FIFA 18 - Große Balancing-Änderungen: Mehr Tore und mehr Herausforderung

In FIFA 18 sorgen Änderungen an der Balance dafür, dass das Spiel realistischer und fordernder wird. Vor allem für erfahrene Spieler dürfte dies einige Vorteile bieten.

von Michael Herold,
06.09.2017 19:42 Uhr

In FIFA 18 wird es vor allem in der Verteidigung wieder mehr auf die Skills des Spielers ankommen.In FIFA 18 wird es vor allem in der Verteidigung wieder mehr auf die Skills des Spielers ankommen.

In FIFA 17 war die Verteidigung so stark wie in kaum einem Serien-Ableger zuvor, viele Spieler sind sogar dazu übergegangen, sich einfach aus der Defensive rauszuhalten und dem Computer die Balleroberung zu überlassen. Im neuen FIFA 18 soll sich das dank überarbeitetem Balancing nun grundlegend ändern.

Sam Rivera, der verantwortliche Lead Gameplay Producer, hat im Interview mit Eurogamer verraten, dass die Entwickler dafür sorgen wollen, dass im neuen FIFA wieder mehr Tore pro Match fallen. Das gesamte Spielgeschehen und vor allem die Leistung der Vertieidiger soll künftig wieder mehr von den Fähigkeiten des Spielers abhängen.

"Wir müssen eine Skill-Grenze erzeugen, sodass sich professionelle Spieler mehr von gewöhnlichen Spielern unterscheiden. Je mehr du spielst, detso besser kannst du deine Grätschen timen und desto besser bist du als Verteidiger. "

Nach den ersten angespielten Partien haben viele Spieler (und auch wir in unserer Preview zu FIFA 18) bemerkt, dass sich das Geschehen auf dem Rasen nun langsamer anfühlt als in FIFA 17. Laut Sam Rivera würden aber genau diese Leute nach ein paar Matches feststellen, dass das Spiel dadurch nur besser und realistischer geworden ist. Beim Verteidigen können Spieler neuerdings zum Beispiel nicht mehr einfach auf jemanden zu sprinten und nach einer verpassten Grätsche weiter rennen, sondern müssen sich nun genauer überlegen, wie sie in der Defensive vorgehen.

Ebenfalls interessant: Das sind die ersten offiziellen Spierratings aus FIFA 18

FIFA 18 Spielerratings - Ronaldo, Hummels, Müller und Co. rätseln über ihre Spielerwerte 2:26 FIFA 18 Spielerratings - Ronaldo, Hummels, Müller und Co. rätseln über ihre Spielerwerte

Es bleibt bei den jährlichen FIFA-Ablegern

Balancing-Anpassungen seien kein leichtes Unterfangen, da viele Aspekte miteinander verknüpft sind. Wenn man einzelne Bestandteile eines Spiels ändert, könnte es deshalb schnell dazu kommen, dass das Balancing ins ungleichgewicht fällt.

Trotzdem sei es keine Option für EA Sports zu einem Service-Modell mit ständigen Updates und Patches überzugehen. Es müsse bei jährlichen FIFA-Ablegern bleiben, damit sich Profi-Spieler nicht alle paar Monate nach einem Update an ein neues Spiel gewöhnen müssen.

Mehr zu FIFA 18: Trikot von Carl Zeiss Jena wird zensiert

Wir selbst konnten bislang noch keine finale Version von FIFA 18 anspielen, haben aber ebenfalls bereits bemerkt, wie viel langsamer als früher sich das Spiel in den ersten Partien anfühlt. Dadurch wirkte das Spielgeschehen deutlich realistischer und die Fußballer weniger wie rasend flinke Marathonläufer. Bleibt abzuwarten, ob dies im fertigen Spiel stört oder für eine angenehme neue Herausforderung sorgt.

FIFA 18 erscheint am 29. September für PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch, Xbox 360 und PS3. Wenn ihr wissen wollt, wie genau sich das neue FIFA von seinem Vorgänger unterscheidet, könnt ihr in unseren Specials zu den Neuerungen des Storymodus »The Journey«, dem Karrieremodus und dem Ultimate Team Modus durchlesen.

FIFA 18 - Video: Die 6 wichtigsten Neuerungen 4:12 FIFA 18 - Video: Die 6 wichtigsten Neuerungen


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen