GameStars 2019

Destiny 2: Warum Bungie Steam dem Epic Store vorzieht

Bungie hat sich für einen Steam-Release von Destiny 2 entschieden, weil man möglichst viele Spieler erreichen wollte. Für die Zukunft ist ein Release bei Epic aber nicht ausgeschlossen.

von Elena Schulz,
02.01.2020 11:00 Uhr

Destiny 2 soll möglichst viele Spieler erreichen. Destiny 2 soll möglichst viele Spieler erreichen.

Bis zur Trennung von Publisher Activision war Destiny 2 im Battle.net zuhause. Dann wechselte Bungie Anfang Dezember 2019 zu Steam und machte den Shooter in seiner Basis-Version Free2Play.

Laut Entwickler war dabei die größere Reichweite von Steam das ausschlaggebende Argument, wegen dem man Valves Plattform gegenüber der Konkurrenz vom Epic Store bevorzugte. Das erklärte Community Manager David »DeeJ« Dague nun in einem Interview gegenüber PCGamesN:

"Wir ziehen alles in Erwägung, aber wir haben uns aus offensichtlichen Gründen für Steam entschieden. Steam verfügt über eine große und treue Spielerbasis. Wir haben zudem sehr guten Zugang zu manchen Leuten bei Valve, die hier in derselben Industrie in Bellevue, Washington arbeiten. Und wir glauben, dass dies ein guter Weg ist, um viele neue Spieler in der Community zu begrüßen."

Der Release im Epic Store kann noch kommen

Allerdings gilt das nicht unbedingt ausschließlich. Auf der E3 2019 erklärte General Manager Mark Noseworthy von Bungie, dass man nicht exklusiv an Steam gebunden sei. Das Ziel sei, Destiny 2 zu einem Spiel zu machen, das man immer und überall mit seinen Freunden spielen kann. Deshalb ist es ihm zufolge gut möglich, dass Destiny 2 irgendwann bei Epic oder noch in anderen Launchern landet.

Zur offenen Strategie passen auch die Crosssave-Funktion, die es ermöglicht, Speicherstände von den Konsolen auf den PC zu übertragen und umgekehrt, sowie der Free2Play-Release, der Destiny 2 auf Steam richtig durchstarten ließ. Aktuell läuft die 9. Season im Spiel. Für alle Inhalte benötigt ihr den Season Pass, es gibt aber auch kostenlose Rewards und Aktivitäten, die wir euch in unserer Roadmap zur Season of Dawn auflisten.

Mehr zum Thema:


Kommentare(41)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen