Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 4: Enemy Territory: Quake Wars

Die Aufträge: cool

Einziger sinnvoller Einsatzgrund für die Soldatenklassen sind die coolen Missionen, die Sie im Verlauf einer Runde absolvieren müssen. So kann etwa nur der Scharfschütze einen Schildgenerator hacken. Das ist zum Beispiel auf »Valley« nötig, wo eine mobile Einsatzzentrale (MKP) der Menschen erst dann auf die Strogg- Basis feuert, wenn die nicht mehr durch den Schild geschützt wird. Um die MKP in Position zu bringen, sollte ein Techniker anwesend sein, der die wehrlose Maschine wieder auf Vordermann bringt, wenn sie durch Feindfeuer beschädigt wird.

Diese Idee hebt Quake Wars vom üblichen Flaggenerobern eines Battlefield 2 ab und konzentriert das Geschehen angenehm auf das im Moment wichtige Gebiet. Dabei sind die Entwickler aber gelegentlich über das Ziel hinausgeschossen. Wenn etwa die Strogg auf »Sewer« die verwinkelten Röhren einer Kanalisation zu verteidigen versuchen, rennen 32 Spieler auf engstem Raum ballernd umeinander – von Taktik und Teamspiel keine Spur.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 3,1 MByte
Sprache: Deutsch

4 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (0)

Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.