Die Zukunft von Teamfight Tactics: Weniger Item-Zufall, mehr Belohnungen

Riot hat eine erste Roadmap für künftige TFT-Patches vorgestellt. Einige Updates wie das neue Item-System sind bereits auf dem PBE-Testserver.

von Maurice Weber,
04.07.2019 13:50 Uhr

Teamfight Tactics erhält mit den kommenden Patches für League of Legends einige Updates.Teamfight Tactics erhält mit den kommenden Patches für League of Legends einige Updates.

Die Entwickler von Teamfight Tactics haben endlich mehr Einblick gegeben, wie es mit Patch 9.14 und darüber hinaus für TFT weitergehen soll. Bislang haben sie fast jeden Tag kleinere Updates veröffentlicht, vor allem mit Verbesserungen bei Item- und Champion-Balance. In naher Zukunft stehen aber größere inhaltliche Neuerungen ins Haus.

Das bringt Patch 9.14 für Teamfight Tactics

Version 9.14 von League of Legends erscheint voraussichtlich Mitte Juli, einen genauen Release-Termin gibt es aber noch nicht. Das Update fügt den den ersten neuen Champion für Teamfight Tactics ein: Twisted Fate, der wie Riot nun bestätigt ein Pirate Sorcerer sein wird und damit neue Team-Combos ermöglicht. Vor allem Piraten erhalten damit neue Möglichkeiten, denn bislang gibt es nur vier davon und drei der Seefahrer brauchen wir für ihren Gruppen-Bonus.

Außerdem soll mit 9.14 der Ranked-Modus von Teamfight Tactics starten. Anders als in LoL geht es darin nicht nur ums Gewinnen: Weil acht Spieler antreten und nur einer Platz 1 sein kann, sollen in der Regel die ersten vier Plätze Punkte kassieren und auf der Rangliste nach oben klettern.

Die erste Season, die Beta-Season, wird voraussichtlich um die drei Monate laufen.

Bereitet euch für Ranked vor: Das sind die aktuell besten Champion-Combos

So geht es nach Version 9.14 weiter

Riot will mit beinah jedem LoL-Update auch neue Inhalte für Teamfight Tactics veröffentlichen. Bald soll zum Beispiel die erste neue Herkunft erscheinen - und damit vermutlich ein weiteres Paket neuer Champions. Am Ende der Saison wird dann das zweite Set aus neuen Einheiten und Origins folgen. Riot ging außerdem auf die drei am häufigsten geäußerten Fan-Kritikpunkte ein:

  • Der Item-Zufallsfaktor: Riot betont, dass ein gewisser Zufallsfaktor wichtig für Teamfight Tactics sei, weil er Abwechslung ins Spiel bringt und für besonders spektakuläre Höhepunkte sorgt. Allerdings falle der RNG aktuell tatsächlich zu gravierend aus. Patch 9.14 soll daher mehr garantierte Item-Drops und möglicherweise sogar Gold, XP und Champions als weitere mögliche Beute einführen.
  • Das Interface: Hier will Riot dem Spieler deutlich mehr Informationen zeigen, darunter Werte-Boxen für Items, Anzeigen für Sieges- und Niederlagen-Serien und die entsprechenden Gold-Boni sowie eine Vorschau für Item-Kombinationen direkt im Inventar. Der erste Satz an Interface-Änderungen soll bereits mit 9.14 erscheinen.

Künftig soll Teamfight Tactics die Stats der Champions detaillierter aufschlüsseln.Künftig soll Teamfight Tactics die Stats der Champions detaillierter aufschlüsseln.

  • Belohnungen: Zum Release brachten TFT-Matches keinerlei Belohnungen ein, weder speziell für TFT noch für unseren LoL-Account allgemein. Inzwischen ist der Beta Pass für kosmetische TFT-Belohnungen erschienen und wir können auch Tokens fürs aktuelle Arcade-Event in League of Legends verdienen. Riot denkt auch darüber nach, wie man Teamfight Tactics besser in das System der bestehenden LoL-Spielmodi integrieren könne. Möglicherweise wird TFT also in Zukunft sogar Erfahrung für unseren League-Account einbringen. Dazu verrieten die Entwickler aber noch keine konkreten Pläne.

Auch zu weiteren Punkten wie dem Schaden an Spielern und den Items will Riot auf Spieler-Feedback hören und Änderungen machen, wenn sich bestimmte Punkte nicht gut anfühlen.

Diese Updates testet Riot bereits auf dem PBE

Einige der neuen Änderungen kann man schon auf dem Testserver in Augenschein nehmen. Reddit-Nutzer Aquanort hat sie alle in einer Liste zusammengetragen. Vor allem verrät das PBE mehr Details zum neuen Item-System: Nach der ersten Beute-Runde gegen neutrale Minions kämpfen wir jetzt gegen neutrale Gromps. Ab dieser Runde gibt es in jedem Beute-Kampf ein Monster, das garantiert eine Box mit einem zufälligen Item fallen lässt. Wir müssen gezielt dieses Monster besiegen, um den Gegenstand abzustauben.

Übersicht: Alle Items und Kombinationen in Teamfight Tactics

Die Item-Monster werden immer durch einen zufälligen Buff gestärkt: Entweder sind sie immun gegen Fähigkeitsschaden, tragen den Red Buff und verbrennen damit Feinde bei Angriffe oder werden wie durch Guardian Angel nach ihrem Tod einmal wiederbelebt. Dieser Buff hängt aber nicht mit ihrem Item zusammen. Der Drache wirft nun sogar ein zusammengebautes Item ab. Ein Youtube-Video zeigt die Änderungen in Aktion:

Daneben gibt es noch eine Reihe weiterer Änderungen auf dem PBE:

  • Ihr könnt bereits den Ranked-Modus spielen.
  • Dämonen richten nun 100%/200%/400% True Damage bei Feinden an, deren Mana sie verbrennen. Ein Patch erhöhte zuletzt bereits die Menge an verbranntem Mana, das reichte aber nicht, um Dämonen zu einer attraktiven Team-Combo zu machen.
  • Alle Items, die sich auf nahe Champions auswirken, haben nun eine klare entsprechende Anzeige zu Spielbeginn.
  • Red Buff und Morellonomicon verbrennen nun 13 Prozent der maximalen Gesundheit des Ziels über 5 Sekunden - Red Buff bei Autoangriffen, Morellonomicon bei Fähigkeitstreffern.
  • Frozen Heart senkt feindliche Angriffsgeschwindkeit jetzt um 25 Prozent statt 20 Prozent.
  • Hextech Gunblade heilt nun für 33 Prozent allen verursachten Schadens (statt 25 Prozent).
  • Runaan's Hurricane erhält eine völlig neue Funktion und beschwört jetzt eine Kopie des ausgerüsteten Champions, die seine Angriffe für 25 Prozent des Schadens spiegelt und ebenfalls alle Angriffseffekte wie Vaynes silberne Bolzen anwendet.
  • Eine optionale Schadensanzeige verrät in Echtzeit, wie viel Schaden jeder unserer Champions anrichtet. Dies setzt sich zum Start jeder neuen Runde zurück.
  • Ein Tooltip neben unserer aktuellen Goldmenge erklärt Sieges- und Niederlagenserien.

Der Tooltip erklärt den Goldbonus für mehrere Siege oder Niederlagen in Folge. Der Tooltip erklärt den Goldbonus für mehrere Siege oder Niederlagen in Folge.

Wie bei allen PBE-Änderungen gilt aber auch hier, dass die nicht garantiert alle so ins Spiel kommen werden. Riot nimmt sie gelegentlich auch komplett zurück oder ersetzt sie durch andere Maßnahmen.


Kommentare(10)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen