Faltbare Smartphones - US-Start-Up veröffentlicht erstes Gerät, mehr Details zu Samsungs Modell

Ein kleines Start-Up aus dem US-Bundesstaat Kalifornien hat das weltweit erste faltbare Smartphone auf den Markt gebracht. Währenddessen gibt Samsung erste Details zum Display des eigenen Falt-Geräts bekannt.

von Sara Petzold,
05.11.2018 17:32 Uhr

Samsung wird das eigene faltbare Smartphone voraussichtlich in wenigen Tagen öffentlich vorstellen. Darauf deutet auch dieses neue Profilbild der Facebook-Seite von Samsung Mobile hin.Samsung wird das eigene faltbare Smartphone voraussichtlich in wenigen Tagen öffentlich vorstellen. Darauf deutet auch dieses neue Profilbild der Facebook-Seite von Samsung Mobile hin.

Während sich Samsung mit der offiziellen Ankündigung eines faltbaren Smartphones (noch) zurückhält, hat ein US-amerikanisches Start-Up namens Royole mit dem FlexPai das weltweit erste Gerät dieser Art auf den Markt gebracht. Wie CNBC berichtet, verkaufte Royole das Smartphone im Rahmen eines Flash Sales am vergangenen Mittwoch, dem 31. Oktober 2018 in Beijing, China.

Hersteller Royole betont bei seiner Entwicklung die Möglichkeiten des faltbaren Displays, durch das sich das Gerät sowohl als Smartphone als auch als Tablet nutzen lässt. Das FlexPai ist in zwei Versionen mit 128 GByte und 256 GByte Speicher zum Preis von 1.388 Euro beziehungsweise 1.539 Euro erhältlich. Die Auslieferung soll ab Dezember 2018 erfolgen. Käufer erhalten dabei unter anderem folgende Features:

  • 7,8 Zoll flexibles AMOLED Display (1920x1440 Pixel und 308 ppi)
  • Qualcomm Snapdragon 8 SoC (Octa-Core-Prozessor mit 2,8 GHz)
  • 6,0/8,0 GByte RAM
  • 16 Megapixel und 20 Megapixel Kamera (f/1.8)
  • Lithium-Polymer-Akku mit 3.800 mAh
  • Fingerabdrucksensor

Samsung-Ankündigung für 07./08. November erwartet

Laut Mysmartprice soll Samsung gleichzeitig gegenüber der Zeitung The Bell zumindest Details zum Display des Geräts verraten haben. Demzufolge handelt es sich voraussichtlich um ein Smartphone, das über zwei Super AMOLED Displays verfügt.

Das Hauptdisplay soll dabei 7,29 Zoll messen, das sekundäre 4,58 Zoll, wobei Ersteres auf der Innenseite des Smartphones und Letzteres auf dessen Außenseite platziert ist. Experten erwarten, dass Samsung die Massenproduktion der entsprechenden Displays noch im November 2018 mit einer Startmenge von 100.000 Einheiten beginnen wird.

Außerdem ist davon auszugehen, dass Samsung das eigentliche faltbare Smartphone in Kürze im Rahmen der bevorstehenden Samsung Developer Conference vorstellen wird, die vom 07. bis 08. November 2018 in San Francisco stattfinden wird. Darauf deutet auch das neue Profilbild auf der Facebook-Seite von Samsung Mobile hin: Es zeigt einen gefalteten Samsung-Schriftzug.

Razer Phone 2 im Test: Mit 120-Hz-HDR-Display und Vapor Chamber-Kühlung


Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen