Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Adventskalender 2019

Die 24 aktuell besten Cyberpunk-Spiele

Von Neonreklamen bis Transhumanismus: Diese aktuellen Cyberpunk-Titel lassen uns die schrecklich schöne Zukunft hautnah erleben und machen dabei auch noch Spaß.

von Elena Schulz,
21.11.2019 16:59 Uhr

Cyberpunk-Alternativen - Acht Geheimtipps, die die Wartezeit bis Cyberpunk 2077 verkürzen 5:12 Cyberpunk-Alternativen - Acht Geheimtipps, die die Wartezeit bis Cyberpunk 2077 verkürzen

Cyberpunk (nicht Steampunk, da seid ihr bei diesem Artikel richtig) ist eine besonders spannende Unterkategorie des Sci-Fi-Genres. Statt Todessternen und Lichtschwertern erwarten uns hier Technologien und Probleme, die wir vielleicht schon kennen oder zumindest erahnen können - denn sie befinden sich genau jetzt in Entwicklung.

Der Cyberpunk, der vor allem auf William Gibsons Roman Neuromancer basiert - und von Filmen wie Ghost in the Shell, Blade Runner, Matrix oder Total Recall geprägt wurde - zeigt uns eine nahe Zukunft. Die fällt meistens leider nicht gerade rosig aus, weshalb Cyberpunk auch als der »Film Noir« der Science Fiction gilt.

Report: Faszination Cyberpunk - die schrecklich schöne Zukunft

Die Welt wird von Konzernen beherrscht, Menschen werden durch Implantate immer mehr zu Robotern, verbinden sich über hoch technisierte Netzwerke oder driften in den Cyberspace als virtuelle Realität ab. Hacker schnüffeln in unseren Gedanken herum, das einfache Volk wird mit Drogen ruhig gestellt und wir müssen als Spieler meistens etwas dagegen unternehmen und eine riesige Verschwörung aufdecken.

Mit Titeln wie Syndicate, Beneath a Steel Sky oder dem ersten Deus Ex gibt es schon lange Spiele, die uns in eine atmosphärische Cyberpunk-Welt entführen. In unserem Artikel wollen wir uns allerdings auf neuere Genrevertreter und Geheimtipps (ab 2015) konzentrieren, die ihr unbedingt spielen solltet, wenn ihr diese Klassiker mögt.

Wir halten diese Liste aktuell!
Dieser Artikel erschien ursprünglich am 16. Februar 2018, wird aber regelmäßig um aktuelle Spiele ergänzt. Falls ihr selbst noch Spiele-Tipps für Cyberpunk-Fans habt, dann schreibt sie uns gerne in die Kommentare!

Rain of Reflections

Rain of Reflections - Story-Trailer zum Cyberpunk-Rollenspiel 1:35 Rain of Reflections - Story-Trailer zum Cyberpunk-Rollenspiel

Rain of Reflections ist ein Cyberpunk-Adventure mit rundenbasierten Taktik-Kämpfen der Marke XCOM. Neben der Action stehen vor allem Interaktion und Charakterentwicklung der einzelnen Figuren im Vordergrund. Dabei dürfen wir auch Entscheidungen treffen, die den Fortlauf der Handlung beeinflussen.

Aktuell ist nur das erste Kapitel der Handlung verfügbar und auf Steam ziemlich untergegangen. In den bisherigen Reviews kommt der Auftakt aber durchaus positiv weg. »Set Free« konzentriert sich auf Wilona, eine Wissenschaftlerin, die nach einer Lösung für die plötzlich aufgetretene Unfruchtbarkeit der Weltbevölkerung sucht. Mit der Zeit bekommt sie allerdings Bauchschmerzen dabei, Experimente an dem letzten natürlich geborenen Kind durchzuführen und verhilft ihm zur Flucht. Damit macht sie allerdings gefährliche Gegner auf sich aufmerksam.

Spielerisch stehen die vertonten Dialoge im Fokus, bei denen wir frei wählen dürfen, wie wir vorgehen. Hinzu kommen unterschiedliche Gebiete zum Erkunden - von heruntergekommenen Slums bis hin zu den vornehmen Zufluchten der Reichen und Schönen ist alles dabei.

In guter alter Cyberpunk-Manier darf natürlich auch Hacking nicht fehlen: Im Rahmen von Puzzles öffnet man Schlösser, belauscht Radio-Frequenzen und mehr. Bei den Rundenkämpfen darf man sich aussuchen, ob man schleichend vorgeht, es doch mit Verhandlungen versucht oder tödliche Schüsse abfeuert.

Tales of the Neon Sea

Tales of the Neon Sea - Trailer zum humorvollen Cyberpunk-Adventure 1:51 Tales of the Neon Sea - Trailer zum humorvollen Cyberpunk-Adventure

Cyberpunk trifft Katzen: Tales of the Neon Sea spielt in einer chinesischen Großstadt der nahen Zukunft, in der Katzen als Gangsterbosse die Unterwelt fest im Griff haben. Zudem versuchen Menschen und Roboter zusammenzuleben, was für einige Konflikte sorgt.

Wir spielen einen ehemaligen Polizisten, der sein Geld jetzt als Privatdetektiv verdient. Er ist ein Trunkenbold, der so in den Tag hineinlebt, bis ihn eine vermisste Person wieder auf die Spuren eines alten, ungelösten Falles bringt.

Tales of the Neon Sea in der Vorschau: Cyberpunk mit Katzen aus China

Wir müssen als Spieler Nachforschungen anstellen, Rätsel lösen oder Objekte analysieren. Außerdem darf man sogar als Katze spielen, um an sonst nicht zu erreichende Orte zu gelangen. Trotz der düsteren Noir-Story setzt Tales of the Neon Sea auch auf viel Humor.

Der Retro-Pixel-Look ist angelehnt an Oldschool-Adventures und mit über zehn Stunden bietet das Detektiv-Abenteuer auch ordentlich Spielzeit.

VA-11 Hall-A: Cyberpunk Bartender Action

In VA-11 HALL-A seid ihr Barkeeper in einer Cyberpunk-Stadt. In VA-11 HALL-A seid ihr Barkeeper in einer Cyberpunk-Stadt.

VA-11 Hall-A ist ein abgedrehtes Cyberpunk-Abenteuer im Look alter japanischer Pixel-Adventures. Wie üblich regieren hier Konzerne, und Menschen sind von Nanomaschinen durchdrungen, die sie unterdrücken sollen.

Wir spielen den Barkeeper VA-11 Hall-A (Spitzname: Valhalla). Unsere Aufgabe ist es, unsere Gäste zu unterhalten und ihnen Drinks zu servieren. Dabei lauschen wir ihren Geschichten, die sich ganz natürlich mit dem Gameplay verweben.

Und diese Geschichten verzweigen sich auch. Das hängt aber nicht von unseren Dialogoptionen ab (die gibt es nämlich nicht), sondern von den Getränken, die wir aussuchen. Für die richtige Wahl müssen wir den Geschmack des Besuchers und seine Persönlichkeit kennen lernen.

Katana Zero

In Katana Zero trifft Cyberpunk auf Schwertkampf-Action. In Katana Zero trifft Cyberpunk auf Schwertkampf-Action.

Der Action-Plattformer Katana Zero bezeichnet seinen Stil selbst als »Neo Noir«. Unsere Spielfigur kämpft mit dem Katana und schnetzelt sich damit mit tödlicher Eleganz durch die Gegner. Geht es mal schief, hilft die Rückspulfunktion.

Man kann sogar Geschosse mit dem Schwert zurücklenken, Angriffe abwehren oder die Umgebung mit Fallen und Sprengstoff manipulieren. Die einzelnen Level bieten dabei mehrere Wege, sie abzuschließen. Ihr könnt euch einfach durchprügeln oder eure Gegner kreativer erledigen.

Es gibt auch eine mysteriöse Geschichte, die das ganze miteinander verknüpft. Sie wird durch Sequenzen zwischen den Leveln erzählt.

Whispers of a Machine

Whispers of a Machine ist ein klassisches Point&Click-Adventure mit Cyberpunk-Setting. Whispers of a Machine ist ein klassisches Point&Click-Adventure mit Cyberpunk-Setting.

In Whispers of a Machine begleiten wir Vera, eine kybernetisch augmentierte Spezialagentin, die in einer Mordserie ermittelt. Diese Morde stehen offenbar mit einer Gruppe von Fanatikern in Verbindung, die eine Super-KI erschaffen wollen. Etwas, das in der Welt von Whispers of a Machine streng verboten ist.Allerdings gibt es auch eine Verbindung zu Veras schmerzhafter Vergangenheit, die sie an allem zweifeln lässt.

Vera wurde zudem über die Nanosubstanz Blue verstärkt, was ihr besondere Kräfte verleiht. Als Spieler können wir ihre Augmentierungen einsetzen, um in der Ermittlung weiterzukommen, Informationen zu sammeln oder Rätsel auf unterschiedliche Arten zu lösen.

Zusätzlich entscheiden wir, ob wir eine empathische, analytische oder bestimmte Vera sein wollen. All unsere Entscheidungen sollen dabei am Ende das Schicksal der ganzen Menschheit beeinflussen.

Akane

Akane ist ein Arena-Slasher im Stil von Hotline Miami. Akane ist ein Arena-Slasher im Stil von Hotline Miami.

Seine Gegner mit einem Treffer erledigen zu können, klingt ziemlich einfach. Wenn eine Masse an bewaffneten Cyber-Samurai auf einen zustürmt, ist es aber schon nicht mehr so leicht. Akane hält es hier wie Hotline Miami und jagt uns eine Menge tödlicher Gegner auf den Hals.

Tödlich kommt hier in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen: Es gibt den guten alten Yakuza-Killer, den Tank, der halt doch mehr als einen Treffer aushält (Spielverderber!) oder auch den Cyber-Ninja, der sich selbst zu einer Killermaschine modifziert hat und uns mit einem blitzschnellen Dash-Angriff zusetzt. Wir sind übrigens die junge Kriegerin Akane, die sich im Jahr 2121 in Mega-Tokyo einer brutalen Schlacht gegen die Yakuza stellt.

Der Erzfeind unserer Heldin Akane ist deren Boss Katsuro. Der entwickelt sich immer weiter, wenn man ihn erledigt und wird noch gefährlicher. Gut, dass wir auch einige Tricks auf Lager haben und mit der Zeit neue Waffen, Fähigkeiten oder Zigaretten freischalten, die unsere Angriffe cooler erscheinen lassen - und nein, diesen Effekt hat Rauchen nicht in der echten Welt.

Neben dem Raucher-Bonus gibt es noch Stiefel, die den Look unseres Sprints verändern. Generel spielt sich in der brutalen Arena von Akane ein buntes Effektgewitter aus Neonlichtern, Blut und unterschiedlichen Angriffen wie dem Dragon Slash ab, sodass die Arcade-Action trotz Pixel-Look optisch einiges zu bieten hat.

1 von 4

nächste Seite



Kommentare(114)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen