Die stärkste Combo von Dota Underlords wird kaum gespielt

Die Warlock-Allianz ist in Dota Underlords derzeit sehr stark. Das stärkste Team basiert auf Trollen und Warlocks. Doch kaum ein Spieler nutzt es.

von Mathias Dietrich,
10.07.2019 10:30 Uhr

Trailer zu Dota Underlords zeigt das Taktik-Spinoff für Steam, iOS & AndroidTrailer zu Dota Underlords zeigt das Taktik-Spinoff für Steam, iOS & Android

Am 4. Juli veröffentlichte Valve einen neuen Patch für ihr Autochess Dota Underlords und verbesserte mit dem unter anderem die Warlock-Allianz stark. Schnell fanden die Spieler eine besonders starke Combo, die von Teilen der Community gar als übermächtig bezeichnet wurde. Beinahe eine Woche später wird die allerdings kaum noch gespielt. Und das hat Gründe.

Warlocks und Trolle: Das steckt in der Combo

Hier stellen wir euch die vermeintlich übermächtige Combo zunächst einmal mit ihren Einheiten und Allianzen vor. Der Name verrät es bereits: Sie setzt auf eine Mischung aus Warlocks in Kombination mit Trollen. Dank der Trolle greifen eure Einheiten sehr schnell an und dank dem Bonus der Warlocks heilen sie sich mit jeder Attacke nicht unwesentlich. Ein starkes und fast unverwundbares Team.

Dieses Team schaffte es aus einem bestimmten Grund nicht ins Meta.Dieses Team schaffte es aus einem bestimmten Grund nicht ins Meta.

Einheiten:

  • Batrider (Tier 1)
  • Shadow Shaman (Tier 1)
  • Witch Doctor (Tier 2)
  • Shadow Fiend (Tier 3)
  • Alchemist (Tier 4)
  • Disruptor (Tier 4)
  • Necrophos (Tier 4)
  • Troll Warlord (Tier 4)
  • Enigma (Tier 5)

Allianzboni:

  • 6x Warlock: Wenn ein Warlock zaubert, verbindet er sich für drei Sekunden mit der Verbündeten Einheit, die am wenigsten HP besitzt. Wenn einer der beiden Helden Schaden austeilt, werden beide Einheiten um 150% des Schadens geheilt.
  • 4x Troll: Alle Troll-Einheiten erhalten +65 Angriffsgeschwindigkeit. Alle anderen Verbündeten erhalten +30 Angriffsgeschwindigkeit.
  • 1x Demon: Alle Dämonen teilen +50% reinen Schaden aus. Nur aktiv wenn ihr maximal einen Dämonen besitzt.

Deswegen ist es kein Meta-Team

Der Grund ist sehr simpel: Das Team ist einfach zu teuer und wichtige Einheiten stark umkämpft. Ganze vier T4-Helden müsst ihr aufs Feld bringen, damit es funktioniert. Zudem sind die niedrigstufigen Warlocks häufig einfach nur sehr schlecht und bieten auch keine anderen guten Sekundärallianzen. Die T4-Charaktere sind damit alternativlos.

Viele umkämpfte Einheiten: Den Trollbonus zu maximieren ist unabdingbar. Dafür benötigt ihr aber unbedingt den schwer umkämpften Troll Warlord, der in vielen Teams auftaucht. Andere können dessen Fehlen kompensieren, die Kombination aus Warlocks und Trollen jedoch nicht. In Dota Underlords ziehen zudem alle Spieler aus dem gleichen Heldenpool. Eure Gegner können euch wichtige Einheiten also wegschnappen. Alle Einheiten zusammenzubekommen ist damit fast unmöglich.

Solltet ihr es schaffen, das Team wirklich zusammenzubauen und womöglich noch mit Items wie Soul Sucking Syphon und Octarine Essence zu kombinieren, dann ist es in der Tat unaufhaltsam. Allerdings werdet ihr das nur in den seltensten Fällen schaffen. Und selbst wenn ihr das tut, werdet ihr die ersten zehn bis 15 Runden viel Schaden kassieren und so mit einem gewissen Handicap ins Endgame gehen.

Auto Chess ist der neue Online-Hype. Warum? - 10:08 Auto Chess ist der neue Online-Hype. Warum? -


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen