Epic Store - Wird keine »Schrottspiele« akzeptieren, verspricht Tim Sweeney

Spiele im Epic-Store sollen einen gewissen Qualitätsstandard erfüllen und menschliche Moderatoren werden das sicherstellen, so der Epic-Chef.

von Maurice Weber,
24.03.2019 11:50 Uhr

Der Epic Store setzt auf Qualität, sagt Tim Sweeney.Der Epic Store setzt auf Qualität, sagt Tim Sweeney.

Im Gegensatz zu Steam können Entwickler ihre Spiele aktuell nicht einfach selbst im Epic Games Store veröffentlichen. Das soll sich in der Zukunft ändern, erklärt Epic-Gründer Tim Sweeney - aber nur für Spiele, die auch gut genug sind. Im Gespräch mit PC Gamer erläuterte Sweeney die Maßstäbe von Epic:

"Wir werden einen Qualitätsstandard haben, der keine Schrottspiele zulässt. Wir werden jedes angemessen gute Spiel jeder Größe akzeptieren, ob kleine Indie-Spiele oder riesige Triple-A-Produktionen, und wir werden alles bis zu Spielen ab 17 Jahren (das amerikanische System gibt Spiele entweder ab 13, 17 oder 18 Jahren frei, es gibt keine Kategorie »ab 16« wie bei der USK, Anm. der Red.) oder Filmen ab 18 nehmen.

GTA wäre völlig okay für uns, aber Epic wird keine Pornospiele oder Asset-Flips oder irgendwelche Inhalte verteilen, die Spieler vor allem schockieren sollen. Der PC ist eine offene Plattform und wenn wir es nicht in unserem Store anbieten, kann der Entwickler Konsumenten immer noch auf anderem Weg direkt erreichen."

Zwar werde es keinen Zertifikationsprozess wie auf den Konsolen geben, aber Sweeney verspricht, dass Epic sich »irgendwie« ein Bild von der Qualität eines Spiels machen will, bevor es im Store erscheint. Dafür will er auf das Urteil menschlicher Mitarbeiter vertrauen.

Sweeneys Aussagen scheinen vor allem eine Absage an Steams Strategie zu sein, beinahe alles ungesehen zu erlauben. Das sorgte in der Vergangenheit schon des Öfteren für Kontroversen, etwa als ein Spiel über Schul-Amokläufe plötzlich auf der Plattform auftauchte. Erst nach einem öffentlichen Shitstorm flog es von Steam.

Viele Nutzer kritisieren außerdem die Flut an mäßigen bis schlechten Spielen im Store. Zu welchen absurden Auswüchsen das manchmal führen kann, zeigen wir in unserem Video über Steams wohl schlimmsten Entwickler:

Steams schlimmster Entwickler - Digital Homicide gegen den Rest der Welt 8:38 Steams schlimmster Entwickler - Digital Homicide gegen den Rest der Welt


Kommentare(296)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen