Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fallout oder Fantasy? - Das wünschen wir uns von Obsidians neuem RPG

Obsidian kündigt ein neues Rollenspiel an - aber was wird es? Mehr Pillars of Eternity oder mehr Fallout: New Vegas? Wir hätten da ein paar Wünsche!

von Maurice Weber,
05.12.2018 17:01 Uhr

Soll das neue Obsidian-RPG sich an Fallout: New Vegas orientieren?Soll das neue Obsidian-RPG sich an Fallout: New Vegas orientieren?

Obsidian hat ein so vielfältiges RPG-Repertoire, dass ihr neues Rollenspiel eigentlich alles sein könnte: Ein Oldschool-Isospiel der Marke Pillars of Eternity, ein Shooter wie Fallout: New Vegas - oder vielleicht sogar ein Panzerspiel wie das völlig uncharakteristische Armored Warfare?

Aber wie sollte das Spiel aussehen? Im Vorfeld der Ankündigung bei den Video Game Awards in der Nacht auf den siebten Dezember haben wir eine kleine Wunschliste an die Entwickler geschrieben.

Was wünscht ihr euch von Obsidian? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Keine Multiplayer-Sperenzchen!

Maurice: Fallout 76 liegt hinter uns, Anthem vor uns - und deswegen wünsche ich mir von Obsidian vor allem eins: klassischen Singleplayer! Denn irgendwer muss diese Fahne ja im Rollenspielreich weiter hochhalten. Mir geht es gehörig gegen den Strich, dass sich einige der größten RPG-Marken und Entwickler gerade vom traditionellen Rollenspiel verabschieden.

Mir geht's in diesem Genre nicht um Koop-Geballer, sondern um coole Geschichten. Und die wusste Obsidian bislang noch jedes Mal zu liefern, selbst in Spielen wie Knights of the Old Republic 2, die übereilt und viel zu unfertig erschienen. Deswegen bin ich zuversichtlich, dass sie sich auch diesmal auf diese Stärke besinnen. Also, weitgehend zuversichtlich. Hätte früher ja auch noch über die Idee gelacht, dass BioWare mal einen Destiny-Verschnitt machen würde.

Wie Newschool dürfen Oldschool-Rollenspiele werden? (Plus-Podcast)

Anthem - Video: 20 Minuten Gameplay zu Raids und Spielmechaniken 19:27 Anthem - Video: 20 Minuten Gameplay zu Raids und Spielmechaniken

Einen bug-freien Release

Heiko: Es gibt Qualitäten, auf die ich mich bei Obsidian verlassen kann: spannende Geschichten, interessante Quests, knifflige Entscheidungen. Aber es gibt eben auch ein Problem, auf das man sich bei Obsidian verlassen kann: Bugs zum Release. Egal ob Knights of the Old Republic 2, Fallout: New Vegas oder Alpha Protocol - alle meine Obsidian-Lieblingstitel erschienen in einem miserablen Zustand.

Und seitdem ich weiß, dass die Genre-Legenden Tim Cain und Leonard Boyarsky den neuen Titel verantworten, werden meine Sorgenfalten nur noch tiefer. Denn ich habe noch allzu gut in Erinnerung, wie bugversucht ihr bis dato eigentlich bestes Spiel Vampire: The Masquerade - Bloodlines seinerzeit auf den Markt kam. Und das ist immerhin schon 14 Jahre her!

Ich hoffe und setze darauf, dass der Publisher Private Division dem Team die Zeit und nötigen Mittel zur Verfügung stellt, um ihr neues Rollenspiel zumindest annähernd fehlerfrei zu veröffentlichen, damit wir dieses Mal gleich zum Release die spannenden Geschichten, interessanten Quests und kniffligen Entscheidungen wirklich genießen können. Und nicht erst Monate später.

Herbst der Bugs - »Wenn das Geld knapp wird, muss das Spiel raus!« - GameStar TV PLUS 18:27 Herbst der Bugs - »Wenn das Geld knapp wird, muss das Spiel raus!« - GameStar TV

Fantasylos

Markus: Auf die Gefahr hin, von den Kollegen geächtet und verlacht zu werden: Ich hab die Nase voll von Fantasy. Ich kann keine Orks/Zwerge/Elfen mehr sehen, die sich als Barbar/Paladin/Zauberer durch irgendwelche ach so düsteren Dungeons schlagen und Drachen jagen. Ich habe - kurz gesagt - Szenario-Sehnsucht nach irgendeiner Abwechslung vom Fantasy-Einerlei.

Und da kommt Obsidian ins Spiel Denn die Jungs haben zwar natürlich Pillars of Eternity 2 oder Tyranny gemacht. Aber eben auch Fallout: New Vegas, South Park: Der Stab der Wahrheit oder meinen geheimen Liebling Alpha Protocol - und nicht zu vergessen Knights of the Old Republic 2.

Was ich mir also erhoffe, ist ein modernes Rollenspiel in einem Non-Fantasy-Szenario in gewohnter Obsidian-Qualiät. Nur ohne die zahlreichen Bugs, die offenbar auch zu jedem neuen Titel des Studios gehören.

Fallout History - Teil 5 - Fallout: New Vegas (2011) 4:30 Fallout History - Teil 5 - Fallout: New Vegas (2011)

Bessere Ideen braucht die Welt

Dimi: Über den voreiligen Release von Knights of the Old Republic 2 mögen damals viele Leute zurecht gemeckert haben, aber Obsidian hat damals bereits eine Tugend unter Beweis gestellt: Sie haben unheimlich frische Ideen. Obwohl Biowares erstes KotoR bereits zu den kreativsten Star-Wars-Geschichten unter Tatooines Doppelsonne gehörte, würzte Obsidian die Prequel-Mär mit wunderbar vielschichtigen Figuren wie Kreia, die das alte Gleichgewicht aus heller und dunkler Seite einfach mal über Bord warfen. In einigen Aspekten übrigens deutlich besser als Star Wars 8 viele Jahre später.

Dieser kreative Geist für pfiffige Ideen findet sich auch in vielen anderen Obsidian-Spielen: Ein Alpha Protocol mag zwar nicht das beste Rollenspiel der Welt sein, das Szenario ist aber denkbar brilliant. Tyranny macht mich zum Bösen, South Park zum Cartoon-Charakter - und Fallout: New Vegas gilt für viele bis heute als das beste Fallout. Genau diese Brillianz will ich im neuen Obsidian-RPG sehen: Science Fiction, wie sie noch keiner gedacht hat.

Die besten SciFi-Spiele: Großartige Zukunftsvisionen

Deutsche Entwickler über Originalität - »Mindestens zwei von fünf verrückten Ideen fliegen raus« PLUS 21:55 Deutsche Entwickler über Originalität - »Mindestens zwei von fünf verrückten Ideen fliegen raus«

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(84)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen