Die Zukunft von Guild Wars 2 - So sieht die Roadmap 2019 nach den Entlassungen aus

Entwickler ArenaNet hat seine Pläne für die Zukunft von Guild Wars 2 veröffentlicht. Unter anderem befindet sich ein lang gewünschtes Feature in der Entwicklung.

von Kevin Nielsen,
08.04.2019 16:22 Uhr

Guild Wars 2 - Die Zukunft im ÜberblickGuild Wars 2 - Die Zukunft im Überblick

Guild Wars 2 hat ein paar schwere erste Monate im Jahr 2019 hinter sich. Im Februar wurden bei ArenaNet über 100 Mitarbeiter entlassen. Das entsprach rund 25% der damaligen Belegschaft. Danach äußerte sich der Entwickler in einem ersten allgemeinen Statement zur weiteren Zukunft des MMORPGs. Dabei wurde vor allem betont, dass sich eine neue Struktur im Team finden muss, aber die Arbeit am Spiel fortgesetzt wird.

Wie steht es um die Zukunft von Guild Wars 2?

Neue Inhalte: Im aktuellen Blogbeitrag auf der offiziellen Seite gab Game Director Mike Zadorojny einen ausführlicheren Einblick auf die langfristige Zukunft von Guild Wars 2. Zum ersten Mal wurden auch Themen angesprochen, die man bisher nur intern behandelt hat, wie zum Beispiel die Überarbeitung der Matches im WvW.

Wir berichteten bereits darüber, dass die finale Episode von Staffel 4 in Arbeit ist und bald erscheinen soll. Darüber hinaus wurden nun noch weitere Neuerungen angekündigt. Einen Release-Zeitraum für die einzelnen Inhalte gibt es aktuell nicht.

  • Lebendige Welt Staffel 5
  • Neuer Raid, setzt die Geschichte von Qadim fort
  • Legendäre Runen und Sigille
  • Neue maximale Kochstufe 500
  • Welten-Umstrukturierung für WvW-Instanzen
  • Turnier-Unterstützung nach Schweizer System
  • Erweiterung des Berufs Juwelenherstellung
  • Überarbeitung der Matches im WvW

Sind Videospiele Kunst? - Bestandsaufnahme einer Debatte

Lange gewünschtes Feature kommt: In den letzten Monaten hat ArenaNet bereits Updates und Verbesserungen am System zum Ausrüstungen von Fertigkeiten vorgenommen. Zadorojny bestätigte nun im Blog, dass dies erste Vorbereitungen für die Einführung von Build-Templates sind. Das Feature, das wir aus dem ersten Guild Wars kennen, wird sich von Spielern schon sehr lange gewünscht.

In der Lebendigen Welt Staffel 5 wird die Geschichte des Kommandeurs fortgesetzt.In der Lebendigen Welt Staffel 5 wird die Geschichte des Kommandeurs fortgesetzt.

Hinterfragen der eigenen Philosophie: Mike Zadorojny beschreibt im Beitrag, dass ArenaNet seine Philosophie für die Entwicklung des Spiels hinterfragt hat. Man ist überzeugt, dass sich die sogenannte Lebendige Welt weiterhin am besten eignet, um die die Ziele der Hauptsäulen von Guild Wars 2 zu erreichen. Diese Säulen stellen sich wie folgt auf.

  • Ermutigung von Spielern zu positiver Interaktion
  • Unterstützung der Eigenständigkeit von Spielern
  • Schwerpunkt auf horizontalem Fortschritt statt auf vertikalem
  • Aufbau auf vorherigen Designs
  • Streben nach Spielspaß

Daher sei die Lebendige Welt der beste Weg regelmäßig neue Inhalte zu bieten. Inklusive neuer Features, Neues zum Erkunden und einer fesselnden Story.

Eine neue Teamstruktur: Zadorojny schreibt, dass sie nun die Gelegenheit nutzen, um sich neu zu organisieren. Immerhin hat ArenaNet noch immer rund 300 Mitarbeiter für Guild Wars 2.

"Entstehen werden dabei vier vollbesetzte Teams für Inhalte mit zusätzlichen Teams, die Unterstützung für das Hauptspiel bereitstellen, zum Beispiel für die Bereiche Fertigkeiten und Spielbalance, Belohnungen, WvW und sPvP."

ArenaNet erhofft sich dadurch mehr Flexibilität für die Teams bei der Entscheidung, welche Inhalte zu welchem Release Sinn ergeben. Insgesamt soll dies zu relativ konstanten Veröffentlichungen neuer Patches führen.

Ist eine Erweiterung für Guild Wars 2 geplant?

Die Antwort auf diese Fragen muss aktuell offen gelassen werden. Trotz des sehr großen Ausblicks auf die Zukunft von Guild Wars 2 wurde eine Erweiterung nicht erwähnt. Dies bedeutet allerdings nicht, dass keine in Entwicklung sein könnte.

Schließlich kündigt ArenaNet diese gerne einmal kurzfristig an. Im Fall von Guild Wars 2: Path of Fire wurde die Erweiterung am 01. August 2017 angekündigt und bereits anderthalb Monate später am 22. September 2017 veröffentlicht.

Guild Wars 2: Path of Fire - Test-Video: Zurück zu den Wurzeln 8:37 Guild Wars 2: Path of Fire - Test-Video: Zurück zu den Wurzeln


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen