Devil May Cry - Actionspiel wird im Theater aufgeführt

Devil May Cry kommt nicht ins Kino, dafür aber ins Theater. Im März nächsten Jahres wird das Stück in Tokio aufgeführt.

von Mathias Dietrich,
05.11.2018 18:18 Uhr

Dante hat nicht nur einen Auftritt in Devil May Cry 5, sondern bald auch im Theater.Dante hat nicht nur einen Auftritt in Devil May Cry 5, sondern bald auch im Theater.

Wenn man heutzutage das Wort »Filmumsetzung« hört, werden die meisten erst einmal skeptisch. Immerhin bekleckerten sich die Filme zu vielen großen Videospielserien nicht gerade mit Ruhm. Wie wäre es zur Abwechslung also mal mit Theater? In Japan hat das mittlerweile schon Tradition. Neben Stücken zu Resident Evil, Persona und Golden Axe folgt jetzt ein weiteres: Devil May Cry.

Capcom hat das Stück namens Devil May Cry: The Live Hacker offiziell auf einer eigens dafür eingerichteten Website angekündigt. Die Uraufführung findet am 1. März 2019 im Zepp DiverCity in Tokio statt. Dort könnt ihr es euch bis zum 10. März ansehen.

Regisseur mit Theatererfahrung

Jun Yoriko - Regisseur des Stücks - hat bereits zuvor Resident Evil mit Biohazard: The Stage auf die Bühne gebracht. Über die Story der Bühnenaufführung verrät der Entwickler noch nichts. Capcom hat aber bereits die Darsteller und deren Rollen bekannt gegeben. Dadurch wissen wir, dass Beispielsweise Virgil und Nero keinen Auftritt haben werden, dafür aber eine Reihe neuer Charaktere, die wir nicht aus den Spielen kennen.

Dante Ryoma Baba (Bild: Capcom) spielt Dante, den Sohn des Dämonenkönigs Sparda. Er betreibt das Devil May Cry und nimmt Aufträge als Dämonenjäger an.

Gideon KwangSoo (Bild: Capcom) spielt Gideon, einen Dämonen in Menschengestalt und zudem ein erfolgreicher Rock-Sänger in der Welt der Menschen.

Elise Ami Maeshima (Bild: Capcom) spielt Alice, eine mysteriöse Frau, die zusammen mit Dante als Dämonenjägerin arbeitet.

Henry Yuki Nakayama (Bild: Capcom) spielt Henry, einen Waffen-Nerd und Söldner. Er selbst glaubt nicht an die Existenz von Dämonen.

Owen Tomoya Yamaguchi (Bild: Capcom) spielt Owen, einen Informanten mit einem weitreichenden Informationsnetzwerk, das von Dämonen wie auch Menschen genutzt wird.

Luke Takuma Sueno (Bild: Capcom) spielt Luke, einen Dämonenjäger mit einem ehrlichen Gesicht und einem trainierten Körper.

Muul Jun Shirota (Bild: Capcom) spielt Muul, den Manager von Gideon. Auch er ist ein Dämon in Menschengestalt.

Noah, Liam und Lady sind weitere Rollen, die auf der Webseite bereits gelistet sind. Wer die verkörpern wird, ist bisher aber noch unbekannt. Die entsprechenden Schauspieler wird man erst später vorstellen.

Ein Sitz in der ersten Reihe kostet 9.800 Yen (etwa 76 Euro). Wer auf die Position seines Sitzplatzes nicht so viel Wert legt, kann sich das Stück schon für 7.800 Yen (etwa 60 Euro) ansehen. Anmelden könnt ihr euch zwischen dem 10. und 25. November. Ein Theaterbesuch ist aber nicht garantiert, die Eintrittskarten werden nämlich unter allen angemeldeten Fans verlost. Die Gewinner gibt Capcom am 29. November bekannt. Bis zum 2. Dezember habt ihr dann die Möglichkeit, das Ticket zu bezahlen.

Nicht das erste DMC-Theaterstück

Das ist nicht das erste Mal, dass Devil May Cry auf der Bühne aufgeführt wird. Bereits 2015 gab es ein Crossover-Stück mit Sengoku Basara. In dem fanden Dante, Lady, Trish und Vergil bei der Verfolgung eines Dämonen alte Ruinen und machten eine Zeitreise in das Japan der Sengoku-Zeit. Hier trafen sie dann auf die Charaktere der Videospielserie Sengoku Basara.

Wer sich fragt, wie Videospiele als Theaterstück aussehen könnten, den empfehlen wir den Trailer zur Umsetzung von Monkey Island am Ende dieser News anzusehen. Das führte die Kulturreederei in Halle (Saale) im Jahr 2015 auf.


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen