Destiny 2: Release & Pflicht zum Account-Wechsel: Alle Infos zum Steam-Launch

Bungie hat jetzt den Release-Termin für die kostenlose Steam-Version von Destiny 2 bekannt gegeben: Ab 1. Oktober könnt ihr nicht mehr über Battle.net spielen!

von Mathias Dietrich,
06.09.2019 11:55 Uhr

In Destiny 2 könnt ihr bald euer Savegame von den Konsolen auf dem PC weiterspielen und umgekehrt.In Destiny 2 könnt ihr bald euer Savegame von den Konsolen auf dem PC weiterspielen und umgekehrt.

Update: Wir haben den Artikel um neue Infos zum Account-Transfer & den Fristen ergänzt.

Der Umzug von Destiny 2 zu Steam als Free2Play-Version wurde zusammen mit dem Cross-Save-Feature bereits im Juni angekünigt. Jetzt gibt es für beides einen Termin: Auf Steam könnt ihr ab Oktober loslegen und Cross-Save gibt es schon Ende August.

Wichtig
Wer nicht bis zum Stichtag umzieht, kann Destiny 2 nicht mehr weiterspielen! Per Mail warnt Blizzard: »Bitte beachte, dass du nach dem Wechsel nicht mehr auf Destiny 2 zugreifen kannst, wenn du nicht auf die neue Plattform umziehst. Destiny 2 wird bis zum 30. September 2019 über Battle.net verfügbar sein.«

Was ihr über Destiny 2: New Light wissen müsst

Der Umzug zu Steam als Free2Play-Version wird vom 30. September auf 1. Oktober 2019 vollzogen. Um euch darauf vorzubereiten, gibt es einen eigenen Abschnitt auf der offiziellen Webseite. Für bestehende Spieler die wichtigste Info: Euren Spielfortschritt müsst ihr nicht zurücklassen und nehmt zudem noch sämtliche gekauften Inhalte aus dem Battle.net-Launcher mit.

Die Migration der Accounts beginnt schon eher: Seit dem 20. August weist Bungie auf der offiziellen Webseite darauf hin und fordert Spieler auf, mit dem Umzug zu beginnen und den Steam-Account zu verlinken.

Hier die wichtigsten Infos zum Umzug von Destinty 2:

  • Alle Inhalte & Käufe werden bei dem Transfer übernommen, also auch Charakterstufen, Silber, Jahrespass etc.
  • Wer Festung der Schatten bei Steam gekauft hat, kann auch danach noch seinen Account übertragen und einfach weiterspielen.
  • Destiny 2 wird es nach dem Stichtag nur noch auf Steam geben, Veteranen können mit Festung der Schatten weitermachen, Anfänger beginnen bei Destiny 2: Neues Licht.
  • Wer sich nicht anmeldet, seinen Hüter zu Steam umzusiedeln, kann auf Battle.net ab dem 1. Oktober nicht mehr weiterspielen.

Auf Battle.net könnt ihr also nicht bleiben: Der Betrieb von Destiny 2 wird dort am 30. September eingestellt! Wer vorhat, sich die Erweiterung Shadowkeep zu holen, der kann das bereits jetzt auf Steam tun. Euer Kauf wird dann zusammen mit dem Umzug automatisch freigeschaltet.

Zusammengefasst

  • Beginn der Accountmigration für existierende Nutzer: 20. August 2019
  • Starttermin bei Steam: 1. Oktober 2019
  • Ende der Battle.net-Version: 30. September 2019
  • Eure Käufe im Battle.net werden übernommen.
  • Euer Spielfortschritt aus dem Battle.net wird übernommen.
  • Das Addon Shadowkeep könnt ihr schon jetzt bei Steam kaufen.

Cross-Save kommt noch im August

Weiter erklärt der Entwickler, dass es ab dem 21. August das angekündigte Cross-Save-Feature geben wird. So soll man sich auf das neue Addon vorbereiten können, indem man seine Accounts verlinkt und auch die Freundesliste sortiert. Die Details zu dem Feature erklärten wir euch bereits in der Vergangenheit.

Destiny 2: Shadowkeep - Screenshots ansehen

Anleitung zur Nutzung

Mittlerweile gab Bungie auch einige neue Informationen zu dem Feature bekannt. Auf einer eigenen Unterseite erklärt der Entwickler des Loot-Shooters Schritt für Schritt, wie ihr Cross-Save aktiviert und verwenden könnt. Außerdem könnt ihr euch dort anmelden, um am Tag des Releases noch einmal benachrichtigt zu werden.

  • Verlinkt eure Accounts
  • Wählt eure Charaktere aus
  • Das war's! Ab jetzt könnt ihr euren Spielstand auf jeder beliebigen Plattform weiterspielen.

Kein Crossplay: Während ihr euren Account und Spielstand auf allen Plattformen nutzen könnt, dürft ihr nicht mit anderen Spielern plattformübergreifend spielen. Wenn ihr auf PC spielt, sind eure Mitspieler ebenfalls PC-Nutzer. Und auf der PS4 spielt ihr nur mit PS4-Spielern. Auch XBox-Nutzer bleiben unter sich. Nur euer Fortschritt, Items und so weiter, werden synchronisiert.

Silber bleibt getrennt: Die Echtgeldwährung Silber könnt ihr nur auf der Plattform ausgeben, auf der ihr sie auch gekauft habt. Damit funktioniert Silber genauso wie auch die Spielinhalte, die ihr mit Echtgeld kauft.

Am 1. Oktober erscheint mit Shadowkeep ein neues umfangreiches Addon für Destiny 2. Das schickt euch zurück auf den Mond, wo ihr eine feindliche Zitadelle stürmen müsst.

Destiny 2: Shadowkeep - Ankündigungs-Trailer der Mond-Erweiterung 1:21 Destiny 2: Shadowkeep - Ankündigungs-Trailer der Mond-Erweiterung


Kommentare(140)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen