Erste Publisher ziehen wegen Mega Sale ihre Spiele vorübergehend aus dem Epic Store

Im Epic Store stößt man zurzeit auf einige 404-Seiten. Das liegt daran, dass Spiele wie Vampires The Masquerade – Bloodlines 2 oder Oxygen Not Included aus dem Shop verschwunden sind, zumindest während des Epic Mega Sale.

von Michael Herold,
17.05.2019 12:09 Uhr

Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 sollte eigentlich gerade billiger im Epic Store erhältlich sein, nun lässt es sich allerdings gar nicht mehr kaufen.Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 sollte eigentlich gerade billiger im Epic Store erhältlich sein, nun lässt es sich allerdings gar nicht mehr kaufen.

Im Epic Store startete mit dem Epic Mega Sale vor Kurzem die erste große Rabattaktion mit reduzierten Preisen von bis zu 75 Prozent und einem 10-Euro-Rabatt auf alle Spiele (inklusive noch nicht erschienene), die mehr als 15 Euro kosten. Ursprünglich sollte auch Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 zu den preislich heruntergesetzten Titeln gehören (als Vorbestellung), stattdessen ist es nun aber komplett aus dem Epic Games Store verschwunden.

Publisher Paradox Interactive hat das Spiel kurzerhand aus dem Shop entfernt, weil man offenbar nicht mit dem Sale zufrieden war. Wer das Spiel beispielsweise über Google im Store sucht, landet zurzeit auf einer 404-Fehlerseite. Und Bloodlines 2 ist nicht das einzige Spiel, das wegen und während des Sales vorübergehend nicht mehr im Epic Store erhältlich ist, denn auch die Produktseite von Oxygen Not Included von Entwickler und Publisher Klei Entertainment zeigt zurzeit nur eine große 404.

Wo sind die Spiele hin? Gegenüber Kotaku erklärte Epic, dass Paradox sich eben dazu entschlossen hätte, das Spiel vorübergehend nicht mehr im Epic Store anzubieten, nicht mehr und nicht weniger. Sobald der Mega Sale endet, würde Vampire wieder zurückkehren und wer das Spiel gekauft hat, erhält es auch (notfalls sogar zum billigeren Preis):

"Wenn ein Entwickler oder ein Publisher entscheidet, nicht an unseren Sales teilzunehmen, dann respektieren wir diese Entscheidung. Falls ihr Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 während der kurzen Zeit gekauft habt, in der die Rabattaktion darauf aktiv war, dann hält sich Epic auch an diesen Preis."

Bloodlines 2 kehrt nach Ende des Sales zurück

Wusste Paradox nicht, dass der Sale kommt? Laut Sergey Galyonkin, dem Direktor für Publishing Strategy von Epic, hätten Publisher wie Paradox vorab gewusst, wie der Sale ihre Spiele beeinflussen würde, dem war aber offenbar in diesem Fall nicht so. Deshalb hätte Paradox dann eben kurz nach Beginn der Aktion eingegriffen und Bloodlines 2 zurückgezogen.

Auch Paradox selbst bestätigte dies noch einmal und versicherte, dass man auch weiterhin mit Epic verhandelt und Vampire: The Masquerade - Bloodlines 2 bald wieder im Epic Store erhältlich sein wird.

Vollkommen unerhältlich ist das Spiel aktuell aber nicht. Da es sich um keinen Epic-Exklusivtitel handelt, bieten andere Seiten wie Steam, GOG oder Gamesplanet das Spiel weiterhin an, nur eben nicht ganz so günstig, wie es im Epic Store hätte sein können.

Exklusivtitel, kostenlose Spiele und Steam-Konkurrenz - Alles zum Epic Games Store

Wo sind eigentlich Anno und Division im Epic Store?

Parallel zu den verschwundenen Spielen geschieht gerade noch mehr Kurioses im Epic-Shop. So verändert sich zum Beispiel der Preis des Dungeon-Crawlers Hades zurzeit, während es im Sale ist.

Anfangs kostete es laut Kotaku nur 7, inzwischen allerdings wieder 15 US-Dollar. Gleichzeitig hat sich aber auch der Grundpreis des Spiels von 20 auf 25 Euro gesteigert. Via Twitter erklärte Entwickler Supergiant Games, dass es sich bei dem billigen Anfangspreis um einen Irrtum handelte, und der korrigierte Preis nun dem 25-Prozent-Rabatt des eigentlichen Preis entspräche. Die neue Marke von 25 Dollar würde erst nach Ende des Sales gelten. Etwas verwirrend das ganze, vor allem da Hades im deutschen Epic Store zurzeit noch für 7,50 Euro (statt zum Vollpreis von 17,50 Euro) zu erhalten ist.

Auch Anno 1800, The Division 2 und andere Ubisoft-Spiele sorgen für Verwirrung. In der Sale-Übersicht finden sich die Ubi-Spiele aktuell nicht und auch die Suchfunktion des Epic Stores liefert aktuell keine Ergebnisse für Anno oder Division 2. Über Google lassen sich die Produktseiten der Titel allerdings problemlos finden (siehe Beweismittel A für Anno und B für Division) und dort werden sie auch zu reduzierten Sale-Preisen angeboten.

Offenbar hat der Epic Store aktuell ein Problem sich mit Uplay-Accounts zu verbinden, weswegen Ubisoft-Spiele zurzeit diese Probleme machen. Bleibt abzuwarten, ob Epic all diese Ungereimtheiten in nächster Zeit oder wenigstens bis zum Ende des Mega Sales am 13. Juni in den Griff bekommt.

Quelle: Techraptor

Warum landen Anno 1800 & Co. im Epic Store? - Geht's wirklich nur ums Geld? 13:51 Warum landen Anno 1800 & Co. im Epic Store? - Geht's wirklich nur ums Geld?


Kommentare(397)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen