Die Ära der 8K-Fernseher - Samsung Q900 Mitte Oktober ab 4.999 Euro

Auf der IFA in Berlin hat LG den weltweit ersten 8K-OLED-Fernseher präsentiert, während Samsung seinen Q900R in verschiedenen Größen schon im Herbst verkaufen will.

von Georg Wieselsberger,
08.10.2018 08:02 Uhr

LG zeigt einen 8K-OLED-TV mit 88 Zoll auf der IFA. (Bildquelle: LG)LG zeigt einen 8K-OLED-TV mit 88 Zoll auf der IFA. (Bildquelle: LG)

Update, 8. Oktober 2018: Wie Sound and Vision meldet, wird Samsung den neuen 8K-Fernseher Q900FN in den USA am 28. Oktober 2018 ausliefern. Auch auf der deutschen Webseite von Samsung ist die Q900-Reihe nun aufgeführt. Hier ist sogar die Rede von einem voraussichtlichen Verstandtermin am 15. Oktober 2018. Auch die Preise sind inzwischen bekannt.

Wenig überraschend müssen Käufer eines 8K-Fernsehers tief in die Tasche greifen, aber vielleicht nicht ganz so tief wie zunächst befürchtet. Die 65-Zoll-Variante des Samsung Q900 kostet 4.999 Euro, die riesige 85-Zoll-Version 14.999 Euro. Gratis legt Samsung noch eine Galaxy Watch bei.

Originalmeldung: Zumindest für die Hersteller hat das Zeitalter der 8K-Fernseher begonnen, auch wenn viele Verbraucher bislang nur wenige Gründe sehen, sich überhaupt einen Ultra-HD/4K-Fernseher zu kaufen. Obwohl sogar Ultra-HD-Inhalte noch relativ selten sind, treiben die Hersteller wie LG und Samsung die 8K-Technik weiter voran und sind auch auf der aktuellen Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin vor Ort.

Die besten Selbstbau-PCs ab 500 Euro

LG präsentiert auf der IFA einen 88 Zoll großen 8K-Fernseher mit OLED-Technik, der aber so vermutlich kaum in den Handel kommen wird. In einer Pressemitteilung schreibt das Unternehmen, dass der Markt für 8K-Fernseher noch sehr jung sei und geht davon aus, dass der weltweite Markt bis 2022 bei mehr als fünf Millionen Geräten liegen wird.

LG will aber im Ultra-Premium-Markt mit seiner OLED-Technik eine führende Rolle einnehmen. Auch bei der 4K-Technik habe OLED die Branche verändert und man sei zuversichtlich, dass das auch bei 8K gelinge.

Der Samsung Q900R 8K soll ab September verkauft werden. (Bildquelle: Samsung)Der Samsung Q900R 8K soll ab September verkauft werden. (Bildquelle: Samsung)

Der Konkurrent Samsung hat auf der IFA den Start seines Q900R QLED 8K bekanntgegeben, der in Größen mit 65, 75, 82 und 85 Zoll in den Handel kommen soll. Das Problem der fehlenden 8K-Inhalte will Samsung mit einem KI-basierten Upscaling zumindest etwas mindern. Die QLED-8K-Serie wird laut Samsung auch weitere Verbesserungen enthalten, die auf 8K ausgelegt sind, darunter auch HDR 10+ und der integrierte Prozessor des Fernsehers. Ber der Helligkeit sollen bis zu 4.000 Nits erreicht werden.

Künstliche Intelligenz in Spielen - Teil 2: Die KI der Zukunft

Samsung stellt die neue QLED-Reihe auf der IFA aber nicht nur vor, sondern kündigt auch an, dass sie schon ab September 2018 im Handel zu finden sein wird. Angaben zum Preis gibt es nicht, aber laut Pressemitteilung können sich Preise und genaue Veröffentlichungstermine von Land zu Land unterscheiden.

Updates unter Windows 10 - Tipps für mehr Kontrolle 5:15 Updates unter Windows 10 - Tipps für mehr Kontrolle


Kommentare(270)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen