Episode 2 des »Raid«-Kurzfilms zu Escape from Tarkov wird persönlich

Der Entwickler von Escape from Tarkov arbeitet an einem Kurzfilm zum Spiel. Jetzt veröffentlichte er die zweite Episode, die vor allem die Vorgeschichte ausbaut.

von Mathias Dietrich,
02.08.2019 10:15 Uhr

Escape from Tarkov ist ein Survival-Spiel, in dem ihr eure komplette Ausrüstung nach dem Ableben verliert.Escape from Tarkov ist ein Survival-Spiel, in dem ihr eure komplette Ausrüstung nach dem Ableben verliert.

Der Kurzfilm zu dem Shooter Escape From Tarkov mit dem Titel Raid geht weiter. Ende Juli veröffentlichte der Entwickler die zweite Episode auf Youtube. Die Miniserie wird von Regisseur Anton Rosenberg produziert und erzählt die Geschichte des Multiplayer-Titels.

Was bisher geschah: Der Kontakt mit einer Einheit von BEAR-Soldaten in der fiktiven Region Norvinsk brach ab. Ein zweites Team soll diese ausfindig machen, wird dabei allerdings von Plünderern überrascht. Schließlich greift noch eine Gruppe der USEC an. Als die mit einem Raketenwerfer auf die BEAR-Soldaten schießen, scheint die Situation ausweglos.

In Episode 2 wird es persönlich

Die neueste Episode schließt direkt an dieses Ende an und rückt auch ein wenig das familiäre Leben der Soldaten in den Mittelpunkt. Außerdem gibt es etwas mehr Vorgeschichte zu der ersten Gruppe und deren Leiter Skif.

Die letzte Konfrontation lief nicht ohne Verluste ab, doch Verstärkung trifft ein und die Reise geht weiter. In einem verlassenen Gebäudekomplex kommt es allerdings direkt zur nächsten Auseinandersetzung. Und hier wird es extrem chaotisch. Freund und Feind lassen sich bei den Gefechten zwischen drei verschiedenen Gruppen auf engsten Raum kaum noch auseinander halten.

Was passiert derzeit im Spiel?

Derzeit kümmern sich die Entwickler verstärkt um Cheater in Escape from Tarkov. Erst am 26. Juli veröffentlichte das Team im Forum eine Liste von Accounts, die man wegen Betrügereien sperrte. Dazu gab es die Ansage, dass die Antichatmaßnahmen des Survival-Shooters immer weiter verbessert werden.

Update 0.12 verzögert sich wegen seines Umfangs derweil, das Team arbeitet jedoch bereits die Wochenenden durch, um es zu veröffentlichen. Die neuesten Aussagen zu dem kommenden Patch veröffentlichte der Entwickler am 24. Juli. So sind unter anderem die Mechaniken für euren eigenen Unterschlupf bereits fertig integriert. Jetzt arbeitet man am Crafting. Die neue Militärbasis-Map befindet sich - wie auch viele weitere Features - im Polishing und wird gerade optimiert.

Escape from Tarkov wurde 2015 angekündigt und startete 2018 in die Early-Access-Phase. Der vollständige Release soll noch 2019 erfolgen. Es setzt vor allem auf einen PvPvE-Modus, in dem ihr euch nicht nur gegen andere Menschen, sondern auch KI-gesteuerte Gegner zur Wehr setzt.

Top Survival-Games 2019

Escape From Tarkov - Gameplay-Trailer zeigt wilde Schießereien der Closed Beta 1:38 Escape From Tarkov - Gameplay-Trailer zeigt wilde Schießereien der Closed Beta


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen