Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Die besten Shooter 2017/2018 - Das sind unsere Top 10

Unsere Shooter-Charts! Diese Top-10-Spiele haben die besten Wertungen von uns kassiert.

von Petra Schmitz,
31.08.2018 17:36 Uhr

Die besten Shooter 2017/2018: Hier die Schießmichtots mit der höchsten GameStar-Wertung.Die besten Shooter 2017/2018: Hier die Schießmichtots mit der höchsten GameStar-Wertung.

Shooter-Charts 08/2018 - Fortnite am Ende?

Petra Schmitz
@flausensieb

Neulich mutmaßte das Marktforschungsunternehmen Superdata Research, dass Fortnite: Battle Royale seinen Zenit erreicht habe, dass das Wachstum jetzt durch sei - in Sachen Spieler und Umsatz. Glaube ich ja nicht. Dafür tut und macht und wurschtelt Epic einfach viel zu clever, um bestehende Spieler bei Laune zu halten und neue zu gewinnen. Ich sag's mal so: Wenn ICH beginne, Fornite zu spielen, dann - und wirklich erst dann hat das Ding seinen Zenit erreicht. Weil ich sehr wahrscheinlich der letzte Mensch der Welt sein werde, der damit anfängt.

Nicht, weil ich es für schlecht halte, sondern einfach, weil's so gar nicht meine Art von Spiel ist. Sei es der Look, sei es der Loot, sei es das ganze Drumherum. Und Battle Royale macht mir übrigens auch keinen Spaß. So. Jetzt ist es raus!

Aber! Aber trotzdem wird es für mich mindestens spannend, zuzuschauen, wie Dice und Treyarch ihre Battle Royals in Battlefield 5 und Black Ops 4 umsetzen werden. Und ob die teuren Triple-A-Varianten Fortnite und PUBG nennenswerte Spielerzahlen abgraben können. Auch daran glaube ich ja nicht, lasse mich aber immer wieder gerne überraschen.

Am liebsten übrigens aktuell von id Software. Ein Release von Doom Eternal im Oktober - das wäre mal eine feine Überraschung.

Doom Eternal - id Software und die Dämonen der Vergangenheit

Aktuelle Artikel und Videos zu Shootern
Doom Eternal - Gameplay Trailer
Battlefield - Alle Teile von 2002 bis heute im Video
Battlefield 5 - Release auf November verschoben
Destiny 2: Forsaken - Gambit-Modus angespielt: Das taugt die Mischung aus PvP & PvE

Wenn ihr mehr richtig gute Spiele sucht, dann schaut euch doch in unserer Webseiten-Kategorie Bestenlisten nach anderen Genres um. Oder werft einfach einen Blick auf unsere All-Time-Favoriten bei den 250 besten PC-Spielen aller Zeiten.

GameStar-Podcast: Der Shooter - Ein instabiles Genre in der Bestandsaufnahme

Wie funktionieren unsere Toplisten?
Auf GameStar.de testen wir alle relevanten Ego-Shooter, doch nicht jeder Titel hat das Zeug zum Hit. In unserer Topliste der besten Shooter findet ihr auf einen Blick die zehn Spiele mit der aktuell höchsten GameStar-Wertung. Sobald es ein neues Shooter-Highlight in diesen Kreis der Auserwählten schafft, wird diese Übersicht selbstverständlich auf den jeweils neuesten Stand gebracht.

10. Fortnite Battle Royale

Bunt geht ja bekanntlich ganz gut dieser Tage, Overwatch macht's vor. Aber die Qualitäten von Fortnite Battle Royale liegen bekanntlich nicht nur beim quietschigen Design. Wem PUBG zu langsam ist, kommt bei Fortnite voll auf seine Kosten. Außerdem bringt Epics Variante des beliebten Spielmodus' so manche Besonderheit mit, etwa das fast schon bizarr anmutende, aber prima ins Design passende Bauen von Rampen und Gebäuden.

Fortnite - Screenshots ansehen

In Fortnite gewinnt nicht unbedingt der, der besser schießt und trifft, sondern der, der cleverer baut und sich cleverer über die Karte bewegt. Über! Die! Karte! Außerdem peppen die Entwickler das Spiel regelmäßig mit Patches, neuen Items und Events wie die Seasons auf. So bleiben die Spieler am Ball.

Entwickler: Epic Games
Release-Datum: 25. Juli 2017 (Early Access)
Plattform: PC, PS4, Xbox One
GameStar-Wertung: 85

Zum GameStar-Test von Fortnite Battle Royale

9. Overwatch

Overwatch geht als reiner Multiplayer-Shooter an den Start, der sich auf klassische Tugenden verlässt. Zwar gibt es ein übergreifendes Progressionssystem, das Herz des Spiels sind die eigentlichen Matches, der Fokus liegt auf einer funktionierenden Team-Balance und einem überzeugenden Treffer-Feedback. Wenn man gemeinsam mit fünf Freunden an den Start geht, sich abspricht und gemeinsam Siege erringt, dann brilliert Overwatch als einer der besten und motivierendsten Team-Shooter der letzten Jahre.

Overwatch - Screenshots ansehen

Der spielerische Sog, den die Multiplayer-Gefechte auslösen, nimmt uns gefangen. Overwatch erschafft unterm Strich »einfach« ein grandioses Spielgefühl - die einzelnen Elemente greifen so stimmig ineinander, dass man sich intensiv am Steuer der Action wahrnimmt. Klar, für den Platin-Award fehlt es gegenwärtig an Vielfalt in den Spielmodi. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass Blizzard hier einen wirklich guten Hero-Shooter auf die Beine gestellt hat. So gut, dass es inzwischen eine eigene Overwatch-Liga gibt.

Die Overwatch League - Die große Wette

Entwickler: Blizzard
Release-Datum: 24. Mai 2016
Plattform: PC, PS4, Xbox One
GameStar-Wertung: 86

Zum GameStar-Test von Overwatch

8. Titanfall 2

Titanfall 2 hat im Gegensatz zum Erstling nicht nur mehr Fleisch auf den Multiplayer-Rippen, sondern erstmals auch eine vollständige Singleplayer-Kampagne. Die Einzelspielerkampagne ist überraschend gut gelungen - allerdings nur, wenn man keine hohen Ansprüche stellt. Das gilt insbesondere für die eigentliche Geschichte, die aus der Schublade für »generische Storys mit noch generischeren Hauptfiguren« gezogen wurde.

Titanfall 2 - Screenshots ansehen

Wo die Kampagne bei der Story versagt, macht sie spielerisch allerdings fast alles richtig und überrascht uns mit abwechslungsreichen Umgebungen, die Wallruns und Sprungeinlagen kreativ ins Leveldesign miteinbeziehen.

Der umfangreiche Mehrspielermodus setzt dem ganzen die Krone auf. Großartige Maps, abwechslungsreiche Piloten-Klassen und die bekannte schnelle Spielmechanik sorgen für sensationellen Spielspaß.

Entwickler: Respawn Entertainment
Release-Datum: 28. Oktober 2016
Plattform: PC, PS 4, Xbox One
GameStar-Wertung: 87

Zum GameStar-Test von Titanfall 2

7. Destiny 2

Auch bei Destiny 2 kann man die Story so ein bisschen hinten runterfallen lassen, insbesondere, wenn man den Vorgänger auf einer der Konsolen nicht gespielt hat. Was Destiny 2 aber auch auf dem PC wunderbar beherrscht, ist das sogenannte Gunplay, also das Gefühl, das uns das Spiel vermittelt, wenn wir mit unseren futuristischen Knarren auf Aliens schießen. Dass das Ganze mit der Maus noch besser von der Hand geht als mit dem Gamepad - geschenkt.

Destiny 2 - Screenshots aus der PC-Version ansehen

Aber eigentlich ist das nur gut so, denn insbesondere das Endgame als knackige Koop-Herausforderung profitiert von einer noch schnelleren und präziseren Reaktion. Und je häufiger man die Nighfall-Missionen und die Raids erfolgreich abschließt, desto mehr Chancen auf tollen Loot, den zweite große Motor von Destiny 2.

Entwickler: Bungie
Release-Datum: 24. Oktober 2017
Plattform: PC, PS 4, Xbox One
GameStar-Wertung: 88

Zum GameStar-Test von Destiny 2

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(307)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen