Elsa lebt!

von Daniel Visarius,
23.04.2002 20:43 Uhr

In japanischen Elektronikläden sind erste Geforce-4-Ti-Grafikkarten der insolventen Elsa AG aufgetaucht. Die Gladiac 925 Vivo basiert auf dem Geforce 4 Ti 4600 und hat 128 MByte DDR-Speicher. Damit ist Elsa wieder im Retail-Markt vertreten. Ob diese Wiederauferstehung durch eine Kooperation mit der amerikanischen Firma PNY zustande kam, ist derzeit noch unbekannt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen