Disneys Arielle, die Meerjungfrau findet erste Besetzung - Halle Berry ist es nicht

Für die Neuverfilmung von Disneys Arielle, die Meerjungfrau wurde versehentlich Halle Berry als Arielle benannt - doch die nimmt es mit Humor. Dafür tritt Melissa McCarthy als böse Ursula auf.

von Vera Tidona,
04.07.2019 18:25 Uhr

Disney verfilmt mit Arielle, die Meerjungfrau einen weiteren Zeichentrickfilmklassiker neu.Disney verfilmt mit Arielle, die Meerjungfrau einen weiteren Zeichentrickfilmklassiker neu.

Während wir den baldigen Kinostart von Disneys Der König der Löwen entgegenfiebern, setzt das Studio seine Pläne für weitere Neuverfilmungen zahlreicher Zeichentrickfilmklassiker fort. Dazu zählt auch Arielle, die Meerjungfrau aus dem Jahr 1989. Inzwischen steht eine erste Besetzung fest.

Halle Bailey statt Halle Berry wird zur Arielle

Jedoch kam es bei einigen Fans bei der Bekanntgabe für die Rolle der Arielle zu einer Verwechslung des Schauspielernamens, was für einige Verwirrungen sorgte: Nicht etwa das ehemalige Bond-Girl Halle Berry wird die kleine Meerjungfrau darstellen, sondern der Jungstar Halle Bailey. Die 19-Jährige ist aus der TV-Serie Grown-ish bekannt und bildet außerdem als Sängerin mit ihrer Schwester das R&B-Duo Chloe x Halle.

Inzwischen hat Halle Berry - zuletzt in John Wick 3 zu sehen - auf die Verwechslung (per Twitter) recht gelassen reagiert und gratuliert ihrer jüngeren Namensvetterin für die Rolle der kleinen Meerjungfrau.

Melissa McCarthy wird zur bösen Ursula

Neben Halle Bailey als Arielle spielen in weiteren Rollen Jacob Tremblay als Doktorfisch Fabius und Awkwafina als Seemöwe Scuttle mit. Wie ihre tierische Darstellungen im Film tatsächlich aussehen werden, ob als CGI-Figur mittels Motion-Caption, ist noch völlig unklar. Für die Rolle der bösen Hexe Ursula ist Melissa McCarthy vorgesehen. Nach einer weiteren Besetzung der aus dem Original bekannten Figuren wird noch gesucht.

Für Disneys Arielle soll Melissa McCarthy zur bösen Hexe Ursula werden.Für Disneys Arielle soll Melissa McCarthy zur bösen Hexe Ursula werden.

Die Regie führt Rob Marshall (Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten), während für die bekannte Musik des Films erneut der Komponist Alan Menken sorgt, der auch schon für den Trickfilm die bekannten und beliebten Songs schrieb. Gemeinsam mit Lin-Manuel Miranda soll jedoch ein neuer Soundtrack entstehen, der als ein Mix aus bekannten und neuen Stücken beschrieben wird.

Wann wir Disneys Arielle, die Meerjungfrau in den Kinos erwarten dürfen, steht noch aus.


Kommentare(228)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen