Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Die größten Kino-Highlights 2019 - Diese 41 Filme dürft ihr nicht verpassen

Das neue Jahr verspricht wieder jede Menge Superhelden, Science-Ficiton und Actionfilme. Wir stellen die wichtigsten Filmstarts inklusive der ersten Trailer vor.

von Vera Tidona,
31.12.2018 08:00 Uhr

Wir stellen die Film-Highlights fürs Kinojahr 2019 vor.Wir stellen die Film-Highlights fürs Kinojahr 2019 vor.

Der Sekt steht kalt und während wir auf das neue Jahr anstoßen, werfen wir schon mal einen Blick auf die kommenden Film-Highlights im Kino. Im neuen Jahr werden einige beliebte Filmreihen zum Abschluss gebracht: In Avengers 4 müssen wir uns wohl von einigen liebgewonnen Superhelden aus dem Marvel-Universum verabschieden, John Wick rüstet sich für seinen finalen Kampf und im neuen Star-Wars-Film Episode 9 geht die Skywalker-Saga zu Ende.

Es gibt aber auch jede Menge Neues: So begrüßen wir mit Captain Marvel eine neue Superheldin im MCU, dazu gibt es einen neuen Hellboy-Darsteller, ein neues Men-in-Black-Team, einen neuen Joker als Batman-Schurken, ein Wiedersehen mit Arnold Schwarzenegger als Terminator und vieles mehr.

Selbst Spiele-Fans kommen mit den Verfilmungen zu Pokémon Meisterdetektiv Pikachu, Sonic the Hedgehog und Angry Birds 2 auf ihre Kosten - hoffen wir zumindest.

Wir zeigen euch eine Vorschau auf das neue Kino-Jahr 2019 und auf welche Film-Highlights wir uns ganz besonders freuen dürfen. Zu den meisten Filmen gibt es bereits erste Bilder und Trailer.

Kinofilme im Januar 2019

Robin Hood

Kinostart: 10.01.

Robin Hood - Kino-Trailer zum düsteren Film mit Jamie Foxx & Kingsman-Star Taron Egerton 2:31 Robin Hood - Kino-Trailer zum düsteren Film mit Jamie Foxx & Kingsman-Star Taron Egerton

Ein neuer Abenteuerfilm über den legendären König der Diebe kündigt sich an, diesmal mit Kingsman-Star Taron Egerton als Robin Hood. Gemeinsam mit Little John (Jamie Foxx), Will Scarlett (Jamie Dornan) und weiteren Gesetzlosen sagt er dem korrupten Sheriff von Nottingham (Ben Mendelsohn) den Kampf an.

Die Neuverfilmung der bekannten Robin Hood Legende von Regisseur Otto Bathurst (Peaky Blinders) kommt jedoch mit einigen Änderungen daher, die nicht allen Kritikern und US-Kinobesuchern gefallen hat. So bleibt der Film bei seinem US-Start im November letzten Jahres weit hinter den Erwartungen des Filmstudios zurück.

Glass

Kinostart: 17.01.

Glass - James McAvoy dreht als Bestie im neuen Trailer zum Psycho-Thriller völlig durch 1:00 Glass - James McAvoy dreht als Bestie im neuen Trailer zum Psycho-Thriller völlig durch

Mit seinem dritten Psycho-Thriller schließt Regisseur M. Night Shyamalan (The Sixth Sense) seine Trilogie mit den beiden Kinohits Unbreakable (2000) und Split (2016) ab.

Erstmals treffen die drei unterschiedlichen Charaktere aufeinander: der Psychopath Kevin Wendell Crumb (James McAvoy) mit seinen multiplen Persönlichkeiten, Elijah Price aka Mr. Glass (Samuel L. Jackson) und David Dunn (Bruce Willis). Während sie in einer psychiatrischen Anstalt von Dr. Ellie Staple (Sarah Paulson) therapiert werden, planen sie ihre Flucht. Dabei spielt Mr. Glass mit den beiden anderen ein teuflisches Spiel.

In weiteren Rollen sind erneut Anya Taylor-Joy als Casey Cooke und Charlayne Woodard als Elijah Prices Mutter dabei.

Ralph reichts 2: Chaos im Netz

Kinostart: 24.01.

Ralph reichts 2 - Neuer Trailer mit vielen Disney-Helden aus Star Wars, Marvel & Co. 2:24 Ralph reichts 2 - Neuer Trailer mit vielen Disney-Helden aus Star Wars, Marvel & Co.

Im Sequel zu Disneys Animationshit Ralph reichts (2012) stürzt sich der Titelheld aus den 8-Bit Arcade-Spiele in ein neues Abenteuer: Auf der Suche nach einem Ersatzteil für Vanellopes Kart-Rennspiel Sugar Rush, begeben sich Ralph und Vanellope in die große weite Welt des Internets. Dabei lernen sie die taffe Rennfahrerin Shank aus dem Online-Spiel Slaughter Race kennen, im Original von Wonder-Woman-Star Gal Gadot gesprochen, und stürzen sich ins Darknet.

Ralph reichts 2 - Neuer Trailer zu Disneys Animationsspaß bringt Ralph ins Darknet 2:22 Ralph reichts 2 - Neuer Trailer zu Disneys Animationsspaß bringt Ralph ins Darknet

Ähnlich wie im ersten Filmhit gibt es auch diesmal wieder jede Menge Anspielungen auf diverse bekannte Spiele und deren Charaktere. Vor allem aber gibt es einiges aus der Welt des Internets zu entdecken und den zahlreichen Disney-Werken mit ihren Helden, einschließlich Pixar, Marvel und Star Wars. Regie führen erneut Rich Moore (Zoomania) und Phil Johnston.

Creed II - Rocky's Legacy

Kinostart: 24.01.

Creed 2 - Trailer zum Rocky-Sequel mit Sylvester Stallone und Dolph Lundgren 1:52 Creed 2 - Trailer zum Rocky-Sequel mit Sylvester Stallone und Dolph Lundgren

Die kultige Filmreihe Rocky geht weiter: Im nächsten Boxerfilm meldet sich nicht nur Sylvester Stallone als Rocky zurück, auch gibt es eine Revanche mit Dolph Lundgren als Drago aus Rocky III. Diesmal fordert Rockys Schützling Adonis Creed, Sohn des verstorbenen Apollo Creed, den alten Widersacher seines Vaters heraus. Den Kampf wird jedoch Dragos Sohn Viktor (Florian Munteanu) im Boxring ausfechten.

In weiteren Rollen spielen Tessa Thompson, Phylicia Rashad, Wood Harris und Andre Ward mit. Regie führt diesmal Steven Caple Jr.

1 von 12

nächste Seite



Kommentare(113)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen