Endlich könnt ihr Xen im Half-Life-Remake Black Mesa spielen

Das Warten hat ein Ende und die ersten zwei Xen-Kapitel von Black Mesa befinden sich in der öffentlichen Betaphase. Wer will, kann sie jetzt spielen.

von Mathias Dietrich,
03.08.2019 10:32 Uhr

Nach langen Warten könnt ihr endlich die ersten Xen-Kapitel von Black Mesa spielen.Nach langen Warten könnt ihr endlich die ersten Xen-Kapitel von Black Mesa spielen.

Das lange Warten hat ein Ende: Ihr könnt ab sofort die ersten beiden Level von Xen in Black Mesa - einem Fan-Remake von Half-Life auf Basis der Source-Engine - spielen. Der Entwickler startete kürzlich die öffentliche Betaphase der ersten zwei Kapitel.

Jetzt endet die Geschichte von Black Mesa nicht mehr mit Gordon Freemans Sprung in das Portal nach Xen, sondern geht weiter und ihr könnt die erste Hälfte in der fremden Dimension spielen. Die verbleibende zweite Hälfte soll bald folgen.

So ladet ihr die Beta herunter:

  • Ihr müsst Black Mesa auf Steam gekauft haben. In der kostenlosen Version gibt es Xen nicht.
  • Klickt in eurer Steam-Bibliothek mit rechts auf Black Mesa.
  • Wählt »Eigenschaften« aus.
  • Im neuen Fenster navigiert ihr zu dem Reiter »Betas«.
  • Hier wählt ihr jetzt »public-beta - This branch is for our public beta.« aus.
  • Danach lädt Black Mesa ein Update herunter und Xen ist im Spiel verfügbar.

Das gibt es in Xen

Die ersten beiden Kapitel umfassen insgesamt neun Level. Hier kämpft ihr euch durch Xen selbst und auch durch Gonarch's Lair.

Die fertige Version soll insgesamt 18 Level enthalten, die alle im Laufe der Beta hinzugefügt werden. Derzeit fehlen noch die Kapitel Interloper, Nihilanth und Endgame, die alle aus jeweils drei Maps bestehen.

Bedenkt beim Spielen, dass die Bezeichnung »Beta« einen Grund hat: Der Entwickler will mit dieser Version Bugs finden und Feedback sammeln, um Fehler auszubügeln und weitere Anpassungen vorzunehmen.

Einige Bugs sind den Entwicklern bereits bekannt. Das Team hinter Black Mesa veröffentlichte eine Liste mit bereits bekannten Fehlern.

So könnten beim Spielen noch einige Skript- und Animationsfehler auftreten und auch Abstürze sind nicht unwahrscheinlich. Die Linux-Version von Xen leidet noch unter größeren Problemen, um die sich das Team jedoch bald kümmern will.

Black Mesa erschien ursprünglich im September 2012 als kostenlose Mod für Half-Life 2. Im Mai 2015 machte es den Sprung zu einem kostenpflichtigen Early-Access-Spiel. Seitdem warten die Fans auf die Veröffentlichung von Xen. Neben Windows erschien Black Mesa auch für Linux.

Ist Modding tot oder wichtiger denn je?

20 Jahre Half-Life - Termin & Trailer zu Black Mesa: Xen zum Jubliäum des US-Originals 1:39 20 Jahre Half-Life - Termin & Trailer zu Black Mesa: Xen zum Jubliäum des US-Originals


Kommentare(40)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen