Epic Store Protest bei Metro: Exodus - Spieler bombardieren das Spiel mit positiven Wertungen

Die etwas andere Art von Reviewbombing: Weil die Spieler von Metro: Exodus gegen den Epic Store sind, fluten sie den Titel mit positiven Reviews.

von Mathias Dietrich,
24.02.2019 11:48 Uhr

Metro: Exodus - Test-Video zum Ego-Shooter 10:27 Metro: Exodus - Test-Video zum Ego-Shooter

Metro: Exodus wurde bereits nach der Ankündigung der Epic-Store-Exklusivität Opfer von Reviewbombing. Nach dem Release protestieren die Fans weiter. Jetzt bringen sie ihren Frust über die Epic Exklusivität allerdings mit positiven Reviews zum Ausdruck.

Mit einfachen Aussagen, die dem Epic Store einen frühen Untergang wünschen, und teils gar komplexen ASCII-Bildern von zwei ausgestreckten Mittelfingern und dem Text »Epic Store« postet manch Spieler derzeit seine Kritik an Epics Store als Steam-Review von Metro: Exodus. Das Spiel selbst gefällt ihnen, allerdings sind sie, wie so viele andere auch, schwer darüber enttäuscht, dass es den Titel jetzt nur noch bei Epic zu kaufen gibt.

Um Reviews zu einem Spiel bei Steam abgeben zu können, muss man dieses besitzen. Die Fans, die Metro: Exodus jetzt auf Valves Onlineplattform bewerten sind jene, die es noch vor der Umstellung auf den Epic Store vorbestellten und dadurch zu den wenigen gehören, die es tatsächlich auch bei Steam besitzen.

Darum lehnen Spieler den Store von Epic ab

Die neue Vertriebsplattform von Epic Games ist ein großes Thema unter Spielern. Grund dafür sind vor allem die Exklusivverträge, die Epic mit anderen Entwicklern eingeht. Damit diese ihr Spiel ein ganzes Jahr lang ausschließlich im neuen Onlinestore verkaufen, zahlt Epic ihnen Geld.

Tim Sweeney, der CEO von Epic Games, äußerte sich über das Vorgehen bereits auf Twitter und behauptet, dass es sich dabei um Konkurrenzkampf handelt. Ihm zufolge verlor Steam Metro: Exodus, weil sie dem Entwickler einen schlechteren Deal anboten.

Die Kunden sehen in seinem Vorgehen teils Heuchelei, da sich Sweeney in der Vergangenheit negativ über Windows äußerte. Er kritisierte, dass sich Microsoft durch seine Stellung als Mittelsmann dem Kunden aufzwingen könnte und diese fortan nur noch bei Microsoft kaufen können.

GameStar-Podcast - Folge 52: Store Wars - Kann Epic Steam vom Thron stoßen?

Metro: Exodus - 90 Punkte im Test: Was macht den Shooter so gut? (Fazit-Video) 9:40 Metro: Exodus - 90 Punkte im Test: Was macht den Shooter so gut? (Fazit-Video)

Metro: Exodus - Screenshots ansehen


Kommentare(752)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen