Evil Maid Attack - Backdoor-Installation auf Notebook in weniger als fünf Minuten

Ein Video zeigt, wie leicht sich mit Hardware-Zugriff auf einem Laptop eine kaum zu bemerkende Backdoor für Hacker-Angriffe installieren lässt.

von Sara Petzold,
25.07.2018 17:29 Uhr

Evil Maid Attacks lassen sich innerhalb weniger Minuten durchführen.Evil Maid Attacks lassen sich innerhalb weniger Minuten durchführen.

Evil Maid Attacks sind Angriffe, bei denen der Hacker physischen Zugriff auf das zu hackende Gerät besitzt. Viel Zeit scheint dabei nicht nötig zu sein, um Malware wie ein Rootkit per Hardware-Zugriff zu installieren, wie ein Video der Sicherheitsfirma Eclypsium zeigt (via Motherboard).

Die entsprechenden technischen Hilfsmittel zum Preis von 285 US-Dollar und etwas Fachwissen vorausgesetzt, können geübte Hacker demnach innerhalb weniger Minuten eine laut Motherboard schwer zu entdeckende Firmware-Backdoor installieren.

Das Darknet - Mehr als nur illegaler Schwarzmarkt

In dem genannten Video zeigt der Sicherheitsforscher Mickey Shkatov, wie er innerhalb von gut vier Minuten einen Laptop mithilfe einer Firmware hackt, die eine Backdoor enthält. Dazu schraubt er das Gehäuse des Laptops auf und verbindet einen SPI Flash IC Programmer mit dem BIOS-Chip des Geräts.

Mithilfe der zusätzlichen Hardware installiert er dann die entsprechende bösartige Firmware auf dem Chip. Als Tool kam der SF600 von Dediprog zum Einsatz, der online für 285 US-Dollar erhältlich ist. Die entsprechende Firmware lässt sich kostenlos auf Github herunterladen.

Der Aufstieg von Valve - Teil 1: Mit der Brechstange

Insgesamt sind Laptops derartigen Evil Maid Attacks relativ schutzlos ausgeliefert: Sobald ein Hacker physischen Zugriff auf ein Gerät erlangt, helfen höchstens noch entsprechende Schlösser oder schwer unbemerkt zu öffnende Gehäuse vor einem Einbruch in das System. Weil Hacker aber für derartige Angriffe erst einmal des zu hackenden Laptops habhaft werden müssen, kommt es verhältnismäßig selten zu solchen Attacken.

Hardware-Tipps - fps, Performance und PC-Auslastung in Spielen anzeigen 5:27 Hardware-Tipps - fps, Performance und PC-Auslastung in Spielen anzeigen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen