Dontnod - Entwickler hinter Life is Strange arbeitet an zwei unangekündigten Projekten

Entwickler Dontnod spricht über seinen Jahresumsatz 2018 und stellt dabei auch zwei neue, bislang unangekündigte Spiele in Aussicht.

von Elena Schulz,
03.04.2019 10:28 Uhr

Dontnod hat über die eigenen Umsätze gesprochen und neue Projekte angekündigt.Dontnod hat über die eigenen Umsätze gesprochen und neue Projekte angekündigt.

Entwickler Dontnod (Life is Strange, Vampyr) hat seinen Jahresumsatz für 2018 bekanntgegeben und zusätzlich zwei neue Spiele-Projekte angekündigt.

Dem Bericht zufolge hat sich der Umsatz des Studios von 9,7 Millionen Euro in 2017 auf 14,3 Millionen in 2018 erhöht, was 47,4 Prozent Umsatzsteigerung entspricht.

Das begründet das Studio mit dem Erfolg des Rollenspiels Vampyr, sowie den Einahmen durch Life is Strange. Gemeinsam steigerten die Projekte die Einnahmen durch Tantiemen um 3,5 Prozent, was Dontnod auch neuen Vertriebsmethoden und dem Launch von Life is Strange 2 zuschreibt.

Durch das Aufstocken bei den Projekten in Produktion steigerten sich laut Dontnod zudem auch die regulären Entwicklungseinnahmen um 22,1 Prozent von 8,6 Millionen Euro auf 10,5 Millionen. Den eigenen Gewinn will man weiter in die Spieleprojekte investieren, um den Erfolg noch zu steigern. Der komplette Finanzreport für 2018 soll am 25. April veröffentlicht werden.

Akutell befinden sich bei Dontnod die kommenden Episoden von Life is Strange 2 (gemeinsam mit Square Enix), sowie das Adventure Twin Mirror (mit Bandai Namco), das noch irgendwann 2019 erscheinen soll, in Entwicklung. Zusätzlich ist von zwei weiteren Spielen die Rede, deren Publisher noch unbekannt sind.

GS-Plus-Report zu Politik in Spielen - Dontnod zur Trump-Kritik in Life is Strange 2

Twin Mirror - Erstes Entwickler-Video erklärt die Idee hinter dem neuen Spiel der Life-is-Strange-Macher 2:14 Twin Mirror - Erstes Entwickler-Video erklärt die Idee hinter dem neuen Spiel der Life-is-Strange-Macher

Vampyr 2 oder eine komplett neue Marken?

Eine Möglichkeit wäre Focus Home Interactive, mit denen man schon bei Vampyr zusammengearbeitet hat oder vielleicht sogar mit Capcom, die einst für Remember Me ins Boot geholt wurden. Sollte Focus erneut als Publisher fungieren, hören wir womöglich schon bald davon: Vom 10 bis zum 11. April stellt das Unternehmen seine neuen Projekte vor.

Auch wenn eine neue Zusammenarbeit mit den oben genannten Unternehmen nicht unwahrscheinlich ist, lässt sich eine vollkommen neue Partnerschaft ebenfalls nicht ausschließen. Insgesamt arbeitet Dontnod damit gerade an vier Spielen, was eine ordentliche Hausnummer für ein Indie-Studio ist. Kein Wunder, dass man sich immer mehr in Richtung »AA«-Produktionen bewegt.

Worum es sich bei den noch unangekündigten Spielen handelt, ist nicht bekannt. In einigen Job-Angeboten beim Entwickler ist aber von der Unreal Engine 4 die Rede, was die Nutzung dieser Engine nahelegt. Sie kam auch bei Vampyr zum Einsatz, ein Vampyr 2 wäre zumindest nicht auszuschließen.

Was für ein Spiel würdet ihr euch von Dontnod wünschen?

Life is Strange 2 - Release von Episode 2 sorgt für kleines Stimmungstief (Trailer) 2:01 Life is Strange 2 - Release von Episode 2 sorgt für kleines Stimmungstief (Trailer)


Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen