Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Die besten VR-Brillen – Kaufberatung Virtual Reality

Guter Preis und Komfort - Oculus Rift S

Auch wenn Oculus Rift S nach der Ankündigung, die Oculus Quest ebenfalls mit PC-Spielen kompatibel zu machen, nach dem großen Verlierer im Oculus-Sortiment klingt - die VR-Brille hat weiterhin ihre Daseinsberechtigung.

So ist die Bildqualität des mit 2.560x1.440 Pixeln auflösenden LCD dank RGB Stripe-Subpixelmatrix gegenüber den Pentile-OLEDs der Quest tatsächlich besser. Und auch die alte Oculus Rift CV1, ebenfalls mit OLED, wird problemlos deklassiert. Zwar nicht bei den Schwarzwerten, diese fallen bei OLED immer besser aus, dafür aber beim Pixelgitter und der Bildschärfe dank zusätzlicher Subpixel. Ein weiterer Vorteil: Trotz besserer Bildqualität steigen die Systemanforderungen gegenüber der alten Rift nicht an.

Oculus Rift S im GameStar-Test

Oculus Rift S Die Oculus Rift S ist auch mit Quest und Link nicht überflüssig: Sie bietet einen besseren Tragekomfort und weniger Fliegengitter.

Ebenfalls praktisch ist das Inside-Out-Tracking mit hier sogar fünf Kameras, vor allem da die umständlich zu verkabelnden Kameras der Rift CV1 wegfallen. Die Trackingqualität überzeugt, mittlerweile auch dann, wenn die Controller sich sehr nahe an den Kameras befinden.

Auch wenn die Oculus Quest per Linkfunktion zur PC-Brille wird und gegenüber der Rift S Vorteile wie OLED und eine manuelle Möglichkeit zur IPD-Anpassung bietet: In Sachen Tragekomfort gewinnt die Rift S, das LCD sorgt dank zusätzlicher Subpixel zudem für ein etwas klareres Bild.

Oculus Rift S mit Touch Controllern bei Amazon kaufen

Bestes Rundumpaket - Valve Index

Wie die HTC Vive (Pro) und die Brillen von Pimax setzt auch die Valve Index auf Lighthouse-Tracking. Es werden also zwei Lighthouse-Stationen zusätzlich zur VR-Brille benötigt, diese erfordern aber keine Kabelverbindung zum PC.

Im Gegenzug ist das Tracking bei allen Lighthouse-Brillen annähernd perfekt und lässt sich im Gegenzug zu Inside-Out Kameratracking nicht schwer von schlechten Lichtverhältnissen aus dem Konzept bringen. Großer Pluspunkt: Auch die sehr gut in der Hand liegenden Index Controller setzen Lighthouse voraus.

Die Valve Index bietet das beste Komplettpaket dank großem Sichtfeld und guter Bildqualität. Die Valve Index bietet das beste Komplettpaket dank großem Sichtfeld und guter Bildqualität.

Als einziger Hersteller abseits von Pimax vergrößert Valve zudem das Sichtfeld - ihr habt mittels Slider am Headset die Möglichkeit, das FoV (field of view, Sichtfeld) einzustellen. Dabei erreicht die Index ein sichtbar größeres Field of View als die meisten Mitbewerber, an das einer Pimax 5K+ oder 8K kommt es aber nicht heran.

Valve Index VR im GameStar-Test

Die generelle Bildqualität inklusive Screendooreffekt ist minimal besser als bei der ebenfalls mit LCDs bestückten Oculus Rift S. Ebenfalls etwas besser fällt der Tragekomfort aus, wobei es hier ein Duell auf hohem Niveau ist.

Definitiv überlegen ist die Index der Rift S aber beim Klang: Scheppern die verborgenen Lautsprecher der Oculus-Brille doch recht blechern, bieten die über den Ohren schwebenden Lautsprecher der Index einen erstaunlich satten und runden Klang. Auf ähnlichem Niveau ist übrigens auch das Mikrofon, praktisch für alle Streamer und Multiplayerfans.

Valve Index Komplettpaket mit Lighthouse 2.0 und Index Controllen bei Steam kaufen

3 von 4

nächste Seite



Kommentare(218)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen