GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 2: Die 18 besten, kurzen Rollenspiele für Leute mit wenig Zeit

The Outer Worlds

Entwickler: Obsidian Entertainment | Release: 25. Oktober 2019 | Spielzeit: 12 - 20 Stunden

The Outer Worlds - Test-Video zum Fallout-ähnlichen Rollenspiel-Hit 11:32 The Outer Worlds - Test-Video zum Fallout-ähnlichen Rollenspiel-Hit

Retro-Science-Fiction und Fallout-Flair pur. The Outer Worlds will gar nicht erst verstecken, dass es von den Entwicklern von New Vegas stammt. Und natürlich bekommt ihr auch wieder Entscheidungsfreiheit, Skill-Bäume, Fraktionen und eine dicke Portion schwarzen Humor. Allerdings gibt's diesmal keine richtige Open World, sondern stattdessen Hub-Areale, die aber genauso zum Erkunden einladen.

Übrigens: Die eigentliche Story könnt ihr in 12 bis 15 Stunden durchhämmern. Falls ihr ein bisschen mehr Zeit übrig habt, lohnt es sich aber auf jeden Fall, sich auf die Welt einzulassen. Fast alle Nebenquests bieten euch mehrere Lösungswege und viele davon erlauben euch, endlich mal ein richtiger Kotzbrocken zu sein.

The Ascent

Entwickler: Neon Giant | Release: 29. Juli 2021 | Spielzeit: 12 - 20 Stunden

The Ascent ist so schön, so spaßig... und so kaputt 21:01 The Ascent ist so schön, so spaßig... und so kaputt

Auch wenn technisch nicht alles rund läuft und viele kleine Probleme noch an den Nerven zupfen (Stichwort Joggen im Schneckentempo), sollten sich Cyberpunk-Fans The Ascent zumindest mal anschauen. Die Grafik ist fantastisch, besonders für ein Spiel aus der Iso-Perspektive. Und selten war die dreckige Neon-Atmosphäre so dicht - schaut euch dazu gerne mal dieses Gameplay-Video an.

Übrigens: Die Entwickler wollen noch einiges an The Ascent verbessern. Was genau in Zukunft geplant ist und welche Fan-Wünsche erfüllt werden sollen, lest ihr hier im GameStar-Interview:

The Ascent: Warum noch viel Geduld gefragt ist   32     16

Mehr zum Thema

The Ascent: Warum noch viel Geduld gefragt ist

Ys Origin

Entwickler: Nihon Falcom Corp. | Release: 31. Mai 2012 | Spielzeit: 12 - 20 Stunden

Ys Origin - Screenshots ansehen

Wenn ihr was mit JRPGs anfangen könnt, dann solltet ihr Ys auf jeden Fall ins Visier nehmen. Das Gameplay bietet viel Action, aber auch Köpfchen ist gefragt, wenn es um Puzzles und Rätsel geht.

Zugegeben, die Reihenfolge der einzelnen Titel ist ziemlich verwirrend, unser hauseigener Experte Dimi empfiehlt aber Origin - das ist der chronologisch erste Teil der Story. Aber im Grunde ist jedes Spiel in sich geschlossen und fast alle sind innerhalb weniger Stunden durchspielbar. Der aktuellste Teil, Ys 9: Monstrum Nox, dauert mit 30 - 40 Stunden allerdings deutlich länger.

Übrigens: In den meisten Ys geht es um den Abenteurer Adol, der am Strand irgendeines Landes aufschlägt und sich prompt als Held verdingt. Deshalb ist Vorwissen so selten notwendig.

Jade Empire: Special Edition

Entwickler: Bioware | Release: 28. Februar 2007 | Spielzeit: 15 - 20 Stunden

Hall of Fame der besten Spiele - Jade Empire PLUS 5:20 Hall of Fame der besten Spiele - Jade Empire

Jade Empire ist nach 14 Jahren grafisch definitiv nicht mehr frisch, aber erzählerisch immer noch eine Wucht. Und spannende Rollenspiele mit einem so ausgefeilten Asia-Setting gibt es bis heute viel zu selten. Ihr boxt und tretet euch nach wahrer Martial-Arts-Manier zur Meisterschaft, erkundet lineare, aber trotzdem hübsche Umgebungen und nehmt mit euren Entscheidungen direkten Einfluss auf die Geschichte. Wie das damals bei Bioware eben noch selbstverständlich war.

Übrigens: Die Steam-Version von Jade Empire ist leider berüchtigt dafür, Zicken zu machen. Ihr könnt es meistens ganz einfach lösen, indem ihr das Spiel als Admin ausführt. Oder ihr lest euch den jeweils aktuellsten Community-Fix hier bei Steam durch.

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe

Entwickler: Ubisoft San Francisco | Release: 17. Oktober 2017 | Spielzeit: 17 - 20 Stunden

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Testvideo zur bitterbösen Superhelden-Parodie 0 South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe - Testvideo zur bitterbösen Superhelden-Parodie

South Park, die Zweite: Wir haben das Spiel nochmal einzeln aufgeführt, weil es euch vielleicht auch dann gefällt, wenn ihr mit Der Stab der Wahrheit nicht so recht warm geworden seid. Diesmal ist es keine Parodie auf Fantasy, sondern auf das Superhelden-Genre. Ihr dürft euch sogar einen eigenen Helden (oder Schurken) zusammenbauen und dessen persönliches Kryptonit festlegen.

Sowohl beim spielerischen Tiefgang als auch der Bissigkeit legt Die rektakuläre Zerreißprobe nochmal eine ordentliche Schippe drauf, auch wenn alle Grundprinzipien aus dem Vorgänger bleiben. Ihr erledigt Quests, steigt im Level auf, skillt euren Charakter und sammelt Ausrüstung - soweit, so klassisch Rollenspiel. Und das spielt sich richtig, richtig gut, wenn ihr mit dem schrägen Humor was anfangen könnt.

Übrigens: Es gab eine Folge in der TV-Animationsserie, die als waschechtes Prequel zum Spiel diente. Stolzer Titel: »Franchise Prequel«.

Tyranny

Entwickler: Obsidian Entertainment | Release: 10. November 2016 | Spielzeit: 20 Stunden

Tyranny - Test-Video: Manchmal gewinnt eben das Böse! 9:49 Tyranny - Test-Video: Manchmal gewinnt eben das Böse!

Wolltet ihr schon immer mal so richtig böse sein? Also, natürlich nur auf dem Bildschirm, versteht sich. Dann ist Tyranny genau richtig. Darin seid ihr der Stellvertreter eines Oberfieslings und ihr entscheidet selber, ob ihr ihm Widerstand leistet oder voll in eurer Rolle als grausamer Unterdrücker aufgeht. Kaum ein anderes Spiel nimmt eure Entscheidungen so ernst und konfrontiert euch so kompromisslos mit den Folgen wie Tyranny.

Übrigens: Wie lange ihr für Tyranny braucht, hängt vor allem davon ab, wie schnell ihr lest. Das Spiel ist da ähnlich wie Pillars of Eternity, ihr solltet Texte lieber nicht zu oft überspringen, sonst entgeht euch jede Menge spannender Inhalt.

Evoland 2

Entwickler: Shiro Games | Release: 25. August 2015 | Spielzeit: 17 - 20 Stunden

Evoland 2 - Test-Video zum grandiosen Genre-Mix 4:59 Evoland 2 - Test-Video zum grandiosen Genre-Mix

Jetzt wird's pixelig! Scrollt aber nicht direkt weiter, Evoland 2 ist ein richtig gutes Rollenspiel und eine Liebeserklärung an die guten alten Spielezeiten. Wenn euch bei den Namen Secret of Mana, Zelda und Chrono Trigger sofort der Sountrack in den Ohren klingelt, dann gebt Evoland 2 eine Chance. Es wird euch immer wieder aufs Neue überraschen und ihr könnt endlich all das Zocker-Training einsetzen, das ihr euch jahrelang in verschiedenen Genres antrainiert habt.

Übrigens: Das erste Evoland fuhr ziemlich maue Kritiken ein. Zum Glück erzählt der zweite Teil seine ganz eigene Story, euch entgeht also nichts, wenn ihr den Vorgänger auslasst.

Operencia: The Stolen Sun

Entwickler: Zen Studios | Release: 29. März 2019 | Spielzeit: 20 Stunden

Operencia: The Stolen Sun - Test-Video zur Rollenspiel-Überraschung 8:15 Operencia: The Stolen Sun - Test-Video zur Rollenspiel-Überraschung

Direkt zum Einstieg müsst ihr euch in Operencia: The Stolen Sun erstmal umgewöhnen. Statt freier Steuerung geht es nur nach vorn, hinten, recht oder links - als wärt ihr auf kreuzförmigen Schienen unterwegs. Und das aus der Ego-Perspektive! Dran bleiben lohnt sich aber, wenn ihr Bock auf Dungeons, Erkunden und knackige Rätsel habt. Allerdings müsst ihr unbedingt eine gewisse Portion Frustresistenz mitbringen, manchmal beißt man sich an den Puzzles stundenlang die Zähne aus.

Übrigens: Operencia basiert auf einer Sagenwelt, die bisher nur selten in Spielen zu finden ist, nämlich der hunnisch-ungarischen.

Mass Effect

Entwickler: Bioware | Release: 5. Juni 2008 | Spielzeit: 17 - 25 Stunden

Die Geschichte von Bioware - Der Weg in den Abgrund? PLUS 9:16 Die Geschichte von Bioware - Der Weg in den Abgrund?

Zugegeben: Das erste Mass Effect schrammt schon ordentlich an der Grenze eines »kurzen Rollenspiels«. Aber wenn ihr darauf verzichtet, auf irgendwelchen abgelegenen Planeten herumzuwandern und nach Zeug zu scannen, sondern einfach der Hauptstory folgt, dann bekommt ihr es in wenigen Abenden durch. Und die mitreißende Geschichte um Commander Shepard und eure Alien-Crew ist sowieso das Beste am Sci-Fi-Rollenspiel. Auch wenn sich mit der Legendary Edition spielerisch einiges verbessert hat.

Übrigens: Wenn ihr für die (deutlich längeren) Nachfolger keine Zeit habt, könnt ihr den ersten Teil ruhig trotzdem spielen. Das Ende ist nicht so offen, dass man es kaum ertragen kann - damals war ja noch gar nicht sicher, ob die Serie überhaupt, naja, eine Serie wird.

Jetzt seid ihr gefragt!

Habt ihr kompakte Rollenspiel-Tipps, die ihr weiterempfehlen würdet? Dann gerne ab damit in die Kommentare, damit eure Mitlesenden auch etwas davon haben! Wir erweitern diese Liste auch in Zukunft um passende Spiele.

2 von 2


zu den Kommentaren (43)

Kommentare(43)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.