Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Die besten Gaming-Mäuse für PC-Spieler

Kabellose Mäuse

Lange Zeit waren kabellose Mäuse bei Spielern als nutzlos verschrien. Zu oft setzte der Sensor aus, verlor die Verbindung zum Rechner oder gab die Handbewegungen nur schwammig weiter. Außerdem hatten viele Funkmäuse das Problem, dass der Akku schnell leer war.

Mittlerweile stehen die kabellosen Mäuse ihren verdrahteten Kollegen jedoch in Sachen Präzision und Zuverlässigkeit fast in Nichts nach und der Akku hält heute auch stundenlange Spielesessions durch. Allerdings sind kabellose Mäuse meist etwas teurer und es gibt bei weitem nicht so viel Auswahl für Spieler.

Logitech G305 Lightspeed

Logitech G305 - Bilder ansehen

Pro:

  • sehr präziser Sensor
  • knackige Feuertasten mit Federsystem
  • sehr gut gerastertes Mausrad
  • lange Batterielaufzeit
  • tauschbare Batterie
  • gute Verarbeitung

Contra:

  • trotz symmetrischen Designs Daumentasten nur auf der rechten Mausseite
  • Switches der Feuertasten nur für 10 Millionen Klicks ausgelegt

Preis: rund 45 Euro

Die Logitech G305 ist eine kabellose Maus mit dem sehr präzisen Hero-Sensor. Die symmetrische Maus ist für mittelgroße Hände geeignet und liefert eine absolut überzeugende Performance in Spielen ab. Die Laufzeit mit rund 250 Stunden ist hoch, das Wechseln der Batterie dauert nur wenige Sekunde.

Die G305 überzeugt uns im Test und ist die richtige Maus für einen, dem knackige Feuertasten sowie zwei gut erreichbare Daumentasten und ein dpi-Umschalter reichen. Außerdem muss man das mit 99 Gramm (inklusive Batterie) relativ geringe Gewicht und die schmale, schlanke Form mögen (vor allem für Fingertip und Claw-Grip geeignet).

Logitech G305 Lightspeed bei Amazon kaufen*

Logitech G603 Lightspeed

Logitech G603 Lightspeed - Bilder ansehen

Pro:

  • sehr präziser Sensor
  • sehr gute Druckpunkte und Federwege der Feuertasten
  • sehr lange Laufzeit
  • gute Verarbeitung
  • tauschbare Batterien/Akkus
  • ergonomische Rechtshänderform

Contra:

  • mit zwei Batterien/Akkus recht schwer (136 Gramm)
  • Mausrad etwas zu leicht gerastert

Preis: rund 50 Euro

Die G603 Lightspeed von Logitech ist die erste Maus mit Logitechs Hero-Sensor, der auf einem überarbeiteten Pixart-Sensor PMW3366 basiert und zwischen 200 und 12.000 dpi auflöst. Das Alleinstellungsmerkmal der G603 Maus ist die Batterielaufzeit, die laut Herstellerangabe in dem für Spieler geeigneten Hi-Modus mit zwei AA-Batterien rund 500 Stunden durchhalten soll.

Die schwere, für Rechtshänder ausgelegte G603 bringt rund 136 Gramm auf die Waage, mit nur einer Batterie sinkt das Gewicht auf 113 Gramm, halbiert aber auch die Laufzeit. In unserem Test zur G603 entpuppt sich sie als zielgenaue und ausdauernde Maus. Die Form entspricht der G403, sie eignet sich somit für alle Griff-Arten.

Logitech G603 Lightspeed bei Amazon kaufen*

Logitech G Pro Wireless

Logitech G Pro Wireless - Bilder ansehen

Pro:

  • sehr präziser Sensor
  • sehr leicht (80 Gramm)
  • lange Akkulaufzeit
  • optionaler Kabelbetrieb

Contra:

  • Berichte über Probleme mit doppelklickenden Feuertasten häufen sich
  • integrierter Akku nicht eigenständig tauschbar

Preis: rund 120 Euro

Im vergangenen September präsentierte Logitech die G Pro Wireless, die das Aufgebot an kabellosen Mäusen nach oben hin abgerundet und speziell fürs Gaming beworben wird. Im Innern arbeitet der Hero 16K-Sensor, eine überarbeitete Version des ursprünglichen Hero-Sensors. Die maximalen 16.000 dpi lassen sich in 100er-Schritten einstellen, das Gewicht der Maus beträgt nur 80 Gramm.

Der integrierte Akku wird über das 1,8 m lange USB-Kabel geladen, die Laufzeit soll ohne Beleuchtung 60 Stunden betragen (mit 48 Stunden). Einen Test der G Pro Wireless werden wir in den kommenden Wochen veröffentlichen und herausfinden, ob der derzeitige Preis von rund 120 Euro gerechtfertigt ist.

Logitech G Pro bei Amazon kaufen*

Logitech G900

Logitech G900 Chaos Spectrum - Bilder ansehen

Pro:

  • sehr präziser Sensor
  • sehr gute Druckpunkte und Federwege der Feuertasten
  • symmetrische Form für Rechts- und Linkshänder
  • geeignet für alle Griff-Arten
  • optionaler Kabelbetrieb

Contra:

  • im Vergleich mit aktuellen kabellosen Mäusen nur durchschnittliche Laufzeit
  • integrierter Akku nicht eigenständig tauschbar

Preis: rund 100 Euro

Eine ebenfalls sehr empfehlenswerte Funkmaus ist Logitechs G900 Chaos Spectrum. Sie bietet ein sehr gutes Gesamtpaket aus Präzision, Feuertasten und Ausstattung sowie Akkulaufzeit (bei noch akzeptablen Gewicht von 107 Gramm). Außerdem eignet sich die G900 für linke Hände.

Die Wippenkonstruktion samt Metallfedern in den Feuertasten sorgen für ein sehr sattes Klickgefühl. Das Mausrad lässt sich außerdem gerastert oder ohne Rasterung nutzen. Der fest verbaute Akku der Maus ist 15 Gramm leicht und bietet 720 mAh, bei abgeschalteter RGB-Beleuchtung soll er bis 32 Stunden halten. Während des Aufladens kann man kabelgebunden weiterspielen.

Logitech G900 Chaos Spectrum bei Amazon kaufen*

Razer Mamba Wireless

Razer Mamba Wireless - Bilder ansehen

Pro:

  • sehr präziser Sensor
  • hohe Laufzeit
  • gute Verarbeitung
  • ergonomische Rechtshänderform

Contra:

  • leichtere Alternativen auf dem Markt
  • Software mit Registrierungszwang

Preis: rund 90 Euro

Die im letzten Jahr veröffentlichte Razer Mamba Wireless stellt dank überzeugender Technik (Pixart PWM 3389 aka Razer 5G) eine empfehlenswerte kabellose Alternative zu den Nagern von Logitech. Die Feuertasten sind mit Omron-Switches bestückt, außerdem besitzt sie einen dpi-Schalter und ein 4-Wege-Mausrad.

Per Synapse-Software lassen sich die dpi-Einstellungen und auch die Effekte der umfangreichen RGB-Beleuchtung konfigurieren. Angelegte Profile lassen sich nicht nur in der Cloud, sondern auch offline im integrierten Speicher der Maus sichern.

Razer Mamba Wireless bei Amazon kaufen*

4 von 6

nächste Seite



Kommentare(261)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen