FIFA 18 - EA stellt klar: WM-Update hat Gameplay nicht verändert, Fans bilden sich das nur ein

Viele FIFA 18-Spieler wundern sich seit dem kostenlosen WM-Update über Änderungen am Gameplay, die nicht kommuniziert wurden. Alles nur Einbildung, sagt jetzt ein Entwickler von EA.

von Hannes Rossow,
20.06.2018 14:54 Uhr

Das FIFA-18-Update zur Fußball-WM hat so manchen Spieler etwas verwirrt.Das FIFA-18-Update zur Fußball-WM hat so manchen Spieler etwas verwirrt.

Mit einem Gratis-Update zu FIFA 18 hat EA Sports viele Fußball-Fans glücklich gemacht, die passend zur gerade stattfindenden WM in Russland in Nationaltrikots um die Wette kicken wollen. Allerdings wurde so mancher FIFA 18-Spieler nicht so recht warm mit dem neuen WM-Modus. Das Gameplay fühle sich angeblich langsamer an, Pässe sollen ungenauer sein und auch das Dribbling falle deutlich schwerer.

So scheint zumindest die Stimmung zu sein, wenn man sich im offiziellen FIFA-Forum oder auf Reddit umhört. Obwohl sich diese Beobachtungen häufen, sollen sich alle Spieler diese Änderungen aber nur eingebildet haben. Das sagt zumindest Andrei Lazarescu, der bei EA Sports für den WM-Modus und die Nintendo Switch-Version von FIFA 18 als Producer agiert.

Momentum: Euer FIFA-18-Update - Video: Deshalb sind Spieler im WM-Update langsamer 6:13 Momentum: Euer FIFA-18-Update - Video: Deshalb sind Spieler im WM-Update langsamer

2 Begründungen für das veränderte Spielgefühl

Gegenüber Eurogamer stellte Lazarescu klar, dass das Gameplay im WM-Modus unverändert sei. Es gäbe aber auch zwei gute Gründe, warum FIFA 18-Spieler auf die Idee kommen könnten, hier hätte sich etwas grundlegend verändert.

Zum einen wurden die Werte der einzelnen WM-Spieler erneuert und an ihre Form innerhalb ihrer Nationalteams angepasst. Das bedeutet, dass die starken Kicker aus den FUT-Teams der Spieler jetzt in der Regel deutlich schwächere Werte haben. Also fühlen sich besonders Fertigkeiten wie Passgenauigkeit und Laufgeschwindigkeit viel geringer an. Aber eben auch nur, weil Fans etwas anderes von ihren Stars gewohnt sind.

Zum anderen vermutet Lazarescu ganz einfach, dass auch das neue Interface aus dem WM-Modus zu ein paar psychologischen Täuschungen führen kann. Mit den neuen Stadien, den neuen Menüs und den neuen Spielergesichtern kann dem Gehirn suggeriert werden, hier handele es sich um ein anderes Spiel. Und dann fühlt es sich eben auch anders an.

Unser Test zum WM-Update von FIFA 18: Der Weltmeister aller Patches?

FIFA 18 WM-Update - Screenshots aus der kostenlosen Erweiterung zur Weltmeisterschaft in Russland ansehen


Kommentare(33)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen