EVE-Online-Erfahrungen, Dark Devotion und Rome - Die besten User-Artikel im Juli

Zwischen Erfahrungsberichten, Spielvorstellungen und Game-Changing-Mods wählt ihr den besten User-Artikel des Monats. Der Gewinner bekommt einen 60-Euro-Gutschein von Gog.com.

von Marylin Marx,
13.08.2019 13:00 Uhr

Die Templerin aus Dark Devotion glaubt auch an euch: Stimmt ab und wählt euren Favoriten.Die Templerin aus Dark Devotion glaubt auch an euch: Stimmt ab und wählt euren Favoriten.

So habt ihr abgestimmt.So habt ihr abgestimmt.

Update: Herzlichen Glückwunsch Kigosh! Dein Erlebnistagebuch zu EVE Online ist bester User-Artikel des Monats Juli!

Mit leichter Verspätung starten wir auch diesen Monat wieder in eine neue Runde »bester User-Artikel des Monats«. Dieses Mal steht alles im Zeichen von Spiele- und Mod-Vorstellungen und wie immer wählt ihr in der unten eingebundenen Umfrage euren Favoriten aus den fünf besten User-Artikeln und krönt ihn damit zum besten User-Artikel im Juli.

Da wir mit diesem Artikel spät dran sind, verlängern wir die Abstimmung bis zum Montag, den 12. August um 12:00 Uhr.

Der Gewinner erhält neben dem Titel »Bester User-Artikel des Monats« zusätzlich einen 60-Euro-Gutschein von Gog.com, mit dem er nach Lust und Laune shoppen kann. Den Gewinner geben wir per Artikel-Update bekannt und benachrichtigen diesen per Mail.

Wie kann ich mit meinen eigenen Artikeln mitmachen?
Ganz einfach: du musst auf GameStar.de registriert sein und deinen selbst geschriebenen Text entweder als Leser-Test, Guide oder Blog-Beitrag veröffentlichen. Alle weiteren Infos findest du in unserem User-Artikel-FAQ.
Jeder Artikel nimmt automatisch für den Monat teil, in dem er veröffentlicht wurde.

Das sind die fünf besten User-Artikel im Juli

Divide et Impera - eine Mod für Total War: Rome II von DonSwingKing

Total War: Rome 2 findet im großen Community-Ranking erst auf Platz fünf wieder und kann im Redaktions-Ranking lediglich den siebten Platz belegen. Trotzdem gab DonSwingKing dem Total War-Spiel nochmal eine Chance und begeisterte sich prompt wieder für das eher ungeliebte Total War.

Der Grund dafür liegt einerseits an der Arbeit, die Entwickler Creative Assembly nach Release noch in das Spiel gesteckt hat und andererseits an der Mod Divide et Impera des Modders Dresden, die DonSwingKing über 250 Stunden im Spiel gehalten hat und viele vermisste Funktionen zum Kernspiel hinzufügt.

Mod-Vorstellung zu Total War: Rome II

Squad - Warum ich Running-Simulation liebe von TAR4C

Squad - Die Entwicklung in Bildern ansehen

Wer kennt es nicht: Man selbst ist von einem Spiel begeistert und keiner im Freundeskreis kann diesen Enthusiasmus nachvollziehen. Auch TAR4C geht diesen Leidensweg mit seiner Liebe für Squad und versucht jetzt in seinem Blogpost zu erklären, warum der Taktik-Shooter im Multiplayer-Gewandt so fantastisch ist.

In einer sehr persönlichen Spielvorstellung erklärt er, was Squad ist, warum es ihm so viel Spaß macht und wie man am besten als Anfänger in den sehr komplex wirkenden Shooter einsteigt.

Warum ihr Squad eine Chance geben solltet

Doom in der Leser-Review - Ballerbude der 90er Jahre im Gewand der Gegenwart von g0re

Wenn wir an Doom denken, dann wollen wir vor allem eins: heiße und actionreiche Feuergefechte und genau das bietet uns Doom 2016 genau wie seine Vorgänger - nur eben mit moderner Technik.

Grundsätzlich hat g0re nicht viel an Doom auszusetzen und wird auch im Reboot gerne wieder zum »Maus-Pitbull« - lediglich der Multiplayer kann mit seinen Vorgängern nicht so richtig mithalten. Mit einem lockeren Schreibstil und vielen kleinen Wortspielerein, fängt g0re Doom in seinem Test hervorragend ein.

Ballerbude für den Maus-Pitbull: Doom im Lesertest

Übrigens: Doom gibt es gerade als kostenlose Vollversion für GameStar-Plus-Mitglieder!

Dark Devotion - ein Metroid-Rouge-Souls? von Reddok

Bei Dark Devotion dreht sich alles um Glauben und die Reise durch eine Tempelruine. Reddok beschreibt in seiner Spielevorstellung ganz angetan, was der Sidescroller in Pixel-Optik mit großen Genre-Begründern gemein hat.

Da wäre zum Beispiel der harte Verlust von jeglichem Fortschritt bis auf Skillpunkte, Abkürzungen oder anderen freischaltbaren Elementen, die ein gewisses Frustpotential mitbringen oder aber die taktischen Kämpfe, in denen wir viel ausweichen müssen. Egal ob Rouge- oder Souls-Fan, Reddok empfiehlt Dark Devotion allen, die beim Anblick des pixeligen Looks nicht weglaufen und ein klobiges Ausrüstungsmenü verzeihen können.

Spielevorstellung zu Dark Devotion

EVE Online - Gefährliches Spiel von Kigosh

Was hat Eve Online 2019 zu bieten? - CCP hat die offizielle Antwort im Video 6:40 Was hat Eve Online 2019 zu bieten? - CCP hat die offizielle Antwort im Video

Was auf den ersten Blick wie der Titel eines spannenden Krimis klingt, ist eigentlich ein ebenso spannender Blogpost von Kigosh über seine Erfahrungen mit EVE Online. Mit einem szenischen Einstieg wirft uns Kigosh mitten ins Geschehen von EVE Online und lässt uns an seinen Gedanken während des Spielens teilhaben und erklärt uns zeitgleich, warum EVE Online so faszinierend ist.

Es sind nicht immer die großen Schlachten, sondern die kleinen Abenteuer, bei denen wir neue Freunde finden und mit ihnen die Galaxie bereisen.

Erlebnistagebuch zu EVE Online

Die Abstimmung

Wählt aus diesen fünf Finalisten euren Favoriten. Die Abstimmung endet am 12. August um 12:00 Uhr.


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen