Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Die E3-Hoffnungsträger der GameStar-Redaktion 2019

Auf welche E3-Spiele sind wir 2019 ganz besonders scharf? Wir verraten es euch!

von GameStar Redaktion, Philipp Elsner,
03.06.2019 17:31 Uhr

Die E3 2019 steht kurz bevor - und jede Menge spannende Spiele in den Startlöchern! Höchste Zeit für die GameStar-Redaktion, ihre ganz persönlichen Hoffnungsträger für die wichtigste Spielemesse des Jahres vorzustellen.

Übrigens: Welche Publisher wann und wo ihre Spiele präsentieren, lest ihr in unserer großen Terminübersicht mit allen PKs der E3 2019 nach. Natürlich sind wir während der Messe rund um die Uhr für euch am Start und liefern euch alle News, Trailer & Reportagen direkt von der E3 2019!

In the Valley of the Gods

Petra Schmitz
@flausensieb
Ich würde mich ja gerne auf ein neues Splinter Cell freuen, das erlaube ich mir aber nicht, um nicht nach der Ubisoft-Show mit einem langen Gesicht vor dem Rechner zu sitzen, weil nichts von Sam zu sehen war. Also freue ich mich der Einfachheit halber auf einen kleineren Nicht-mehr-Indie-Titel. In the Valley of the Gods ist nämlich von Campo Santo und die sind seit einiger Zeit nun schon Teil von Valve.

In the Valley of the Gods hört sich vom Konzept gar nicht mal so anders an als Firewatch, das uns 2015 mit seiner Geschichte und den Charakterzeichnungen begeistert hat - nur dass wir dieses Mal eben kein Brandwächter in Wyoming, sondern ein Filmemacher, der die Beziehung zu seiner ehemaligen Partnerin kitten will und gleichzeitig in den Ruinen des alten Ägyptens Aufnahmen macht. Das klingt für mich nach einer echt guten Mischung: Campo Santos Art zu erzählen und ägyptische Ruinen.

In the Valley of Gods - Trailer & erste Release-Info: Das neue Spiel der Firewatch-Macher 2:36 In the Valley of Gods - Trailer & erste Release-Info: Das neue Spiel der Firewatch-Macher

Ghost Recon Breakpoint

Michael Herold
@michiherold
Nach dem Ende der Fußballsaison, der unverdienten Meisterschaft für die Bayern und dem sehr verdienten Champions-League-Sieg für Liverpool habe ich keine Lust auf Sommerpause und lechze deswegen schon jetzt nach Infos zum nächsten FIFA. Auch wenn ich davon auf der E3 nur einen ersten Teaser-Trailer zu sehen bekomme, ich will allein schon wissen, wer nach CR7 der nächste Coverstar wird.

Noch interessanter finde ich aber Ghost Recon: Breakpoint. Das sah im ersten Gameplay-Walkthrough schon fantastisch aus und ich freue mich sehr darauf, im Herbst gemeinsam mit Kollege Dimi wieder zu virtuellen Navy-Seals zu werden. Ich hoffe nur, dass Breakpoint kein reines Drohnengeballer wird. Denn so sehr ich mich mit dem Punisher (Jon Bernthal) als Bösewicht anlegen möchte, so unspannend wäre es, in einer Basis nach der anderen immer nur hirnlose Roboter- und Maschinengegner auszuschalten. Ich bin gespannt, was die Ubi-PK zeigt.

Die wichtigsten Neuerungen in Ghost Recon Breakpoint im Überblick

Wie sich Ghost Recon: Breakpoint spielt - 7:36 Wie sich Ghost Recon: Breakpoint spielt -

Star Wars Jedi: Fallen Order

Heiko Klinge
@HeikosKlinge
Normalerweise bin ich ja nicht so der Actionspiele-Fan. Aber bei Star Wars mache ich traditionell eine Ausnahme. Für X-Wing Alliance habe ich mir seinerzeit extra einen Joystick gekauft, für GameStar habe ich eine meiner ersten Titelgeschichten über Star Wars: Jedi Knight - Jedi Academy geschrieben, und die Sternenzerstörer-Zerstörung in the Star Wars: The Force Unleashed zählt bis heute zu meinen liebsten Spielemomenten.

Und deswegen bin ich bei dieser E3 ganz besonders gespannt auf Star Wars Jedi: Fallen Order. Denn der erste Trailer sah zwar klasse aus, verriet aber noch so gut wie nichts zum eigentlichen Spiel. Und dass die Entwickler von Respawn nicht nur Multiplayer-Experten sind, sondern auch fantastische Einzelspieler-Abenteuer inszenieren können, haben sie spätestens mit Titanfall 2 eindrucksvoll bewiesen.

Wie sich Jedi Fallen Order in den Star-Wars-Kanon einfügt

Star Wars: Jedi Fallen Order - Vorschau-Video zum Singleplayer-Traum 8:33 Star Wars: Jedi Fallen Order - Vorschau-Video zum Singleplayer-Traum

Halo: Infinite

Dimi Halley
@dimi_halley

Ich freue mich natürlich in erster Linie auf die Nachtschicht, die wir hier in der Redaktion wuppen, um euch die ganzen Neuankündigungen der E3 mit minimaler Verzögerung zu servieren. Es wird Pizza geben und Energy und gute Stimmung. Auf der Gaming-Seite breche ich derweil meine Lanze für Halo: Infinite. Nach dem Release von Halo 5 habe ich mich überhaupt zum ersten Mal so wirklich tief in die Halo-Serie reingekniet, Bücher gewälzt, die Master Chief Collection rauf und runter gespielt. Und ich glaube fest daran: In Halo steckt noch so viel Potenzial!

Seit 343 die Entwicklung von Bungie übernommen hat, fährt die Serie nicht mehr ganz so gerade auf dem Kurs der Fans. Gerade Halo 5 erntete wegen seiner Geschichte recht viel Kritik (auch wenn's ein tolles Spiel mit tollem Multiplayer war). Ich hoffe einfach, dass all die Jahre Pause den Entwicklern geholfen haben, einen frischen Ansatz für die Story rund um den Master Chief und Cortana zu spinnen. Das wäre nämlich super! Halo war einst der König der Singleplayer-, Koop- und Mehrspieler-Shooter, an jeder Front herausragend. Das kann es wieder werden. Dank Play Anywhere sogar auf PC.

232 Sekunden für Halo: Infinite - Der Master Chief soll's richten 3:52 232 Sekunden für Halo: Infinite - Der Master Chief soll's richten

Dragon Age 4

Mary Marx
@Zaizencosplay
Eigentlich stand hier eine kleine Liebeserklärung an Beyond Good & Evil 2. Da nun aber feststeht, dass die Weltraumpiraten nicht auf der E3 vertreten sein werden, habe ich kurzerhand umdisponiert und erzähle euch, warum ich neue Infos zu Dragon Age 4 kaum erwarten kann: Ich habe so viele Ängste wie Hoffnungen für den vierten Teil, bei dem wir immer noch viel zu wenig wissen. Erst als Spoinage-Rollenspiel angekündigt (juhu!) entschied man sich 2017 für einen Neustart und eine Orientierung in Richtung Service Game.

Ob das der richtige Weg für Dragon Age ist, weiß ich noch nicht, ich möchte dem Ganzen aber eine Chance geben. BioWare soll zeigen, dass sie aus ihren Fehlern bei Anthem gelernt haben und ein Service Game machen können, das mich stundenlang vor den Rechner fesselt. Apropos fesselt: Auf Pokémon und Animal Crossing freue ich mich auch sehr! Da werden wieder eine Menge Spielstunden und Lebensenergie in meine Taschenmonster und virtuelle Dorfbewohner fließen!

Plus-Essay: Dragon Age 4 ist die letzte Hoffnung für Bioware

Dragon Age: The Dread Wolf Rises - Game-Awards-Teaser stellt Fortsetzung von Inquisition vor 1:06 Dragon Age: The Dread Wolf Rises - Game-Awards-Teaser stellt Fortsetzung von Inquisition vor

Dying Light 2


Markus Schwerdtel
@kargbier
»Von Parkour in der Ego-Perspektive wird mir schlecht, mit Zombies bin ich nach über 30 Jahren Videospielen echt durch«, so dachte ich bis zum 27. Januar 2015. Doch an diesem Tag erschien Dying Light und lieferte zwei Gegenargumente: Packende Ego-Akrobatik und Zombies, vor denen man richtig Angst hat! Umso gespannter bin ich jetzt auf Dying Light 2.

Das soll nämlich einen Schwachpunkt des Vorgängers - die etwas dröge Story - ausmerzen und den Niedergang zivilisatorischer Errungenschaften zum Thema haben. Dazu kommen Parkour-Manöver, die auch im Kampf einsetzbar sind; die sind bitter nötig, um neuen Gegnertypen Paroli zu bieten. Der Clou dürften aber die Entscheidungen werden, mit denen ich sogar das Stadtbild der fiktiven europäischen Metropole beeinflussen darf, in der Dying Light 2 spielt.

Dying Light 2 - Zombie-Shooter bekommt tiefgreifende Entscheidungsmöglichkeiten 1:46 Dying Light 2 - Zombie-Shooter bekommt tiefgreifende Entscheidungsmöglichkeiten

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen