Epic Store bekommt bald endlich erstes Review-System

Bisher bietet der Epic Store zum Schutz vor Review-Bombings noch keine Review-Version. Das soll sich bald ändern. Und ein Wishlist-Feature kommt auch.

von Dimitry Halley,
01.11.2019 10:55 Uhr

Der Epic Games Store wird weiter ausgebaut. Der Epic Games Store wird weiter ausgebaut.

Der Epic Games Store will besser werden. Nachdem der Launcher zum Release mit einer sehr überschaubaren Anzahl an Features an den Start ging, kommuniziert Epic mit jedem Monatsupdate neue Meilensteine, die man in naher Zukunft erreichen möchte. So verrät das Oktober-Update: Es soll bald endlich ein Review-System geben. Allerdings in anderer Form als auf Steam.

Im vergangenen Jahr sprach Epic-Chef Tim Sweeney bereits über die Abgrenzung. Man wolle keine Review-Bombings auf der eigenen Plattform haben. Zum Vergleich: Auf Valves Plattform werden Spiele regelmäßig von Nutzern derart mit negativen Rezensionen überflutet, dass die Gesamtwertung in den tief roten Bereich stürzt. Bei schlechten Spielen ist das Sinn der Sache, oft haben diese Review-Bombings aber gar nichts mit dem Spiel zu tun, sondern etwa mit Skandalen rund um den Publisher.

Der Epic Games Store setzt deshalb auf eine Partnerschaft mit Open Critic. Diese Aggregatorenseite funktioniert ähnlich wie Metacritic und summiert Pressemeinungen zu einem Spiel, um daraus mehrere Durchschnitte zu bilden.

  • Der Vorteil des Systems: Es ist immun gegen Review Bombings aus den falschen Gründen, weil die Daten komplett von einem anderen Portal und aus journalistischen Publikationen stammen.
  • Der Nachteil des Systems: User-Meinungen können aus guten Gründen von denen der Presse abweichen, wenn beispielsweise neue Patches ein Spiel ruinieren. So eine Dynamik fehlt im Open-Critic-System.

Neben dem Review-System will man auch ein Wunschlisten-Feature integrieren und die Bibliotheksansicht optimieren. Wann die Änderungen genau aufgespielt werden, steht derzeit noch nicht fest. Wir rechnen aber bis spätestens zum Ende des Jahres damit.

Mehr zum Thema


Kommentare(170)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen