Diablo 3 lebt weiter! Blizzard zeigt Pläne für die Zukunft

Blizzard spricht über die Zukunft von Diablo, über Season 18 und Co. Man will aus dem Erfolg von Season 16 lernen, die Kommunikation verbessern und mehr Content liefern.

von Dimitry Halley,
14.08.2019 11:04 Uhr

Diablo 3 ist alles anderes als tot, sagt zumindest Blizzard. Diablo 3 ist alles anderes als tot, sagt zumindest Blizzard.

Dass große neue Inhalte für Diablo 3 schon ein Weilchen auf sich warten lassen, hat nicht zuletzt unseren Diablo-Experten Maurice in der Vergangenheit ganz schön verstimmt.

Doch die Community kann sich für die neuen Seasons nach wie vor begeistern: Season 16 war laut Blizzard die beliebteste Saison seit Release des Totenbeschwörers. Und auch die aktuelle Season 17 läuft ziemlich gut. Grund genug, über die Zukunft des Spiels zu sprechen.

Warum Diablo 4 so lange auf sich warten lässt

Blizzard ist mit Diablo 3 noch lange nicht fertig, verrät ein offizieller Blogpost der Entwickler. Sei Season 14 habe man konkrete Saison-Themen eingeführt, die von den Fans äußerst positiv aufgenommen wurden. Für die Zukunft will man an diesem Trend festhalten, konkret äußert sich Blizzard wie folgt:

"Unser Team arbeitet hart an neuen Saison-Themen, einem neuen Set für jede Klasse, dutzenden legendären Eigenschaften und einigen Balance-Änderungen. Kleinere Spielverbesserungen und das ein oder andere Update des Gameplay-Systems sind ebenfalls geplant, während wir uns überlegen, wie wir der Welt von Sanktuario ein wenig neue Magie einhauchen können. Diese Updates werden nicht alle auf einmal eintreffen, also macht euch keine Sorgen, wenn ihr nicht sofort eine Neuerung für eure Klasse erhaltet - wir haben für alle etwas geplant."

Das plant Blizzard für Diablo 3

  • Es soll neue Saison-Themen geben.
  • Jede Klasse bekommt ein neues Set.
  • Patches bringen Gameplay- und Balancing-Verbesserungen.
  • Die PTE-Testzeiten werden verkürzt, weil die Teilnehmerzahlen nach der ersten Woche in der Regel stark abnehmen.
  • Die Kommunikation mit der Community soll durch stärkere Präsenzzeiten der Community Manager verbessert werden.

Über größere DLC-Pläne sprechen die Entwickler allerdings noch nicht. Das Tüfteln an neue Seasons scheint erstmal Priorität zu haben. Warten wir mal ab, ob wir auf der Blizzcon 2019 Neuigkeiten zu Diablo 4 hören.

Diablo 4 - A Penzhorn Production - So muss es werden und nicht anders PLUS 9:25 Diablo 4 - A Penzhorn Production - So muss es werden und nicht anders


Kommentare(226)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen