. So ist dieser nicht zerstört, wie es in Destiny 2 zu Beginn war, sondern ist vollkommen intakt und dient als Social-Hub für neue Spieler. Auf dem Turm kann dann die erste Mission: "New Light" angenommen werden, welche den Neulingen die ersten Schritte im Destiny Universum beibringt.

Können Veteranen die Mission nacherleben?

Grundsätzlich ja, jedoch ist es nicht möglich die Mission mit einem bereits bestehenden Charakter zu bestreiten. Dementsprechend kommen die Spieler nicht drum herum einen neuen zu erstellen, um die neue Intro-Mission zu erleben.

Für neue Spieler scheint die neue Einführungsmission auch eine sinnvolle Ergänzung zu sein. So werden Interessierte Spieler erst einmal mit den Grundmechaniken von Destiny 2 vertraut gemacht, bevor es tiefer in die Story geht.

Preis, Features, Story und mehr: Alle Infos zu Destiny 2: Shadowkeep

Destiny 2: Shadowkeep - Launch-Trailer zum Addon zeigt, was uns auf dem Mond erwartet 1:53 Destiny 2: Shadowkeep - Launch-Trailer zum Addon zeigt, was uns auf dem Mond erwartet


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen