Erste Details zu Marvel: The Avengers? - Entwickler bei Googles GDC-Präsentation zu Gast

Im Rahmen der GDC 2019 könnte es Informationen zu The Avengers geben, Entwickler Crystal Dynamics ist bei Googles Präsentation am 19. März zu Gast.

von Stefan Köhler,
18.03.2019 18:47 Uhr

Avengers: Endgame kommt bald ins Kino, aber wie sieht es mit dem offiziellen Avengers-Spiel der Tomb-Raider-Macher aus? Googles GDC-Panel könnte Antworten liefern.Avengers: Endgame kommt bald ins Kino, aber wie sieht es mit dem offiziellen Avengers-Spiel der Tomb-Raider-Macher aus? Googles GDC-Panel könnte Antworten liefern.

Nach langer Funkstille rund um The Avengers (Arbeitstitel) könnte es schon in dieser Woche neue Details zum offiziellen Marvel-Spiel geben. Denn Vertreter des Entwicklers Crystal Dynamics werden im Rahmen der Game Developers Conference 2019 (GDC) Teil der Präsentation von Googles Spieleoffensive sein (via PC Games).

Nach der Show am 19. März um 18 Uhr deutscher Zeit wird es verschiedene Entwickler-Panels geben, Crystal Dynamics ist ab 23 Uhr dran. Neben Crystal Dynamics wird das Panel durch die bekannten Entwickler Amy Hennig (Uncharted) und Raphael Koster (Ultima Online) komplettiert.

Ebenfalls dabei: Panels mit id Software und Ubisoft angekündigt

Viele Fragen zur Show

Die Besetzung des Panels wirft direkt Fragen auf, denn offiziell haben Amy Hennig und Raphael Koster nichts mit Crystal Dynamics zu tun. Allerdings hatte Hennig vor ihrem Wechsel zu Naughty Dog im Jahr 2003 bei Crystal Dynamics die Action-Reihen Legacy of Kain und Soul Reaver verantwortet. Aktuell arbeitet sie als freie Autorin und Consultant, wobei es keine Details zu aktuellen Projekten gibt. Es wäre eine beachtliche Ankündigung, falls Hennig und ihr früherer Arbeitgeber wieder für ein Actionspiel kollaborieren.

Ähnlich sieht die Situation bei Koster aus: Der MMO-Pionier war für Ultima Online, Star Wars Galaxies und Everquest 2 mitverantwortlich, aktuell arbeitet er aber ebenfalls als unabhängiger Consultant. Auch hier wäre es beachtlich, wenn Crystal Dynamics ihn für die Online-Komponente von The Avengers ins Boot geholt hätte. Offiziell hat der Rechteinhaber Marvel nur bekanntgegeben, dass das Projekt Marvel-Fans jahrelang unterhalten soll.

Marvel's Avengers: Endgame - Neuer Trailer: Die Helden schlagen zurück - um jeden Preis! 2:30 Marvel's Avengers: Endgame - Neuer Trailer: Die Helden schlagen zurück - um jeden Preis!

Die Zeit ist reif für The Avengers

Zu hohe Erwartungen sollte man für die Google-Präsentation nicht mitbringen, denn die GDC ist in den allerseltensten Fällen die Bühne für große Spieleankündigungen. Ausnahmen wie Battlefield 3 2011 und System Shock 3 in diesem Jahr gibt es natürlich, oft wird im Rahmen der wichtigsten Entwicklerkonferenz der Welt der Fokus eher auf Technik und Technik-Demos gelegt. Beispiele wären die Raytracing-Demo von Metro: Exodus bei der GDC 2018 oder die Unreal-Engine-Demo von Borderlands 3 im Jahr 2017. Der große Reveal von Borderlands 3 wird übrigens wohl im Rahmen der Messe PAX East 2019 Ende März stattfinden.

Fest steht zumindest, dass die Zeit reif für das nächste Spiel von Crystal Dynamics ist. Nach dem Reboot von Tomb Raider im Jahr 2013 und dem zweiten Teil Rise of the Tomb Raider aus dem Jahr 2015 ging der Abschluss der Trilogie an Eidos Montreal (Deus Ex: Mankind Divided), 2017 wurde das Avengers-Projekt offiziell von Marvel und dem Publisher Square Enix vorgestellt.

Seitdem gab es nur minimale Infohäppchen. Das Superhelden-Spiel könnte schon relativ bald erscheinen: Im jüngsten Geschäftsbericht von Square Enix hat der Publisher offiziell mitgeteilt, dass man nach dem letzten, eher schwachen Geschäftsjahr einen großen Gewinnanstieg erwarte. Bis April 2020 wird also wohl ein absoluter Blockbuster erscheinen. Die zwei aktuell wichtigsten Entwicklungsprojekte von Square Enix sind The Avengers und Final Fantasy 7: Remake.

Google kündigt Spieleoffensive und Jade Raymond als Vizepräsidentin an

The Avengers Project - Teaser zur Square-Marvel-Kooperation 0:51 The Avengers Project - Teaser zur Square-Marvel-Kooperation


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen