Deutsche Telekom aktiviert mehr als 120 5G-Antennen

Die Deutsche Telekom hat in fünf Städten bereits ein 5G-Netz aufgebaut und dieses nach der Vergabe der Frequenzen nun auch freigeschaltet.

von Georg Wieselsberger,
06.09.2019 09:22 Uhr

Die Deutsche Telekom hat ihr 5G-Netz gestartet.Die Deutsche Telekom hat ihr 5G-Netz gestartet.

Passend zur IFA 2019 hat die Deutsche Telekom 129 neue 5G-Antennen aktiviert und bietet damit den 5G-Standard in fünf deutschen Städten an: Berlin, Bonn, Darmstadt, Köln und München.

Passend zur Internationalen Funkausstellung in Berlin liefern die Antennen laut Telekom breitbandiges 5G-Netz - das bedeutet Bandbreiten von 1 GBit pro Sekunde oder mehr.

Alleine in Berlin Mitte stehen 66 Antennen und decken mit rund sechs Quadratkilometer das aktuell größte, zusammenhängende 5G-Gebiet in Deutschland ab.

Die Telekom kündigt auch an, in den fünf genannten Städten die 5G-Netz-Cluster Schritt für Schritt aufzubauen und damit dann größere Bereiche zu versorgen. Bis Ende des Jahres will die Telekom ihr 5G-Netz auch in Hamburg und Leipzig anbieten und so insgesamt mehr als 300 Antennen aufstellen.

2020 soll dann das vorhandene Netz weiter verdichtet werden und weitere Städte hinzukommen. Gegen Ende 2020 sollen mindestens die 20 größten Städte Deutschlands angebunden sein. Der Ausbau im Jahr 2019 dient laut Telekom auch dazu, Erkenntnisse über die 5G-Funkplanung zu gewinnen.

5G braucht mehr Stationen

Zunächst werden LTE-Standorte ausgebaut, bei denen 5G laut Telekom aufsetzt. Für einen schnellen Ausbau seien aber die Unterstützung von Städten und Gemeinden sowie schnelle Genehmigungen notwendig, denn 5G braucht deutlich mehr Antennen als die bisherigen Netze.

Um 5G nutzen zu können, ist eines der wenigen bislang erhältlichen 5G-Smartphones wie das Samsung Galaxy S10 5G, das Samsung Galaxy Note 10+ 5G und die bald erscheinenden Huawei Mate 20X 5G und HTC 5G Hub notwendig.


Kommentare(94)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen