Die Macher von Monster Hunter World haben kein Problem mit Dauntless

Dass Dauntless sich stark an Monster Hunter orientiert, stört die Entwickler nicht. Allerdings hätten sie auch keine Möglichkeit, etwa dagegen zu tun.

von Elena Schulz,
29.06.2019 11:05 Uhr

Dauntless bedient sich klar bei der Monster-Hunter-Reihe. Die Entwickler stört das aber nicht.Dauntless bedient sich klar bei der Monster-Hunter-Reihe. Die Entwickler stört das aber nicht.

Nicht nur wir sprechen beim Test zu Dauntless von einem »Monster Hunter für lau«, auch in den Kommentaren darunter ziehen viele Spieler den Vergleich zur Monsterjagd von Capcom. Kein Wunder: Auch wenn Dauntless keine eindeutige Kopie ist, hat es doch viel mit Monster Hunter World gemeinsam.

Beide Male jagen wir allein oder gemeinsam große Monster für Loot, den wir dann in bessere Ausrüstung investieren. Wie genau die Unterschiede aussehen und für wen sich was eignet, fassen wir in unserem Vergleichs-Special zusammen.

Die Entwickler hinter Monster Hunter World haben aber kein Problem mit Spielen wie Dauntless, wie sie gegenüber Polygon verraten haben. Laut Executive Director Kaname Fujioka fühlt man sich sogar geschmeichelt:

"Ich bin glücklich und stolz darauf, dass unser Spiel groß genug geworden ist, dass Menschen sich davon inspirieren lassen und ihre eigenen Spiele entwickeln. Ich meine, wir sind alle Schöpfer und wir lassen uns alle von den Spielen beeinflussen, die wir spielen. Es ist definitiv nichts, was mir ein schlechtes Gefühl gibt oder mich wütend macht. Es beweist nur, dass Monster Hunter World ein internationales Spiel geworden ist, weil Dauntless international ist."

»Monster Hunter war schon immer eine Inspiration«

Wie Fujioka weiter ausführt, sei es in Japan außerdem nichts Neues, dass Spiele sich von Monster Hunter inspirieren lassen. Gerade zu der Zeit als die Reihe dort auf der PSP groß wurde, habe es viele ähnliche Spiele gegeben, die im Westen aber nicht bekannt genug waren. Monster Hunter World führe diese Tradition nun lediglich fort.

Zu den bekanntesten Beispielen der von Monster Hunter inspirierten Spiele, gehören unter anderem God Eater, Toukiden oder Soul Sacrifice. Wir haben übrigens sogar eine Liste mit den besten PC-Alternativen zu Monster Hunter für euch zusammengestellt.

Monster Hunter World - 8 Alternativen im Video, die man jetzt auf dem PC spielen kann 7:58 Monster Hunter World - 8 Alternativen im Video, die man jetzt auf dem PC spielen kann

Könnten die Entwickler von Monster Hunter überhaupt gegen Dauntless vorgehen?

Tatsächlich hat Capcom hier keine große Wahl. Selbst, wenn die Entwickler etwas gegen Dauntless hätten, könnten sie ziemlich sicher keine rechtlichen Schritte gegen Entwickler Phoenix Labs aufgrund eines möglichen Plagiates einleiten.

Dazu empfehlen wir euch unseren großen Plus-Report rund um The Banner Saga und Ash of Gods, wo die Diskussion aufkam, ab wann ein Spiel eigentlich ein Plagiat ist:

GS-Plus-Report: Plagiat oder nicht? Hat Ash of Gods von The Banner Saga geklaut?

Schöpfungshöhe ist das Stichwort

Hier die Kurzfassung: Zunächst unterscheidet sich hier die Rechtslage von Region zu Region, unser Report behandelt die in Europa. Hier ist es so, dass sich erst einmal nur die konkrete Ausführung von etwas schützen lässt. Das bedeutet: Monster Hunter kann sich beispielweise die Musiknoten im Soundtrack oder den Spiele-Code sichern.

Wird etwas davon 1 zu 1 verwendet, ist es rechtlich problematisch. Das ist bei Dauntless aber nicht der Fall. Auch Grafik oder Artstyle kann man sich übrigens nicht als Solches schützen lassen. Nur wenn man Screenshots direkt gegenüberstellt und sie dann zu ähnlich aussehen, wird die Grafik zum Knackpunkt. Monster Hunter und Dauntless unterscheiden sich in diesem Aspekt aber ohnehin stark.

Bei Spielmechaniken und Geschichte ist es weniger eindeutig: Hier greift die sogenannte Schöpfungshöhe. Das heißt, etwas lässt sich nur schützen, wenn es originell und kreativ genug ist. Weil das weder auf »Monster bekämpfen«, noch »Loot sammeln« oder »Menschen kommen in eine Region, die von Monstern bedroht ist«, zutrifft, hat Capcom schlicht keine Möglichkeit, hier gegen Dauntless vorzugehen.

Die oben genannten Elemente sind nicht schützenswert, weil sie so in unzähligen anderen Werken auftreten. Diese Regelung schützt die kreative Freiheit, da man sich sonst theoretisch auch simple Geschichtsbausteine wie eine Liebesbeziehung oder einfache Spielmechaniken wie Schwertkampf sichern könnte und damit andere Schöpfer erheblich einschränken.

Monster Hunter World oder Dauntless: Welche Monsterjagd passt zu Dir? - 11:05 Monster Hunter World oder Dauntless: Welche Monsterjagd passt zu Dir? -


Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen