Die ultimative Gaming-Maschine? High-End-PC in einem Gehäuse mit PS4, Xbox One & Nintendo Switch

Origin PC kombiniert Playstation 4 Pro, X-Box One X, Nintendo Switch und Highend-Gaming-PC im »Big O«.

von Manuel Schulz,
24.07.2019 20:11 Uhr

Der Big O 2.0 vereint die drei großen Konsolen und einen Highend-Rechner in einem Case. (Bild: Origin PC)Der Big O 2.0 vereint die drei großen Konsolen und einen Highend-Rechner in einem Case. (Bild: Origin PC)

Origin PC, ein Hersteller für PCs und -Laptops aus den USA, feiert sein zehnjähriges Jubiläum mit einem neuen Custom-PC. Der »Big O« beinhaltet die aktuellen Konsolen PS4 Pro, Xbox One X und Switch sowie einen Highend-PC-Komponenten.

Die besten Selbstbau-PCs ab 500 Euro

Als Origin PC vor 10 Jahren begann, machten sie mit einem PC, der zusätzlich eine Xbox 360 enthielt und ebenfalls »Big O« hieß auf sich aufmerksam. Zum 10jährigen Jubiläum baut die PC-Schmiede erneut einen »Big O« mit integrierten Konsolen.

Ausgestattet ist der »Big O 2.0« mit Xbox One X, Playstation 4 Pro und einem Custom Dock aus der originalen Hardware für die Nintendo Switch. Allerdings müssen Xbox und Playstation dabei ohne Laufwerk auskommen, können also nur digitale Inhalte wiedergeben.

Für die Nintendo Switch ist vorne eine Docking-Station angebracht. (Bild: Origin PC)Für die Nintendo Switch ist vorne eine Docking-Station angebracht. (Bild: Origin PC)

Dafür gibt es jedoch auf den beiden zwei Terabyte SSDs (für PS4 Pro und Xbox One X je eine) genug Platz für digitale Spiele.

Highend-PC-Komponenten

Der PC-Teil besteht aus teuren Komponenten: Auf einem MSI MEG Z390 Godlike steckt ein Intel Core i9 9900K. 64 Gigabyte Corsair Dominator Arbeitsspeicher runden das Grundsystem ab.

Die Grafikarbeit übernimmt eine Nvidia Titan RTX-Grafikkarte. Als Speicher stehen sowohl ein Paar Samsung EVO 2 Terabyte NVMe-M.2-SSDs als auch eine 14 Terabyte Seagate BarraCuda zur Verfügung.

Gaming-Laptop Kaufberatung - Notebooks zum Spielen, was beachten?

Gekühlt wird das ganze über eine Wasserkühlung, die sowohl den Rechner als auch beide Konsolen auf niedriger Temperatur hält. Damit die Konsolen-Inhalte auch am PC zu sehen sind, ist dazu eine Elgato Game Capture 4K60 Pro verbaut. Betrieben wird der ganze Rechner mit einem 1.000 Watt Netzteil von EVGA.

Auf der linken Seite sind Xbox One X und Playsation 4 Pro verbaut (Bild: Origin PC)Auf der linken Seite sind Xbox One X und Playsation 4 Pro verbaut (Bild: Origin PC)

Aufgrund der genannten Komponenten würde der »Big O 2.0« sicher sehr teuer. Sollte das System so angeboten werden, würde es vermutlich um die 10.000 Euro kosten - bislang existieren laut Origin PC dafür keine konkreten Pläne.


Kommentare(50)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen